Blitzeinschlag, wie beweise ich den Schaden?

    • Fireandice23
      Fireandice23
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 2.754
      hi

      hab mal eine frage an die elektro- und versicherungsexperten ;) .
      vor ein paar wochen gab es hier ein extremes gewitter und ein blitz ist ins haus bzw. in die telefonleitung eingeschlagen.
      natürlich höre ich nie auf meine oma ("mach bloß alle elektrogeräte bei gewitter aus, sonst schlägt der blitz ein :D ) und habe dafür jetzt die quittung bekommen.

      ich lag im bett und nebenbei lief mein tv und computer.
      es gab einen lauten knall und alle elektrogeräte sind ausgegangen. da der der blitz in die leitung eingeschlagen ist, wurden alle dsl geräte zerstört (splitter, ntba und router).
      der computer und der fernseher gingen zwar wenige sekunden später wieder an, aber die netzwerkkarte funktioniert nicht mehr und am tv funktionieren die HDMI eingänge nicht mehr. über scart läuft der tv, aber das ist ja keine alternative.
      mein rechner ist per hdmi an den lcd angeschlossen. zudem gucke ich über t-entertain tv. also ist am router der receiver angeschlossen und der ist per hdmi mit dem tv gerät verbunden.

      die dsl geräte wurden von der telekom ersetzt (techniker kam obv zu mir), nur den router musste ich selber bezahlen. von daher dürfte das mit dem router kein problem mit der versicherung geben.
      aber wie beweise ich den defekt am tv gerät und computer (on board netzwerkkarte)? muss ich die geräte begutachten lassen, oder muss das meine versicherung machen? wer zahlt ein mögliches gutachten?
  • 9 Antworten
    • bumblebeebee
      bumblebeebee
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 2.026
      Du meldest den Schaden deiner Versicherung und wenn sie keinen Grund haben Versicherungsbetrug anzunehmen, was in der Regel nicht der Fall ist, dann werden sie anstandslos bezahlen.
      Wenn sie Betrug annehmen, schicken sie Gutachter, die sich die kaputten Teile ansehen.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Original von bumblebeebee
      Du meldest den Schaden deiner Versicherung und wenn sie keinen Grund haben Versicherungsbetrug anzunehmen, was in der Regel nicht der Fall ist, dann werden sie anstandslos bezahlen.
      Wenn sie Betrug annehmen, schicken sie Gutachter, die sich die kaputten Teile ansehen.
      this, die sehen dann schon selbst beim öffnen der geräte, wodurch die kaputt gegangen sind an den kondensatoren, schmorspuren, etc.. also kann sein, dass du die geräte evtl. einsenden musst oder so
    • Clamaran81
      Clamaran81
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2010 Beiträge: 1.302
      Original von Fireandice23
      vor ein paar wochen gab es hier ein extremes gewitter und ein blitz ist ins haus bzw. in die telefonleitung eingeschlagen.
      Wichtig wäre zu sagen, dass du den Schaden UNVERZÜGLICH melden solltest.
      Also 1-2 Tage nach dem Vorfall wäre nicht schlecht!
    • Fireandice23
      Fireandice23
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 2.754
      Original von Clamaran81
      Original von Fireandice23
      vor ein paar wochen gab es hier ein extremes gewitter und ein blitz ist ins haus bzw. in die telefonleitung eingeschlagen.
      Wichtig wäre zu sagen, dass du den Schaden UNVERZÜGLICH melden solltest.
      Also 1-2 Tage nach dem Vorfall wäre nicht schlecht!


      also gemeldet habe ich den schaden kurz danach. ich hab den thread jetzt eröffnet, weil ich einen anruf der versicherung erhalten habe. denn die konnten meine beschreibung des vorfalls nichts verstehen, bzw. finden es komisch warum der fernseher defekt ist.
      ich habe es der dame nochmal versucht am telefon zu erklären und sie hat es dann so notiert und gibt das jetzt der zuständigen abteilung weiter.
      deswegen habe ich den thread hier erstellt, denn ich habe noch nie so einen vorfall gehabt und will jetzt nicht von der versicherung "verarscht" werden.


      wie ist das denn geregelt, wenn ich die teile zu ihnen schicken muss, wer zahlt denn den versand etc. (das wird sicherlich nicht günstig so ein gerät zu verschicken).
    • flutsch
      flutsch
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.583
      schon die nächste telefonrechnung nach dem technikerbesuch bekommen?
      hatte einen ähnlichen fall und für den technikerbesuch von ca 20 minuten wurden mir ohne vorherige infos über 100€ aufgedrückt.
    • Fireandice23
      Fireandice23
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 2.754
      Original von flutsch
      schon die nächste telefonrechnung nach dem technikerbesuch bekommen?
      hatte einen ähnlichen fall und für den technikerbesuch von ca 20 minuten wurden mir ohne vorherige infos über 100€ aufgedrückt.
      ernsthaft?
      auf der letzten rechnung stand nichts drauf. ich hoffe das bleibt auch so. die nächste frage wäre ja dann, warum soll ich den techniker bezahlen, wenn der blitz in deren leitung einschlägt?
    • Clamaran81
      Clamaran81
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2010 Beiträge: 1.302
      Ich hatte mal solch einen Vorfall mit meinem PC. Ein Blitz der nur in der Umgebung eingeschlagen hat (Sicherung im Haus ist gefallen), hat meinem Motherboard eine Überspannung verpasst. Dabei war mein PC nicht mal eingeschalten.

      Versicherung angerufen, der sagte ich soll ihn bei einem Händler überprüfen lassen und wenn es vom Blitz kommen sollte einen Kostenvoranschlag vorbei bringen.

      Zum Händler meines Vertrauens, die haben ihn überprüft und festgestellt, dass es eine Überspannung gab. Aufgrund der Tatsache, dass es schon ein älteres MB war, und ich so und so aufrüsten wollte, lies ich gleich einen neuen CPU und RAM inkl. neuen MB auf den Kostenvoranschlag schreiben.

      Meine Versicherung meldete sich 2 Tage darauf und ich habe meinen Neuen PC bestellt.
      Es kann sein, dass ein Sachverständiger der Versicherung sich die Teile vom Händler abholt bzw. kommt um sie selbst noch mal zu überprüfen. Aber das kommt sicher auf die Summe des Schadens an.
    • flutsch
      flutsch
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.583
      die frage hab ich mir damals ebenfalls gestellt.
      wurde aber glücklicherweise auch von der versicherung bezahlt.
      unverschämt fand ich es trotzdem.
      45€ je angebrochener viertel stunde + an/abfahrt. ^^
      das nenn ich mal stundensatz.
    • TheMork
      TheMork
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 271
      Am einfachsten ist es wenn du die Geräte einer Fachwerkstatt gibst und diese die Geräte überprüfen. Die Bescheinigen dir normal dann auch den Blitzeinschlag. In 90 % der Fälle zahlt dann die Versicherung. Mit ner Wahrscheinlichkeit von 10% holen sie die Geräte in Werkstatt ab und schauen nochmal per Gutachter drauf. So war es aufjedenfall während meiner Aubildung als Radio und Fernsehtechniker Anfang 2000.


      Würd mir aber keine Sorgen machen wenn der TV durch den Blitzeinschlag kaputt gegangen ist. Läßt sich relativ easy überprüfen.