Schlägerei und Schmerzensgeld

    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.634
      Ja Leute, hier gibts ja bestimmt wenn, der schonmal in ner ähnlichen Situation war(ich gebs mal in Cliffs wieder):

      -private Geburtstagsparty
      -stark alkoholisierter Depp(0,7 beim pusten)
      -Situation eskaliert, weil er n Spacken ist
      -er packt mir an den Hals -> weggeschubst "Hurensohn, was soll das"

      -knallt meinen Kopf gegen ne Wand
      -schlägt mir mehrfach ins Gesicht
      -schubst mich zu boden, tritt mir nochmal ins Gesicht

      -Polizei da, pöbelt rum, wird mitgenommen
      -beide Fahrer bestätigen meine Version 1:1

      im Krankenhaus gewesen, 1 Auge ist jetzt komplett zu, dass andere läuft im Winkel blau an, dazu noch Beule am Hinterkopf(alles ärtzlich bestätigt)....hab heute morgen dann noch leichte Schmerzen am OHr(geschwollen) bemerkt(das hatte mein Kollege dem Arzt auch noch gesagt, davon hab ich aber nicht soviel gemerkt) und im vorderen Unterarmbereich(allerdings keine Fraktur).


      Was mach ich jetzt am besten, direkt Anwalt nehmen, etc und was hab ich so für chancen(reicht mir schon, wenn er n paar 100 Euro fürn Arzt zahlen muss, hauptsache er leidet richtig drunter).

      Sind Bedrohung und Sachbeschädigung(hat meine Kette abgerissen) auch noch relevant für die Anzeige?



      Bevor jemand sagt: "Schlag doch zurück":

      1. ich hab skrupel jemanden ernsthaft zu verletzen
      2. es könnte sich sehr nachteilig auf meine berufliche zukunft auswirken
  • 83 Antworten
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Anwalt und fertig.. wenn du dich nur "notgewehrt" hast dann wird er wohl die Kosten zahlen dürfen. Lass dich zunächst kostenlos kurzberaten beim Anwalt und sprich direkt die Kosten an.

      Bedenke: Wenns nen H4ler ist kannst du unter Umständen auf den Kosten sitzen bleiben, daher vorher abchecken imo.

      ALLES was du angibst und von der Polizei aufgenommen wurde ist relevant.

      Um das Optimum (damit man sich selber auch nicht "dumm" Ausdrück z.B. "Dann hab ich ihn zurückgeschlagen" etc. solltest du einfach alles über nen Anwalt regeln. Notwehr ist das Stichwort und geschädigter bist du.

      Der Anwalt hilft dir halt das ganze passend füs Gericht anzugeben etc.

      Also sieht hier ja recht eindeutig aus.

      PS: Lass dir ALLES !!! Bestätigen vor allem ALLE Verletzungen Schaden etc. pp

      "Beide Fahrer" = Beide Polizisten ?
    • ruudFFO
      ruudFFO
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.06.2007 Beiträge: 1.704
      anwalt suchen der wird dir sagen obs sinn macht und ob er was rausholen kann. kumpel hat mal jemandem im club nen headbutt gegeben und ihm die nase gebrochen, der andere bekam insgesamt 10k €, da waren so sachen drin wie schmerzensgeld, aber auch ersatz für arbeitsausfall (wer im job viel kundenkontakt hat, kann dann erstmal nen monat zuhause bleiben) und mein kumpel war zu der zeit noch schüler, also kein eigenes einkommen. viel glück
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Tipp fürs nächste Mal: Hände immer direkt hoch nehmen nach dem wegschubsen. Dass er sofort aggressiv angreift ist sehr wahrscheinlich bei sowas...
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      selbst wenns bei 0 rauskommt solltest du es so angehen, weil solche Leute die sich nicht im Griff haben halt auch keine Grenzen aufgezeigt bekommen.

      Denke mal fighttips sind hier offtopic btw, auch wenn ihr Recht habt.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      1.) 0,7 ist nicht stark alkoholisiert! :D

      2.) Ein paar Beulen und ein blaues Auge? Sei froh, wenn du € 1k bekommst. (ausgehend von Ö)

      3.) Ausgehend von Österreich, bezweifle ich, daß jemals jemand €10k für nen einfachen Nasenbeinbruch bekommen hat. Da muß noch einiges zusätzlich dabei gewesen sein. Die Fraktur dürfte außerdem auch ziemlich heftig gewesen sein (offener, komplizierter, mehrfacher Bruch oder sowas), wenn er wirklich € 10k bekommen hat.

      4.) Nimm dir auf jeden Fall nen Anwalt! Der kann dir das Maximum rausholen.

      5.) Lass dir auch nen Tinnitus bestätigen. Sowas kann durch Schläge auf den Kopf durchaus entstehen und so ein Tinnitus ist nicht widerlegbar, da auch nicht belegbar. Geh zum Arzt, sag du hast in der Nacht ein pfeiffen festgestellt, "überhöre" die leisen Töne. Du kannst das auch nur auf einem Ohr haben. Vielleicht kannst du also so € 2-5k rausholen mit Tinnitus und Verletzungen. Der Typ hat's ja sowieso verdient (finanziell) zu bluten. Ich hätte da keine Skrupel ihm auch noch den Untergang der Titanic anzuhängen.
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.760
      Hab jetzt nur den OP gelesen.

      Anzeige + Zivilklage!
      2k sind Dir sicher. Was sehr wichtig ist ist ein ärztliches Attest.

      Die Frage ist nur ob sich für 2k ein Anwalt lohnt?



      Ansonsten Strafanzeige wegen Körperverletzung. Ob die bei dem "geringen Schaden" nicht eingestellt wird mag ich nicht beurteilen.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von abgerammelt
      Hab jetzt nur den OP gelesen.

      Anzeige + Zivilklage!
      2k sind Dir sicher. Was sehr wichtig ist ist ein ärztliches Attest.

      Die Frage ist nur ob sich für 2k ein Anwalt lohnt?



      Ansonsten Strafanzeige wegen Körperverletzung. Ob die bei dem "geringen Schaden" nicht eingestellt wird mag ich nicht beurteilen.
      Einstellung? Bei Körperverletzung? Nein, wird's 100%ig nicht. Zumindest in Ö sicher nicht. Selbstverständlich muß er ne Strafanzeige stellen! Die Zivilklage würde ich übrigens nur dann anhängen, wenn man das nicht außergerichtlich klären kann. Das würde ich mir aber alles mit meinem Anwalt ausmachen! Nimm dir also nen Anwalt @ OP.
    • mahatmaha
      mahatmaha
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 596
      sobald dir jemand an den hals fasst bist du in not und darfst dich wehren imo
    • TheBlackJack
      TheBlackJack
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 822
      Original von HeilLoki
      5.) Lass dir auch nen Tinnitus bestätigen. Sowas kann durch Schläge auf den Kopf durchaus entstehen und so ein Tinnitus ist nicht widerlegbar, da auch nicht belegbar.
      Wie kann man sich sowas bestätigen lassen wenn es nicht belegbar ist?
    • ruudFFO
      ruudFFO
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.06.2007 Beiträge: 1.704
      Original von HeilLoki
      3.) Ausgehend von Österreich, bezweifle ich, daß jemals jemand €10k für nen einfachen Nasenbeinbruch bekommen hat. Da muß noch einiges zusätzlich dabei gewesen sein. Die Fraktur dürfte außerdem auch ziemlich heftig gewesen sein (offener, komplizierter, mehrfacher Bruch oder sowas), wenn er wirklich € 10k bekommen hat.

      vorallem halt dadurch, dass er zusaätzlich zum schmerzensgeld auch schadensersatz für den arbeitsausfall geltend machen konnte wars soviel, da waren dann auch noch kosten für nen langen krankenhausaufenthalt drin und wenn jemand lust hat extra lange im krankenhaus zu wohnen wirds nochmal teurer.

      also op, vielleicht sollteste dich auch noch nen paar tage im krankenhaus erholen :)
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.760
      Original von mahatmaha
      sobald dir jemand an den hals fasst bist du in not und darfst dich wehren imo
      Kannst Du mal den OP lesen? er hat sich nicht gewehrt und wurde vermöbelt


      Wann lernen solche :facepalm: wie Du einfach mal zu lesen?
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von ruudFFO
      Original von HeilLoki
      3.) Ausgehend von Österreich, bezweifle ich, daß jemals jemand €10k für nen einfachen Nasenbeinbruch bekommen hat. Da muß noch einiges zusätzlich dabei gewesen sein. Die Fraktur dürfte außerdem auch ziemlich heftig gewesen sein (offener, komplizierter, mehrfacher Bruch oder sowas), wenn er wirklich € 10k bekommen hat.

      vorallem halt dadurch, dass er zusaätzlich zum schmerzensgeld auch schadensersatz für den arbeitsausfall geltend machen konnte wars soviel, da waren dann auch noch kosten für nen langen krankenhausaufenthalt drin und wenn jemand lust hat extra lange im krankenhaus zu wohnen wirds nochmal teurer.

      also op, vielleicht sollteste dich auch noch nen paar tage im krankenhaus erholen :)
      In der BRD scheint ihr dennoch bissl mehr zu bekommen als wir in Ö. Naja, mit dem Arbeitsausfall, längerer Krankenhausaufenthalt usw. klingt das dann eher realistisch. €10k ist dennoch nicht wenig. Da hat er nen richtig guten Anwalt gehabt. :)
    • 18andabused
      18andabused
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2009 Beiträge: 5.012
      Sorry, aber schlag zurück einzige gute Line, ist Notwehr 100% erlaubt , selbst bevor er dir an Hals packt und auf dichzukommt schlag ihn , um dich zu schützen , auch erlaubt, gibt ihn wenigstens nen Lowkick oder so damit er schmerzen hat und dann geh einfach weg ...
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von TheBlackJack
      Original von HeilLoki
      5.) Lass dir auch nen Tinnitus bestätigen. Sowas kann durch Schläge auf den Kopf durchaus entstehen und so ein Tinnitus ist nicht widerlegbar, da auch nicht belegbar.
      Wie kann man sich sowas bestätigen lassen wenn es nicht belegbar ist?
      Naja, die machen im Krankenhaus nen Hörtest und wenn du gewisse Töne nicht hörst, bestätigen die Ärzte dir, daß du ein schlechteres Hörvermögen hast. Da ich auf einem Ohr ein "sehr gutes" und auf dem anderen ein "normales" Hörvermögen habe, konnte ich mir den Tinnitus gut bestätigen lassen. Vor Gericht kommt das immer gut an. Und dann noch bissl rumheulen, daß du nimmer gut schlafen kannst wegen dem konstanten Pfeiffen...

      Mir ist mein (leichter) Tinnitus herzlich wurscht, aber vor Gericht hab ich damals schön rumgejammert wie scheiße mein Leben jetzt ist. :coolface: Egal, der kleine Pisser hatte es verdient, weil er meinte mich unprovoziert niederprügeln zu müssen. Das war einer von unseren Kulturbereicherern, die sich eh immer nur in der Gruppe gegen einen Einzelnen trauen.
    • WienerGrinder
      WienerGrinder
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2010 Beiträge: 868
      situation eskaliert weil der typ ein spacken ist? wow super begründung!! lass mich raten du armer wurdest bedrängt, bespruckt und was weiß ich was, und konntest auf keinen fall der situation ausweichen. deine freunde oder weiber haben nicht versucht deeskalierend auf euch einzureden. du stupst ihn, schimpfst ihn hurensohn, kriegst ordentlich aufs maul und machst dir mit der blauen fresse vor dem pc gedanken wie du an geld kommst. danke, hab gelacht
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.760
      Original von 18andabused
      Sorry, aber schlag zurück einzige gute Line, ist Notwehr 100% erlaubt , selbst bevor er dir an Hals packt und auf dichzukommt schlag ihn , um dich zu schützen , auch erlaubt, gibt ihn wenigstens nen Lowkick oder so damit er schmerzen hat und dann geh einfach weg ...
      er sagte doch im op schon er hat skrupel einen menschen zu schlagen...



      /€ ich bin diese "ich wurde angegriffen bla blub" threads echt leid und werde in Zukunft auch auf diese nicht mehr antworten.
      Keiner verlangt das Du drölf Jahre Kampfsport machen musst. Aber so 2-3 Tage intensivkusrs z.B. Krav Maga bringen Dich sehr viel weiter!
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von TheBlackJack
      Original von HeilLoki
      5.) Lass dir auch nen Tinnitus bestätigen. Sowas kann durch Schläge auf den Kopf durchaus entstehen und so ein Tinnitus ist nicht widerlegbar, da auch nicht belegbar.
      Wie kann man sich sowas bestätigen lassen wenn es nicht belegbar ist?
      es soll auch ärzte geben die dich krankschreiben obwohl man gesund ist

      einfach nett fragen
    • 18andabused
      18andabused
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2009 Beiträge: 5.012
      Original von abgerammelt
      Original von mahatmaha
      sobald dir jemand an den hals fasst bist du in not und darfst dich wehren imo
      Kannst Du mal den OP lesen? er hat sich nicht gewehrt und wurde vermöbelt


      Wann lernen solche :facepalm: wie Du einfach mal zu lesen?
      Sorry, aber wenn er sich nicht wehrt ist es eigene Dummheit , ich würde mich niemals verprügeln lassen , ohne mich zu wehren ...
    • WienerGrinder
      WienerGrinder
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2010 Beiträge: 868
      wie er soll sich wehren, es war ja RL und nicht in der WOW welt