Probleme bei NL50

    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.987
      Nach dem ich bei NL25 keine Probleme hatte und das limit gut gecrusht habe bin ich nun auf NL50 angekommen und habe dort einige Probleme.

      Ich werde sehr oft mit floats konfrontiert bei denen ich dann eben nicht weiss wo ich stehe, wenn ich nicht gehittet habe.

      Weiterhin kommt es mir so vor als wenn es alle Maniacs auf mich abgesehen haben. Denn meine Cbet wird auch in 3bettet Pots fast immer geraist. Wenn der Move klappt verlassen sie sofort den Tisch. Wenn ich dagegen dann AI pushe folden sie obwohl sie eigendlich committed wären.

      Wie kann ich mich davor schützen?
  • 9 Antworten
    • Hilftnix
      Hilftnix
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2011 Beiträge: 1.591
      Im Gegensatz zu NL25 kommst du meistens mit der cbet nicht aus. Du musst anfangen scarecards und blanks auf drawy boards zu barreln. Wenn du wieder gecallt wirst solltest du je nach Gegner und boardentwicklung ein 3. mal barreln. Ab NL50 wird es Zeit für sowas. Du musst halt anfangen auf die Gegner zu adapten, nicht nur wie sie drauf sind, sondern wie sie dich sehen (außer Leute von denen du weisst, dass sie nicht auf dich achten)
      Je höher du kommst desto wichtiger wird adaption
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.987
      Langsam bekomme ich aggressionen auf meine Gegner.

      -Jedes mal wenn ich von einem Donky/Maniac mit 40% Checkraise Wert am Flop mal wieder gecheckraist werde und einen Bluffreraise mache bekomme ich das AI
      - Jede 3bet von mir wird ge4bettet
      - Jede 4bet kassiert die 5bet AI
      - Langsam werde ich paranoid und rieche überall einen Bluff weil diese Menge an reraises nicht mehr normal ist
      - fast jedes mal wenn ich die blinds stealen will bekomme ich eine 3bet

      Meine Werte sind:

      VPIP 14.6
      PFR 10.4
      3bet 4.8
      Fold23bet 54%
      4bet 17
      Fold24bet 53%
      Steal from BU 24.6
      Steal from SB 35.6
      BB Fold to Steal 78.1
      Agg 2.82
      WTSD 23.2
      cbet 67
      fold to cbet 67
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      klingt stark nach selektiver Wahrnehmung. Deine Stats sind sehr nittig da ist men seltener in Pötte involviert und wenn man dann mal ne Phase erwischt in der Villian auch seine Hände trifft glaubt man dass sich alle gegen einen verschwört haben. In solchen Fällen wirkt ne Woche pause wahre Wunder (bei mir jedenfalls)

      Und btw. 14/10 is mMn zu nittig (für 6m auf jedenfall), würde ich was ändern dran. Die wenigsten versuchen Nits auszuspielen (da sie ja meißtens ne starke Hand haben wenn sie in Pötte verwickelt sind) dh es is sehr wahrscheinlich dass deine Gegner in letzter Zeit halt gut getroffen haben.

      Grüße Mc8
    • pampapam
      pampapam
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2010 Beiträge: 3.416
      Du tiltest, gönn dir ein paar Tage Pause. Mindset ist das a und o.

      Original von hanz007
      -Jedes mal wenn ich von einem Donky/Maniac mit 40% Checkraise Wert am Flop mal wieder gecheckraist werde und einen Bluffreraise mache bekomme ich das AI
      Wieso adepst du gegen nen Maniac mit Bluffs ? Ich würd meine Cbet Frequenz/Cbet Hände gegen ihn umstellen und knallhart runtercallen. Wenn er anfängt ohne Equity gegen dich zu c/r und nicht bemerkt, dass du keine Boards ohne Hit gegen ihn cbettest, dann wirds für ihn sehr teuer.
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.987
      Das mit dem Tilt kann schon stimmen. Ich dachte das ich komplett Tiltresistent geworden wäre aber scheint nicht so.

      Mein Stats sind auf FR bezogen.

      Ich mache glaube ich wirklich mal eine Woche pause. Ist sicher das beste.
    • MajorBob1909
      MajorBob1909
      Black
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 286
      Du solltest definitiv weniger aus dem SB stealen, da du dort immer OOP spielen musst.
      Dafür kannst du mehr aus dem BU stealen.
      Dein BU steal sollte also deutlich über deinem SB steal liegen.

      Gruß
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Letztlich spielst du doch nicht nur gegen Maniacs. Es ist eine Teilgruppe der du longterm kaum aus dem Weg gehen kannst. Verstehe nicht, warum du dagegen bluffen solltest?

      Versuche doch eher häufiger zum SD kommen. Wenn du am Flop nur was marginales hältst, warum dann überhaupt cbetten wenn du eh weißt ein c/r zu kassieren?

      Check den Flop doch einfach mal behind und calle Turn und River wenn du was vorzuweisen hast. Lass die Typen doch bluffen, wenn sie es so gerne tun. ;)

      Mit einfachen Grundsätzen wie "weniger bluffen, mehr callen, mehr auf Bluff Indcue setzen" solltest du doch ganz gut fahren. Du spielst ja auch recht tight, also hältst du im Schnitt Postflop doch was passables.

      Ist doch logisch dass du mit deiner 14%-Range am Flop meistens gegen eine 30%+ Range vorne liegst. Versuche dass du umzumünzen, da hast du sicherlich mehr von als mit Air Cbet/bluffpush zu spielen.

      Die Pause kann helfen, nur ob du damit eventuellen Tilt komplett abstellst sei dahingestellt. Arbeite doch einfach an deinem Spiel, suche dir genau diese "problemspots" heraus und lasse sie in den HB-Foren bewerten.

      Dafür sind sie schließlich da. ;)
    • roester
      roester
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2009 Beiträge: 852
      scheint mir ein wenig so, als wenn du bei dem vielen aufregen über unnatürlich hoch frequentierte raises deiner gegner die adaption vernachlässigst. ich kenne das gut von mir und werte das als anzeichen von tilt. resultat ist nämlich meist, dass man versucht etwas zu "erzwingen" und eher geneigt ist, sich nicht rausbluffen zu lassen, selbst zu bluffen und weiß der geier was.
      die adaption ist aber eine andere, wie MiiWiin schon geschrieben hat.
    • JohnLeeH
      JohnLeeH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2009 Beiträge: 1.599
      mir gings/gehts teilweise ähnlich wie dir. habe auch bei meinem ersten aufstieg hinter jeder hand bluffs gesehn bzw. sie haben es nur auf mich abgesehn etc.

      das ist halt subjektive wahrnehmung. bei meinem aktuellen aufstiegsversuch gings mir während einer session ähnlich (vom gefühl her) - hab aber dann mal logisch überlegt und poker gespielt.

      mit vielen dingen die auf nl25 ok waren kommt man auf nl50 langsam nicht mehr durch. dazu gehören unbalancte open raises, zu hohe cbets, zu viel stealen, hoher fold to 3bet wert etc.