NL BSS SH Gold Offene Diskussion zum Thema Floats - Arbeitsthread

  • 4 Antworten
    • nikonyo
      nikonyo
      Black
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 1.562
      [quote]Original von Greenplanet90
      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $2(BB) Replayer
      SB ($204)
      BB ($203)
      UTG ($129)
      CO ($243)
      Hero ($200)

      Dealt to Hero J:spade: T:spade:

      fold, CO raises to $6, Hero calls $6, fold, fold

      FLOP ($15) A:diamond: J:club: 8:diamond:

      CO bets $10.65, Hero calls $10.65

      TURN ($36.30) A:diamond: J:club: 8:diamond: Q:diamond:

      CO checks, Hero bets $28, CO calls $28

      RIVER ($92.30) A:diamond: J:club: 8:diamond: Q:diamond: T:club:

      CO checks, [color=red]Hero bets $155 (AI)

      Villain war zu dem zeitpunkt noch unknown. Er saß aber an mehreren Tischen mit nem vllen stack also wahrscheinlich kein fish.

      Preflop denke ich geht in Ordnung.

      Am Flop calle ich weil er da wohl oft cbetten wird.
      Am Turn kommen dann so ziemlich alle draws an und er checked. Ich denke das ist ein guter spot um seine hand in einen bluff zu turnen.
      Daher bette ich den turn relativ groß um dann am river nochmal groß zu betten.

      Ich denke seine Turn c/callingrange ist Ax mit FD oder ein komisch gespieltes twopair. Ne straight bzw. nen flush denke ich wird er schon nochmal selber betten weil ich das schon einiges callen kann am Turn.

      Am River liegen dann noch 2 straights draußen. Jetzt ist die frage wie hoch ich hier betten sollte. Mein gedanke war dass er selbst mit Kx auf nen ship nen toughen call hat. Ist irgendwie so ein spot wo er sich denken könnte "ach der will dass ich mit meiner straight calle weil er nen flush hat". Sollte ich hier meine range so polarisieren oder doch nur ~PS betten damit ich auch straights reppen kann?[/quote]
    • nikonyo
      nikonyo
      Black
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 1.562
      Original von ALMZ
      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $2(BB) Replayer
      SB ($208)
      BB ($201)
      CO ($166)
      Hero ($326)

      Dealt to Hero A:heart: 9:heart:

      fold, Hero raises to $6, SB raises to $20, fold, Hero calls $14

      FLOP ($42) Q:club: T:heart: 7:heart:

      SB bets $24, Hero calls $24

      TURN ($90) Q:club: T:heart: 7:heart: 6:spade:

      SB bets $52, Hero ??

      SB: 32/29/14/2.0/153 Hands (VP$IP, PFR, 3-bet, AF)

      Der Gegner ist etwas tilty, hat vorher 2 Stacks an mich verloren, immer mit der schlechteren Hand (AA vs KK, KK vs QQ).

      Wollte mal verschiedene Sachen zur Diskussion stellen:

      1. Hatte überlegt mit der History preflop zu 4-betten. Denke beides ist möglich.
      2. Hatte auch überlegt den Flop zu raisen weil seine Bet rel. weak aussieht, mich aber bei den guten Pot Odds für einen Call entschieden.
      3. Was machen wir am Turn: Call or Shove?

      --Ergebnis folgt
    • nikonyo
      nikonyo
      Black
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 1.562
      Original von backdoorgushot
      edit: mehr Infos

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $2(BB) Replayer
      SB ($143.90)
      BB ($332)
      UTG ($278)
      UTG+1 ($200)
      CO ($384)
      Hero ($286)

      Dealt to Hero 3:club: 5:club:

      fold, UTG+1 raises to $8, CO calls $8, Hero calls $8, fold, BB calls $6

      FLOP ($33) J:heart: 4:diamond: 2:diamond:

      BB checks, UTG+1 bets $23.52, CO folds, Hero calls $23.52, BB folds

      TURN ($80.04) J:heart: 4:diamond: 2:diamond: T:spade:

      UTG+1 checks, Hero checks or bets??


      Villain:
      MP: Fish 38/25/2.4/25
      ᅚᅚcbet Flop 80% -- am Turn sehr aggro (47%aggressionFrq)
      ᅚᅚauf 400H noch keinen Turn ge'c/r'ed
      CO: 20/14/2.3 ABC
      SB: fish und scheint auch nicht leight zu squeezen
      BB: 24/17 -- 6%Sq -- 9% OOP-c/r


      Preflop ist kann ich gut overcallen am BU, direkt hinter mir sitzt auch noch ne Fish.

      Am Flop ist mMn der Call > Raise, va da ich r/f müsste weil ich vs seine Range nicht commited wäre.

      Am Turn sollt vmtl bettet, va weil er so aggro ist und all seine MadeHands bzw. Draws weiter barrelt und selten c/r.


      Sceneario b)
      Villain kann AA, Monsterdraws am Turn c/r (hat evt so was wie 10% c/r overall)

      Würdet ihr hier einen cb bevorzugen? Welche River würdet ihr unimproved vs einen chk selbst betten?
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Hust nur eine NL20 Hand hust

      Gegner ist 21/10 auf 433 Haende. Bisher hat er 88% cbet und am Turn 54% Cbet.

      Er hat mich als ein normale Nit wohl wahrgenommen. Hab keine auffaelligen Haende mit ihm oder am Tisch gehabt.

      Ich siehe seine Range stark A lastig sowie viele PPs. Er raised nicht sehr viel und spielt wenig kreativ. Einzig habe ich bemerkt, dass er gross cbettet wenn er was getroffen hat. Hier besteht aber mit Ax keine Notwendigkeit wirklich gross zu betten. Daher die Frage ob hier c/f Flop nicht besser ist und ob es ein guter Spot fuer eine Float ist.

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.20(BB) Replayer
      SB ($7.80)
      BB ($9.80)
      UTG ($8.14)
      UTG+1 ($26.48)
      CO ($20)
      Hero ($22.48)

      Dealt to Hero 7:diamond: 7:heart:

      fold, UTG+1 raises to $0.90, fold, Hero calls $0.90, fold, fold

      FLOP ($2.30) 3:club: A:heart: A:diamond:

      UTG+1 bets $1.20, Hero calls $1.20

      TURN ($4.70) 3:club: A:heart: A:diamond: Q:diamond:

      UTG+1 checks, Hero bets $2.35, MP1 folds

      Hero shows 7:diamond: 7:heart:

      Hero wins $4.47