JJ,QQ, AK 6Handed

    • cyrilneis
      cyrilneis
      Global
      Dabei seit: 25.05.2011 Beiträge: 95
      Hallo,

      ich spiele viel nl 6 max auf nl 200,400 .

      wie empfehlt ihr jj,qq,ak zu spielen.

      gegen late position raise, resteal gehts rein,das ist klar.

      gegen fruehere positionen weiss aber net , was richtig ist.

      mein image am tisch ist meist lag oder maniac.

      wenn hier keiner ahnung hat, werde ich dann in diamant probieren.

      mfg
  • 2 Antworten
    • roester
      roester
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2009 Beiträge: 852
      jetzt ohne deine limits zu spielen: wenn du ein lag/maniac image hast und somit eh viel 3bettest und du weißt dass deine gegner das registrieren(!), dann 3bettest du auch diese hände und gehst damit broke.
      aber ich werd dir sicher auch nichts neues erzählen, dass es auch immer auf die gegner ankommt. gegen ne 15/13 nit siehts eben anders aus als gegen nen tag der 21/19 spielt.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Gerade wenn du sehr loose agierst, solltest du mit diesen Händen auch richtige Action machen.

      Ist aber die Frage was "loose" bedeutet. Du kannst halt nicht >10% 3-betten, dann aber die guten Hände nur callen. Wäre letztlich ein fold-to-4bet-Wert von 80!?

      Wenn du recht loose 3-bettest, wirst du auch loose 4-bets kassieren, wogegen du dann mit JJ+ wieder passabel dastehst.

      Natürlich kommts auch wie immer auf die Gegner an, wenn du gegen einen sehr tighten Openraiser JJ nur callst ist es ok, da kannst du auch viel als Bluff 3-betten ohne dass er adapten wird.

      Aber gerade wenn die Gegner vermehrt mitdenken (was auf Nl200/400 der Fall ist), solltest du dich nicht angreifbar machen durch einen starke blufflastige 3-bet-Range.