Wie organisiere ich ein Charity Event?

    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Hey,
      dies ist erstmal nur ein sehr theoretischer Thread aber ich dachte mir, dass sich vielleicht ein paar Leute hier mit dem Thema auskennen.

      Ich beende bald mein Studium und habe dann erstmal mindestens ein Jahr keinen festen Job.
      Da ich mich in meiner Diplomarbeit u.a. mit Wrestling befasse und da auch nach Möglichkeiten suche wie man das Image von Wrestling verbessern kann, kam mir die Idee zu einer Wrestling Event Veranstaltung, bei der alle Gewinne aus Karten- und Getränkeverkäufen dann komplett z.B. an eine Kinderkrebsstiftung gehen. Ich wäre bereit 2-3k€ zu riskieren, das heißt, wenn ich 2k ausgebe und niemand kommt, wärs schade, aber ich könnte damit leben.

      Habe dazu einige Fragen:

      1) Kann man als Privatperson einfach so ein Event organisieren oder muss man dafür ein Gewerbe, nen Verein oder ne Stiftung gründen.

      2) Was muss man beachten? Bspw. spezielles Konto aufmachen, Genehmigungen beantragen, Versicherungen, Security etc.?

      3) Was haltet ihr generell von der Idee bzw. glaubt ihr das sowas umsetzbar wäre wenn ich mir Hilfe holen würde (habe da schon jemanden im Auge...)

      Wie gesagt erstmal alles sehr grob und viel Plan habe ich noch nicht, aber es ist auch erstmal nur eine Idee...

      Auch wenn viele nichts von Wrestling halten, bitte ich euch nicht darüber zu diskutieren und euch dann halt aus dem Thread rauszuhalten.
  • 13 Antworten
    • icanhazit
      icanhazit
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2009 Beiträge: 8.051
      Original von Jayston

      ..meiner Diplomarbeit u.a. mit Wrestling befasse ...
      wtf? lvl? was soll das bitte für ne studienrichtung sein?
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Original von icanhazit
      Original von Jayston

      ..meiner Diplomarbeit u.a. mit Wrestling befasse ...
      wtf? lvl? was soll das bitte für ne studienrichtung sein?
      Und schon gehts los :rolleyes:
      Studiere Sportmanagement und schreibe über Kommunikationsstrategien für deutsche Wrestling Organisationen - Probleme, Potentiale, Lösungen.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      am einfachsten ist das immer, wenn du bei nem verband anfragst und das quasi für die, bzw teils auch mit denen organisierst

      irgendnen sozial engagierter verband, die örtliche kirche oder bei deinem konkreten fall vielleicht einfach das, wo das geld später hinsoll

      die haben in der regel auch direkte ansprechpartner dafür und wissen über all deine fragen auch bescheid, zudem bekommst du so sehr schnell ehrenamtliche helfer zusammen
    • sven187
      sven187
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2006 Beiträge: 1.234
      Frag doch einfach mal bei wXw an. Die machen am Samstag einen Charity-Event für Japan. Da sollte ja dann auch einiges an praktischer Erfahrung vorhanden sein, was deine Fragen angeht.
    • nochanceinhell
      nochanceinhell
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2008 Beiträge: 998
      also ich find die Idee super.

      kenn mich jetzt nicht mit der Orga von Charity Events aus. Wenn du aber nen guten "Plan" hast und das ganze gut durchdacht hast frag doch einfach mal bei der GSW an (wenn dus nicht schon gemacht hast) da gibts bestimmt genug motivierte Leute die auch grosses Interesse an einer positiven Aussendarstellung haben...

      könntest das Event ja auch mit nem Livestream ins Forum promoten oder so und dann Stipulation Matches ala BBV Deathmatch :coolface:

      hmmm. an sich ne super Sache!!!
    • kekko
      kekko
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 904
      sry muss den dummen spruch los werden, aber wrestling gehört ja eher zum management teil und was ist der sport-teil? :D
    • donpokers
      donpokers
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 5.086
      Also wenn du Sportmanagement studierst, dann solltest du ein Großteil der Fragen eigentlich selbst beantworten können.

      Ich würde dir empfehlen mal mit einigen deiner Dozenten zu sprechen. Die werden dich da bestimmt kompetent beraten können.

      Dich hier online zu beraten wäre zu umständlich und langwierig,... besonders im Forum,... weils ständig Rückfragen und Klarstellungen bedarf.

      Mit 2-3k ein einigermaßen ernstzunehmendes Event auf die Beine zu stellen halte ich für sehr schwer, selbst wenn Du vieles auf Kommission bekommst und die entscheidensten Kostenposten gespendet werden würden.
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Original von HoRRoR
      am einfachsten ist das immer, wenn du bei nem verband anfragst und das quasi für die, bzw teils auch mit denen organisierst

      irgendnen sozial engagierter verband, die örtliche kirche oder bei deinem konkreten fall vielleicht einfach das, wo das geld später hinsoll

      die haben in der regel auch direkte ansprechpartner dafür und wissen über all deine fragen auch bescheid, zudem bekommst du so sehr schnell ehrenamtliche helfer zusammen
      danke andre guter Tip!
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Original von kekko
      sry muss den dummen spruch los werden, aber wrestling gehört ja eher zum management teil und was ist der sport-teil? :D
      also habe selber ein halber Jahr mal mittrainiert, und es war das anstrengendste Training was ich je gemacht hab...Tanzen ist auch eine geübte Choreo und es ist trotzdem Sport ;) Back2Topic!
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Original von nochanceinhell
      also ich find die Idee super.

      kenn mich jetzt nicht mit der Orga von Charity Events aus. Wenn du aber nen guten "Plan" hast und das ganze gut durchdacht hast frag doch einfach mal bei der GSW an (wenn dus nicht schon gemacht hast) da gibts bestimmt genug motivierte Leute die auch grosses Interesse an einer positiven Aussendarstellung haben...

      könntest das Event ja auch mit nem Livestream ins Forum promoten oder so und dann Stipulation Matches ala BBV Deathmatch :coolface:

      hmmm. an sich ne super Sache!!!
      GSW ist ja leider nicht mehr aktiv aber ich habe auch wegen der diplomarbeit mal den Kontakt gesucht :)
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Original von donpokers
      Also wenn du Sportmanagement studierst, dann solltest du ein Großteil der Fragen eigentlich selbst beantworten können.

      Studium ist sehr theoretisch und praktische Erfahrungen konnte ich noch nicht viel sammeln.Deswegen wäre es ja eben interessant zu wissen, mit wieviel Kosten man realistisch rechnen kann...

      (...)

      Dich hier online zu beraten wäre zu umständlich und langwierig,... besonders im Forum,... weils ständig Rückfragen und Klarstellungen bedarf.

      Gibt ja trotzdem ein paar freundlich Leute die die ein oder andere Idee oder Erfahrung beisteuern...

      Mit 2-3k ein einigermaßen ernstzunehmendes Event auf die Beine zu stellen halte ich für sehr schwer, selbst wenn Du vieles auf Kommission bekommst und die entscheidensten Kostenposten gespendet werden würden.
      Wie gesagt, keine praktische Erfahrung und ich weiß deswegen auch nicht wieviel man bei so einem Event durch Sponsoring finanzieren kann....Was hältst du für realistisch?
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Original von sven187
      Frag doch einfach mal bei wXw an. Die machen am Samstag einen Charity-Event für Japan. Da sollte ja dann auch einiges an praktischer Erfahrung vorhanden sein, was deine Fragen angeht.
      Ja die wollte ich dann kontaktieren wenns soweit wäre dass ich das wirklich durchziehen möchte...
    • kekko
      kekko
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 904
      ach egal... gehört hier nicht hin ;) hab selber lange kampfsport gemacht, aber ich finds nur show.

      naja wenn du sowas machen willst, frag am besten mal vereine, die von sowas ahnung haben richtig. den ich glaube, wenn du als privat person sone sache steigen lässt, kannst du probleme kriegen, mit der einkommenssteuer. wenn du aber nen kleinen verein gründest, ist es wiederrum mit verwaltungsarbeit verbunden.. du kannst ja dich vllt mit einem bestehenden verein zusammen tun, damit du das indirekt umgehst.