[Rechtsfrage] Polizei

    • JonnyOh
      JonnyOh
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.325
      Hallo,

      angenommen jemand zeigt einen an wegen x, derjenige hat aber nicht viele beweiße behauptet aber xyz, was alles blödsinn ist.

      Man ist nicht zuhause, und die polizei kommt zuhause vorbei (um einen über die anzeige zu informieren, dass man zum posten muss) und trifft die eltern an. Darf die polizei mit den eltern darüber reden, wenn man selbst volljährig ist und man sich selbst versorgt, also arbeiten geht aber noch zuhause wohnt?

      Wenn nein, was würdet ihr tun wenn der polizist alles den eltern erzählt hat (den gesamten anzeigegrund etc.) obwohl vieles davon nicht stimmt und auch noch nicht bewiesen ist, nur von person x behauptet wurde, und man erst von den eltern erfahrt dass die polizei da war? Quasi ist dass ja dann rufschädigung. Keine ahnung kenn mich rechtlich nicht so aus... aber hier sind ja genug spezialisten unterwegs ;)

      Lg
  • 54 Antworten