Amerikas Erziehung besser als ihr Ruf!

  • 20 Antworten
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Willkommen in der Informationsbörse Internet!

      Selbst bei einem Nazi und seinem Tod halte ich deinen Threadtitel für ein bisschen überzogen für eine sinnvolle Diskussion.
    • Nutz
      Nutz
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.173
      [x] old
      [x] shortnews
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Ja, wenn ein Nazi stirbt (besonders unter solch tragischen Umständen, der arme Sohn) kann man ruhig mal so nen Joke machen weil Nazis sind ja Untermenschen und verdienen es nicht zu leben wir wir anderen... Oh, Moment...
    • DaStizza
      DaStizza
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 1.108
      Original von Nemanja1977
      Ja, wenn ein Nazi stirbt (besonders unter solch tragischen Umständen, der arme Sohn) kann man ruhig mal so nen Joke machen weil Nazis sind ja Untermenschen und verdienen es nicht zu leben wir wir anderen... Oh, Moment...
      war halt mein erster spontaner gedanke und zum untermenschen...

      wer andere rassen hasst (was ja auch menschen sind), hasst seine eigene spezies, was aus psychologischer sicht ein krankheitsbild darstellt; und mit diesem schicksal gestraft kommt man in meinen augen einem untermenschen recht nahe...

      aber nochmal, sollte n plumper gag sein...
    • Nemanja1977
      Nemanja1977
      Global
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 11.069
      Original von DaStizza
      Original von Nemanja1977
      Ja, wenn ein Nazi stirbt (besonders unter solch tragischen Umständen, der arme Sohn) kann man ruhig mal so nen Joke machen weil Nazis sind ja Untermenschen und verdienen es nicht zu leben wir wir anderen... Oh, Moment...
      war halt mein erster spontaner gedanke und zum untermenschen...

      wer andere rassen hasst (was ja auch menschen sind), hasst seine eigene spezies, was aus psychologischer sicht ein krankheitsbild darstellt; und mit diesem schicksal gestraft kommt man in meinen augen einem untermenschen recht nahe...

      aber nochmal, sollte n plumper gag sein...
      Nochmal: Inwiefern ist Deine Klassifizierung von Menschen besser (oder moralisch höher stehender) als die der Nazis?

      Das ein verzweifeltes Kind beteiligt ist ist nochmal so schlimm...

      Menschen die "Nazis raus" und "tötet Nazis" in die Menge schreien waren mir schon immer suspekt...
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Original von DaStizza
      Original von Nemanja1977
      Ja, wenn ein Nazi stirbt (besonders unter solch tragischen Umständen, der arme Sohn) kann man ruhig mal so nen Joke machen weil Nazis sind ja Untermenschen und verdienen es nicht zu leben wir wir anderen... Oh, Moment...
      war halt mein erster spontaner gedanke und zum untermenschen...

      wer andere rassen hasst (was ja auch menschen sind), hasst seine eigene spezies, was aus psychologischer sicht ein krankheitsbild darstellt; und mit diesem schicksal gestraft kommt man in meinen augen einem untermenschen recht nahe...

      aber nochmal, sollte n plumper gag sein...
      geistig behinderte und kranke sind deiner meinung nach also untermenschen

      deine erklärung ist noch schlimmer als dein eingangspost
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.469
      Nur weil man der Intoleranz intolerant gegenüber steht, ist man noch lange nicht intolerant. Ich halte Nazis auch für so etwas wie "untermenschen", im Gegensatz zu den Nazis lasse ich den Menschen die ich für minderwertig halte aber ihre Grundrechte.
    • Janhunke2
      Janhunke2
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 53
      Original von Gulliver1985
      Nur weil man der Intoleranz intolerant gegenüber steht, ist man noch lange nicht intolerant. Ich halte Nazis auch für so etwas wie "untermenschen", im Gegensatz zu den Nazis lasse ich den Menschen die ich für minderwertig halte aber ihre Grundrechte.
      So ist es.
    • Powaaah
      Powaaah
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.508
      Original von Gulliver1985
      Nur weil man der Intoleranz intolerant gegenüber steht, ist man noch lange nicht intolerant. Ich halte Nazis auch für so etwas wie "untermenschen", im Gegensatz zu den Nazis lasse ich den Menschen die ich für minderwertig halte aber ihre Grundrechte.
      Wer weiß schon ob du, wenn du die macht hättest, die nazis zum schutz der von den nazis potentiell bedrohten bevölkerung nicht doch eher präventiv "abschieben", verhaften oder sonst auf irgendeine weise daran hindern lassen würdest das sie eventuell etwas in deinen augen böses tuen.
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      Original von DaStizza
      Original von Nemanja1977
      Ja, wenn ein Nazi stirbt (besonders unter solch tragischen Umständen, der arme Sohn) kann man ruhig mal so nen Joke machen weil Nazis sind ja Untermenschen und verdienen es nicht zu leben wir wir anderen... Oh, Moment...
      war halt mein erster spontaner gedanke und zum untermenschen...

      wer andere rassen hasst (was ja auch menschen sind), hasst seine eigene spezies, was aus psychologischer sicht ein krankheitsbild darstellt; und mit diesem schicksal gestraft kommt man in meinen augen einem untermenschen recht nahe...

      aber nochmal, sollte n plumper gag sein...
      Jep, ich wär dafür, solche Untermenschen in Lager zu stecken




      Moment, da war doch was ?(
    • oddseidank
      oddseidank
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2010 Beiträge: 1.614
      @DaStizza, Gulliver1985, Janhunke2

      :facepalm: wie kann man nur so dumm sein?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      unabhängig davon ob Nazis jetzt Untermenschen sind, ist es selten dämlich Nazis als Gruppe mit Behinderten, Schwarzen oder sonst etwas zu vergleichen. Immerhin wird niemand als Nazi geboren.
    • oddseidank
      oddseidank
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2010 Beiträge: 1.614
      es ist einfach totaler schwachsin, leute als untermenschen anzusehen, weil sie leute als untermenschen ansehen... (was eh eine übelst stupide erklährung für einen nazi ist)
      oder um es anders auszuführen: eine gruppe von menschen zu hassen, weil sie eine andere gruppe menschen hassen...

      das ganze is halt ein totales "links"-orientiertes paradoxon, weswegen ich mich noch nie mit solchen leuten anfreunden konnte..
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.469
      ich bin überhaupt nicht links. auch wenn mir rechtsextreme doch unangenehmer als linke sind. Ich habe untermenschen extra in Anführungsstrichen geschrieben, wollte damit nur sagen, das ich mich für was besseres halte. Ich kann überhaupt nicht verstehen, was man an meinem Post aussetzen kann. Wahrscheinlich sympathisierst du einfach mit Nazis und jeder was gegen deine Einstellung hat bekommt von dir ne facepalm.

      Original von oddseidank
      oder um es anders auszuführen: eine gruppe von menschen zu hassen, weil sie eine andere gruppe menschen hassen...
      Was ist daran Schwachsinn? Ich hasse Nazis ja auch nicht nur deshalb, weil sie z.B. Juden und Ausländer hassen, sondern vorallem aus den Gründen, warum sie diese hassen.
    • oddseidank
      oddseidank
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2010 Beiträge: 1.614
      ja genau :megusta:
      btw halt ich mich auch für was besseres :pokerface:
      ob links oder nicht... deine erläuterung ist immernoch sehr paradox
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.469
      Ich halte es nicht für gut, wenn eine Gruppe von Menschen eine andere Gruppe von Menschen aus grotesken Gründen diskriminieren. Jetzt erklär mir mal ganz genau, was du an meiner Meinung nicht verstehst?
    • oddseidank
      oddseidank
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2010 Beiträge: 1.614
      Original von Gulliver1985
      Ich halte es nicht für gut, wenn eine Gruppe von Menschen eine andere Gruppe von Menschen aus grotesken Gründen diskriminieren. Jetzt erklär mir mal ganz genau, was du an meiner Meinung nicht verstehst?
      ich versteh nicht dass du deine meinung immer weiter runter schraubst^^
    • DaStizza
      DaStizza
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 1.108
      Original von Gulliver1985
      Ich halte es nicht für gut, wenn eine Gruppe von Menschen eine andere Gruppe von Menschen aus grotesken Gründen diskriminieren. Jetzt erklär mir mal ganz genau, was du an meiner Meinung nicht verstehst?

      ^^ klasse, eben das meinte ich und von mir bekommen sie keinen hass, sondern mittleid... am untermenschen wurde sich viel zu viel hochgezogen...

      des weiteren war der untermensch, zumindest von mir, in bezug auf seine soziale stellung gemeint und in meinen augen gehört man mit dieser einstellung nunmal zum bodensatz der gesellschaft...
    • DaStizza
      DaStizza
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 1.108
      Original von FjodorM
      unabhängig davon ob Nazis jetzt Untermenschen sind, ist es selten dämlich Nazis als Gruppe mit Behinderten, Schwarzen oder sonst etwas zu vergleichen. Immerhin wird niemand als Nazi geboren.
      ^^ eben, daher kann ich nur nochmal unterstreichen, in meinen augen gibt es keine untermenschen, jedoch sind bestimmte gruppierungen in der lage, sich durch ihre gesinnung in eine art gesellschaftlichen unterschichten status zu versetzen, bsp nazis ...

      hätte noch lust auf ne bildungs diskusion und ob man nazis evtl noch auf grund dessen in ne unterschicht packen kann, aber dann wird mir bestimmt bewiesen, dass es ein vorurteil ist und irgendwelche gebildeten nazis werden rausgekramt... obwohl für mich unverständlich, da ich immer dachte, eine gewisse bildung hilft, den irrglauben zu erkennen...
    • 1
    • 2