was tun bei schlägerei?

    • letmefly
      letmefly
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 2.334
      angenommen es kommt mal dazu.. der gegner ist 15-20kg schwerer und ist kampfsportler.. wegrennen geht nicht.. was kann man tun dass man nicht zu sehr auf die fresse bekommt bzw sogar als erster zuschlagen oder iwas machen um eine chance zu haben?
  • 159 Antworten
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      i got bad news for you...
    • gsop182
      gsop182
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2008 Beiträge: 504
      welche schachstelle hat denn jeder mann? egal ob spargeltarzan, boxer oder sumoringer...einfach voll die kronjuwelen treten ;)
    • Spearmi
      Spearmi
      Global
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 11.188
      Da hilft nur eins:
    • STYLE51
      STYLE51
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.870
      einen schwarzen verprügeln?
    • GGiant
      GGiant
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 7.119


    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Original von letmefly
      angenommen es kommt mal dazu.. der gegner ist 15-20kg schwerer und ist kampfsportler.. wegrennen geht nicht.. was kann man tun dass man nicht zu sehr auf die fresse bekommt bzw sogar als erster zuschlagen oder iwas machen um eine chance zu haben?
      meistens ist es so, dass die Leute die sich prügeln hemdchen sind, dafür in 3+ Gruppen auftreten. Warum? Kampfsportler mit relativ viel Masse brauchen Tugenden wie Disziplin und Ehrgeiz um das zu erreichen was sie haben, die die sich grundlos prügeln sind meistens faul und dumm. Naja und wenn du doch mal an so einen gerätst...
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Jo, wer kennt sie nicht diese ganzen friedlichen mit Steroiden vollgestopfen Kickboxtürken. Hach was sind die Diszipliniert und haben ihre innere Mitte gefunden...
      Also meistens kommst du mit in die Eier treten nicht weit, da dank Anabolika nicht mehr viel davon über ist, deswegen tendiere ich dazu, auf den Kehlkopf zu schlagen. Sollte nicht genug Hals da sein, von unten gegen die Nase hämmern und das Überraschungsmoment nutzen und Gas geben, bis er nicht mehr zuckt.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.984
      Also als erstes zuschlagen ist irgendwie ne ganz doofe Idee. Er ist Kampferprobt und dir weit überlegen (sonst würdest du ja wahrscheinlich nicht fragen). Dein Schlag wird ihn wahrscheinlich nicht einmal treffen und er kann dich in Notwehr zur Schnecke machen
    • STYLE51
      STYLE51
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.870
      ich kann dir nur raten für solche fälle pfefferspray dabei zu haben.
      ich habe im sicherheitsbereich gearbeitet und auch privat gab es bei mir (und bei freunden) einige situationen, wo es die sache entschärft hat.
      es geht dabei mehr um die abschreckung als um das wirkliche benutzen des sprays.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von Toerke79
      Jo, wer kennt sie nicht diese ganzen friedlichen mit Steroiden vollgestopfen Kickboxtürken. Hach was sind die Diszipliniert und haben ihre innere Mitte gefunden...
      Also meistens kommst du mit in die Eier treten nicht weit, da dank Anabolika nicht mehr viel davon über ist, deswegen tendiere ich dazu, auf den Kehlkopf zu schlagen. Sollte nicht genug Hals da sein, von unten gegen die Nase hämmern und das Überraschungsmoment nutzen und Gas geben, bis er nicht mehr zuckt.
      Ja, klar...

      ...

      @Topic:
      Wie myLady schon gesagt hat...die meisten Kampfsportler und trainierten Menschen(20kg mehr heißt ja eher nur "durchtrainiert/athletisch" und nicht BB-ler), sind sehr ruhig und prügeln sich nicht ohne Grund.

      Ansonsten:
      Zum Selbstschutz ist alles erlaubt, wenn er den ersten Schlag macht(wichtig fürs Gericht) => Finger in die Nase, Tritt in die Eier, Augenstechen...
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Gute Idee bei nem körperlich überlegenen Kampfsportler auf den ersten Schlag zu warten :f_thumbsup:

      btw. ist es scheißegal fürs Gericht ob er zuerst zugeschlagen hat. Notwehr umfasst nämlich auch die Abwehr von drohenden Gefahren für Leib und Leben.
    • gsop182
      gsop182
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2008 Beiträge: 504
      Original von Toerke79
      Gute Idee bei nem körperlich überlegenen Kampfsportler auf den ersten Schlag zu warten :f_thumbsup:

      btw. ist es scheißegal fürs Gericht ob er zuerst zugeschlagen hat. Notwehr umfasst nämlich auch die Abwehr von drohenden Gefahren für Leib und Leben.
      dachte ich mir auch so..wenn du von nem erprobten kampfsportler den ersten schlag kassierst wirst wohl keine gelegenheit zu haben selbst auszuteilen oder wegzurennen
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Aus eigener Erfahrung:

      Nutz treffen = Nutz (aber dann bitte volle kanne)

      Ansonsten irgendwie auf Kehlkopf, Augen oder Ohren gehen.
      Geht garnicht darum jemanden zu verletzen, was natürlich dennoch passieren kann, sondern eher darum sich Luft für ne Flucht zu verschaffen.

      Wenn Flucht ausgeschlossen ist und ich ernsthafte Schäden fürchte, mir also einer so richtig ans Leder will, dann beiß ich dem in aller größter Not auch in die Eier, wobei, dann schon lieber Ohren...
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Euch ist durchaus bewusst, dass bei einem Schlag auf den Kehlkopf ein Teil des Kehlkopfs absplittern kann und derjenige dann ggf. daran ersticken kann ?
    • topspit
      topspit
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 4.138
      Original von FiftyBlume
      Original von Toerke79
      Jo, wer kennt sie nicht diese ganzen friedlichen mit Steroiden vollgestopfen Kickboxtürken. Hach was sind die Diszipliniert und haben ihre innere Mitte gefunden...
      Also meistens kommst du mit in die Eier treten nicht weit, da dank Anabolika nicht mehr viel davon über ist, deswegen tendiere ich dazu, auf den Kehlkopf zu schlagen. Sollte nicht genug Hals da sein, von unten gegen die Nase hämmern und das Überraschungsmoment nutzen und Gas geben, bis er nicht mehr zuckt.
      Ja, klar...

      ...
      ...

      Ansonsten:
      Zum Selbstschutz ist alles erlaubt, wenn er den ersten Schlag macht(wichtig fürs Gericht) => Finger in die Nase, Tritt in die Eier, Augenstechen...
      So ein schwachsinn. Als unerfahrener hat man schlicht weg keine chance, das angreifen macht den dann nur noch aggressiver und schädigt dich nur noch mehr.

      @topic:
      schau dass du so schnell wie möglich zu anderen passanten oder sonst wem rennen kannst. ansonsten so laut wie möglich um hilfe schreien. allein schon wegen seinen ohren wird er dann schnell kein bock mehr haben. ansonsten hilft nur deinen kopf mit den armen vor schlägen schützen.

      ggf. versuch dich auf sein aussehen zu konzentrieren um hinterher anzeige erstatten zu können.

      bin nicht so der aggro schläger aber wenn ich mich da in die lage reinversetze ich will einen verprügeln, der bückt sihc und brüllt laut um hilfe : "Hilfe ich werde getötet" würde mich das wohl abschrecken und ich würde schaun, dass ich da schnell wegkomme und mir lieber ein "opfer" suchen, das so doof ist und probier sich noch zu wehren.

      wie gesagt ich gehe davon aus, dass villain mind. 1 Jahr kampfsport erfahrung, ( boxen, thai boxen, wing chun oder ähnliches hat ) und Hero noch keinen richtigen SV kurs gemacht hat.

      zusammengefasst:

      1. andere menschen suchen, diese um hilfe bitten
      2. wegrennen
      3. um hilfe schreien
      4. kopf so gut es geht vor schlägen schützen.

      lg
      topspit
    • xn321
      xn321
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 9.287
      tot stellen
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von Duo41
      Euch ist durchaus bewusst, dass bei einem Schlag auf den Kehlkopf ein Teil des Kehlkopfs absplittern kann und derjenige dann ggf. daran ersticken kann ?
      Ja. Und?
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Ja, das ist mir sehr bewusst.

      In Situationen, in denen ich mich ernstlich fragen muss, ob es meinem Gegner bewusst ist, dass wenn er ein paar mal auf meinem Kopf rumhüpft ... , ist mir das aber relativ scheiss egal.
      Ich bin friedliebend und verhalte mich in der Regel in allen Lebenslagen fair. Aber wenn ich wirklich um meine Gesundheit (und ich rede hier nicht von einem Veilchen) bangen muss, ist mir fast jedes Mittel recht.
      Seis ein Schirm mit einem soliten Knauf (Knirps reicht aus) oder eben auf die wirklichen Schwachstellen zu gehen.

      Dennoch bleibt es natürlich immer das allerletzte Mittel.
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von Szel202
      Ja, das ist mir sehr bewusst.

      In Situationen, in denen ich mich ernstlich fragen muss, ob es meinem Gegner bewusst ist, dass wenn er ein paar mal auf meinem kopf rumhüpft, ist mir das aber relativ scheiss egal.
      Ich bin friedliebend und verhalte mich in der Regel in allen Lebenslagen fair. Aber wenn ich wirklich um meine Gesundheit (und ich rede hier nicht von einem Veilchen) bangen muss, ist mir fast jedes Mittel recht.
      Seis ein Schirm mit einem soliten Knauf (Knirps reicht aus) oder eben auf die wirklichen Schwachstellen zu gehen.

      Dennoch bleibt es natürlich immer das allerletzte Mittel.
      #

      Also mein Vater hat mich so erzogen, dass ich niemanden grundlos zu schlagen habe.
      Aber wenn ich Angst um mein Leben bzw. vor einem ernsthaften Gesundheitsschaden haben muss, ist alles aber auch wirklich alles erlaubt.