Plo 50 hi/lo [Er wird doch nicht etwa topset da folden!?]

    • SolidSilver
      SolidSilver
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 578
      Hallo Leute, ich hatte nen komplizierten spot. Ich spiele erst seit kurzem ernsthaft Plo hi/lo und wollte euch mal bitten mir zu helfen diese Hand zu analysieren und die Simulationen zu verstehen.

      Meine Gedanken zur Hand: Preflopraise ist klar. Wenn Villain dann auf dem board bettet gebe ich ihm ziemlich sicher ne gefloppte low hand. Jetzt stellt sich die Frage ob es sinnvoll ist hier mit Topset überhaupt weiter zuspielen. Viele weitere Karten könnten ja meine momentanen hi nutz gefährden. Z.B wenn er den Flushdraw hält wirds schonmal eng.

      UTG: $83.10
      Hero (MP): $50.00
      CO: $53.50
      BTN: $12.25
      SB: $33.50
      BB: $21.70

      Pre Flop: ($0.75) Hero is MP with 2 :club: A :diamond: A :club: K :diamond:
      UTG calls $0.50, Hero raises to $2, 3 folds, BB calls $1.50, UTG calls $1.50

      Flop: ($6.25) 5 :spade: 6 :diamond: A :spade: (3 players)
      BB checks, UTG bets $3, Hero ?


      Ein paar Simulationen ergaben folgendes:

      Villian hält: equity:

      48** 44%

      43** 56%

      42** 61%

      3s4s** 61%

      2s4s** 67%

      Was wäre eurer Meinung nach die beste Line?

      schönen Gruß
  • 19 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Instafold - welcome to PL O8 ;)
    • SolidSilver
      SolidSilver
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 578
      Original von OrcaAoc
      Instafold - welcome to PL O8 ;)
      hehe, ich habs auch wirklich gefoldet in dem spot. Hatte dann aber ein komisches gefühl das es doch zuuuu tight war. So ganz blick ich noch nicht durch wann jetzt die low hand gesplittet wird usw. ich denke mal die hand ist perfekt um verschiedene scenarios durchzuspielen. Mal angenommen wir callen die bet auf welche turnkarte die uns kein top full house bringt könnte man beruhigt weiterspielen und ne 2nd barrel callen oder sogar raisen?
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Callen halte ich hier für eine ganz schlechte Idee - wenn ich nicht folden wollte, würde ich erwägen zu raisen. Mag sein, dass das daran liegt, dass ich nur eine unklare Vorstellung von BigBetPoker habe, aber das Cahrakteristische unserer Hand ist doch, dass wir eine durchaus ansprechnde Equity haben, die Playability der Hand aber vollkommen miserabel ist. Wenn ich eine solche Hand spielen will, muss ich also möglichst viel Geld bei guter Equity in die Mitte schieben, um dann, wenn die Playabilityprobleme sich realisieren, hoffentlich committed zu sein.

      Wo ist mein Denkfehler?
    • Disn3yM8niac
      Disn3yM8niac
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 756
      du hast zwar aktuell sicherlich ne ansprechende equity, aber du hast hier massivste reverse implied odds.
      du willst hier deinen ganzen stack in die mitte schieben willst um am ende bestenfalls zu splitten, das sind genau die plays die dafür sorgen dass die fishe in PLO8 so schnell broke gehen
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Wenn es uns gelingt, den gesamten Stack am Flop (!) in die Mitte zu schieben, kommt es auf die reversed implied odds nicht mehr an, dann zählt nur die Equity!
      Eben darauf bezog sich meine Überlegung, dass dann, wenn wir nicht folen wollen, ein Raise besser sein könnte, als ein Call. Die Frage ist natürlich. mit welchen Händen Villain hier am Flop die Entscheidung suchen würde. Wenn dies aber jede Konbination eines gefloppten Low + Flushdraw ist, halten wir immer noch 54,3% Equity.
    • Disn3yM8niac
      Disn3yM8niac
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 756
      Die Equity ist aber vollkommen egal dass du nicht scoopen kannst, das ist nichts anderes als ein high-variance play für den halben pot
    • EscobarII
      EscobarII
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 131
      das ist sicherlich kein instafold. das wären wenn überhaupt vielleicht blanke aa, aber immerhin hältst du ne 2.

      nichtsdestotrotz ist es natürlich oft eklig weiterzuspielen. grade so lang der pot nicht hu geht kann jedoch noch value drin sein.

      sicherlich nicht falsch das als anfänger wegzulegen. keine ahnung was utg auf den limits hier hält, aber zumindest auf höheren limits folde ich das hier nie.
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Original von Disn3yM8niac
      Die Equity ist aber vollkommen egal dass du nicht scoopen kannst,
      Das halte ich für eine unrichtige Herangehensweise:

      1. "nicht scoopen kannst" ist objektiv falsch, weil weitere lowcards auch das Lo von Villain zerstören können, bzw. eine Situation entstehen kann, in der wir zumindest 3/4 des Pots erhalten;

      2. "wenn" mir gegen Villains Range 54% Equity zukommen, mir also 54% des Pots "gehören", dann ist es (außer vielleicht in Turnieren) immer richtig, ein AllIn zu callen, weil wir die Chips als Favorit in die Mitte schieben. Umgekehrt kann es also nicht -EV sein, selbst alle Chips in die Mitte zu schieben; allenfalls mag es andere Spielweisen geben, die noch mehr eV versprächen. Daraus leitete sich mein Gedanke ab, dasss vorliegend Raise>Call (wenn auch nicht unbedingt >Fold).
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Also ich verstehe euch nicht, für mich ist klar das der Gegner hier oft sowas wie 34 oder 23 hält eventuell suited, d.h. im schnitt ist man hier von der Equity auf jedenfall hinten, d.h. raisen kann man nicht. Wenn man called und hofft das sein low gecountered wird wollt ihr dann raisen und in die straight laufen oder wie wollt ihr das spielen ?

      Ihr solltet auch noch was anderes bedenken, ihr müsst auch noch rake bezahlen.
      Ausserdem wird das Out für die Quads häufig weg sein was die ganze sache auch nicht besser macht.
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Das Problem liegt in der Ausfüllung der Annahme, dass Villain oft 23 oder 34 hält. Begrenzen wir seine Range dahingehend, dass er hier nur mit 23 oder 34 den Flop betten wird, hat Villain einen Equityvorteil von 56% und der Fold unsererseits ist zweifelsfrei.
      Nehmen wir dagegen an, dass Villain alle Kombinationen von geflopptem Low + Flushdraw spielt, liegen wir vorn.
      Natürlich ist die Festlegung der Range ausschlaggebend für jede weitere Betrachtung; wenn diese aber ein Weiterspielen zulässt, meine ich nach wie vor, dass Raise>Call.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Die Hand ist Preflop geraised dadurch ist es viel wahrscheimnlicher das der spieler 23 oder vergleichbar hält als irgendeinen crap wie 28
      ausserdem werden viele spieler sowas wie 28 da nicht anspielen.
      beides zusammen ergibt das der teil der range in dem der spieler nicht sowas wie 23 oder 34 sehr klein ist.

      daher kommt ein raise nicht in frage, callen ist richtig schlecht also ist das wie schon oben gesagt ein snapfold.
    • pokerschroedi
      pokerschroedi
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 5.393
      sorry aber fold geht garnich klar, selber hält man auch noch die 2 um eventuell doch 3/4 des pots bzw sogar noch zu scoopen....
    • markus0312
      markus0312
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 167
      Original von pokerschroedi
      sorry aber fold geht garnich klar, selber hält man auch noch die 2 um eventuell doch 3/4 des pots bzw sogar noch zu scoopen....
      Dann erläuter doch mal bitte wieso. Nur weil man die 2 hält, kann man in dem Spot weiterspielen???

      Es wurden ja schon genügend sinnvolle Argumente gegen ein Weiterspielen genannt.
      Fakt ist doch, daß man beim Flop KEIN Low hat und "nur" topset fürs high auf einem draw heavy board (flush + str8 möglich).
      Du drawst also nur auf eine Hälfte des Pots mit wahrscheinlicher schlechter Equity, da deine Gegner sowas wie 23 etc halten.
      Für mich auch ein klarer Fold.
    • pokerschroedi
      pokerschroedi
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 5.393
      nicht weil man NUR die 2 hat

      ich habe topset und atm die bestmögliche hi hand, dh für MICH ist ein fold sogar fast schon nen joke...

      nur weil ich kein lo floppe soll ich gleich folden?? dann kann ich pre die asse ja quasi auch schon folden
    • pokerschroedi
      pokerschroedi
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 5.393
      bzw nicht nur aaxx hände, sondern alle hände mit nem paar und nurnoch hände unter 8 spielen
    • markus0312
      markus0312
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 167
      Original von pokerschroedi
      nur weil ich kein lo floppe soll ich gleich folden?? dann kann ich pre die asse ja quasi auch schon folden
      nickname + plattform plz :coolface:
    • pokerschroedi
      pokerschroedi
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2008 Beiträge: 5.393
      Original von markus0312
      Original von pokerschroedi
      nur weil ich kein lo floppe soll ich gleich folden?? dann kann ich pre die asse ja quasi auch schon folden
      nickname + plattform plz :coolface:

      findest du bestimmt iwo im forum :D :D

      spiele aber only mtts/sngs
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.792
      Die 2 bringt in der Hand bringt dir rein gar nix.
      Die Boardkonstellation ist so schlecht, dass ne 7 oder 4 dir sogar das high weghauen, die 3 muss auch nicht unbedingt clean sein.

      Unter Umständen könnte hier ein raise ein gutes Play sein, aber bezweifle dass hier Villain in der Lage ist 34 wegzulegen, 23 sowieso nicht. Call finde ich nicht gut, so lassen wir villain unnötig improven, plus wir lassen u.U den BB im Spiel.

      PLO8 ist grundsätzlich ein Spiel, was man nicht allzu kompliziert machen soll.

      Du hast hier das nuthigh auf den drawheavy board .Villain kann mit nem low zu einem besseren high improven, du umgekehrt nicht.
      Ohne wirklich foldequity, würde ich hier den flip nicht eingehen und auf nen beseren Spot warten.
    • SolidSilver
      SolidSilver
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 578
      Original von liverdracon
      Die 2 bringt in der Hand bringt dir rein gar nix.
      Die Boardkonstellation ist so schlecht, dass ne 7 oder 4 dir sogar das high weghauen, die 3 muss auch nicht unbedingt clean sein.
      Ja jede lowcard bei der man hoffe könnte Villain im low zu counterfeiten bringt gleichzeitig die highhand durch ne mögliche straight in Gefahr. Das ist denke ich mal ein zusätzliches Argument für den tighten fold. ... Schönen Gruß