Handy nachversichen? Möglich?

    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.876
      Moin,

      hab letzte Woche mein Samsung Galaxy S II von talkthisway (einigen vielleicht bekannt) geliefert bekommen.

      Ist es möglich, das Handy jetzt irgendwo noch gegen Eigenverschulden (Stoß/Fall/Wasserschäden etc.) zu versichern? Oder ist das generell nur bei Kauf (wie z.B. bei Saturn) möglich?
  • 17 Antworten
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      man kann alles versichern ob es sinnvoll ist ist die andere frage dies gilt übrigens auch für meinen post
    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.876
      Unglaublich tolle Hilfe, danke. :rolleyes:
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Grundsätzlich hat domano aber Recht: Wenn Du bei verschiedenen Versicherungen nachfragst, wirst Du sicherlich eine finden, die sowas auch versichert. Ob dies dann aber sinnvoll ist und zu dem Preis passieren wird, den Du Dir vorstellst, das ist eine andere Frage.

      Anders gefragt: Was für eine Antwort hättest Du denn gern? :)
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.759
      Geht, z.B. hier

      Würde mich aber umschauen, gibt sicherlich noch bessere. Sparkasse bietet auch so ein lustiges Paket an. Afaik aber nur für Sparkassen kunden
    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.876
      Bin Sparkassenkunde.

      Also ich kenn die Versicherung von Saturn gut und ich finde die mehr als praktisch, da dort alles bis auf Verlust tatsächlich abgedeckt wird.

      Suche einfach sowas in der Art, wo halt Eigenverschulden abgedeckt ist (von mir aus muss nichtmal Diebstahl dabei sein) und das zu nem halbwegs vernünftigen Preis.

      Ich rage sonst übelst ab, wenn mir mein 500€ Handy aus der Hand rutscht und am Arsch ist. :)
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.759
      Cyber denke bitte nomma nach...welche raten zahlst Du und was ist wirklich abgedeckt. Bedenke auch den Geldsatz und hinterfrage in welchem Fall sie bezahlen und ob sich die Versicherung durch einen Schadensfall verlängert...nur so als tipp!
    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.876
      Naja, um nochmal die Saturnversicherung als Beispiel zu nehmen:

      Man bezahlt, je nach Kaufpreis, ca 1/3 des Gerätepreises. Kriegt innerhalb der ersten 6 Monate 100% und anschliessend 80% im zweiten Halbjahr (usw.) ausgezahlt.

      Ich würde also, wenn ich mein Handy versehentlich zerstören würde, ~300-400 Euro mindestens wiederbekommen (bis zu 500€) anstatt genau 0€.

      imo +ev wenn man bedenkt, wie leicht so ein Display o.ä. bricht?!
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.759
      Original von cyber1337
      Naja, um nochmal die Saturnversicherung als Beispiel zu nehmen:

      Man bezahlt, je nach Kaufpreis, ca 1/3 des Gerätepreises. Kriegt innerhalb der ersten 6 Monate 100% und anschliessend 80% im zweiten Halbjahr (usw.) ausgezahlt.

      Ich würde also, wenn ich mein Handy versehentlich zerstören würde, ~300-400 Euro mindestens wiederbekommen (bis zu 500€) anstatt genau 0€.

      imo +ev wenn man bedenkt, wie leicht so ein Display o.ä. bricht?!

      afaik versichern die entweder über jamba oder "eigenes Haus"
      Was machense wenn nach 14 Monaten Dein Enkel oder Dein Neffe es versenkt...
      haftpflicht
    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.876
      Jamba gibts schon lange nich mehr.

      Is alles über die hauseigene (D&G).

      Sollte mein Enkel oder mein Nesse es nach 14 Monaten versenken (angenommen natürlich, dass es nicht verschwindet sondern nur ins Klo fällt o.ä.) geh ich hin, sag ich hab nen Feuchtigkeitsschaden an dem Gerät und krieg 60%.
    • masa88x
      masa88x
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.928
      hab von der saturn und der jamba versicherung fast nur schlechtes gehört
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.759
      deswegen sagte ich ja auch durchsuchen. Wertgarantie ist zwat sehr teuer, wie gesagt spoiler und so
    • wosinddiehirsche
      wosinddiehirsche
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2008 Beiträge: 1.333
      man sollte nur das versichern, dass im falle einer zerstörung eine so große varianz zu tage tritt, die man selbst nicht mehr finanziell schultern kann. d.h. die versicherung verdient indem sie für dich die varianz mindert. d.h. da wo du die varianz selbst tragen kannst würde ich nichts versichern = -ev

      ich kann dir ja auch deine asse beim pokern versichern.für jeden preflop AI bekommste von mir 70% vom pot. egal was passiert. d.h. du wirst nie wieder mit Assen verlieren aber es ist trotzdem -ev

      also lass den scheis und für 1/3 des gerätepreises erst recht nicht. da muss dir ja von 9 handys die du jeweils 2,5 jahre nutzt 3 kaputt gehen, damit du ca break even bist. stell dir vor du verlierst eins. dann zahlt niemand.

      und wenn es wirklich kaputt geht würde ich mir für die 160€ die du bei der versicherung gespart hast lieber ein mittelklasse handy holen. notfall kann auch ein nokia 5800 alles was die anderen können
    • sl33pl3ss
      sl33pl3ss
      Silber
      Dabei seit: 12.02.2011 Beiträge: 296
      TS, ich glaube du hast abgerammelt falsch verstanden.
      er wollte wohl darauf anspielen, dass du auch deiner Haftpflicht einfach sagen kannst, dass dein kl. Bruder ö.Ä. das Handy ausversehen kaputt gemacht hat-->keine monatlichen Raten, trotzdem großteil des Geldes zurück. Ob das moralisch vertretbar ist, muss jeder selbst entscheiden :D
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      Original von wosinddiehirsche
      man sollte nur das versichern, dass im falle einer zerstörung eine so große varianz zu tage tritt, die man selbst nicht mehr finanziell schultern kann. d.h. die versicherung verdient indem sie für dich die varianz mindert. d.h. da wo du die varianz selbst tragen kannst würde ich nichts versichern = -ev
      dem kann ich ganz allgemein zustimmen.
      Deswegen facepalme ich auch immer innerlich, wenn Privathaushalte ne Glasversicherung o.ä. abschließen.
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.759
      Ich möchte hier noch mal ganz klar betonen, dass ich nicht zum Versicherungsbetrug aufrufe.
      Ich könnte das moralisch nicht vertreten. Aber Fakt ist, Unfälle passieren primär im Haushalt und in der Familie.
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.747
      Original von wosinddiehirsche
      man sollte nur das versichern, dass im falle einer zerstörung eine so große varianz zu tage tritt, die man selbst nicht mehr finanziell schultern kann. d.h. die versicherung verdient indem sie für dich die varianz mindert. d.h. da wo du die varianz selbst tragen kannst würde ich nichts versichern = -ev

      ich kann dir ja auch deine asse beim pokern versichern.für jeden preflop AI bekommste von mir 70% vom pot. egal was passiert. d.h. du wirst nie wieder mit Assen verlieren aber es ist trotzdem -ev

      also lass den scheis und für 1/3 des gerätepreises erst recht nicht. da muss dir ja von 9 handys die du jeweils 2,5 jahre nutzt 3 kaputt gehen, damit du ca break even bist. stell dir vor du verlierst eins. dann zahlt niemand.

      und wenn es wirklich kaputt geht würde ich mir für die 160€ die du bei der versicherung gespart hast lieber ein mittelklasse handy holen. notfall kann auch ein nokia 5800 alles was die anderen können
      So schaut es aus. Eine Versicherung will Geld verdienen und kein Geld verschenken.