Frage zu Starting- Hands- Charts

    • Seniore
      Seniore
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2008 Beiträge: 45
      Hallo,

      Es ist jetzt bei mir seit bestimmt 3 Jahren der dritte Pokeranlauf, wo ich mir sage das ich mich jetzt intensiver damit beschäftigen möchte^^ Jetzt hab ich ja nix mehr zu lernen und kann mich voll auf das Pokern konzentrieren ;)

      Und jetzt hab ich auch gleich mal ein paar Fragen bezüglich der Starting- Hands- Charts und den Einsteiger- und Bronzeartikeln

      Ich habe mir die Einsteiger und Bronze Artikel sorgfältig durchgelesen und spiele auch nach den SHC!

      Eingezahlt habe ich erst die Woche wieder und habe bisher auch nur 7 SnG's gespielt und davon bin ich alleine 4 mal ausgeschieden weil ausgeblindet wurde!

      Es ist echt phänomal, hatte ich gute Karten auf der Hand konnte ich diese nicht ausspielen da ich seitens der Gegner keine Action bekam (Tighte spielweise) oder ich war nicht in der Position um meine Karten zu spielen! In der Push or Fold Phase war es meistens so das ich zuviel Blinds hatte um zu pushen oder gar nicht All in gehen konnte weil ich nicht die Karten dazu hatte!

      Was macht man denn am besten dagegen? Ich denke diese Situation wird ja noch des öfteren auftreten und ich bin ehrlich gesagt ratlos..

      Die andere Sache wäre, in der Einsteigersektion wird einem abgeraten Draws zu spielen und außschließlich nach den SHC zu handeln, in der Bronzesektion hingegen wird einem erklärt wie man Draws spielt.. Klar hängt das Spielen von Draws von einigen Faktoren ab, aber wenn die Situation gegeben ist, spielt man dann diese oder foldet man sie? Wie verfahre ich da?

      Eine frage hätte ich noch, gehört zwar nicht hier hin aber wenn ich grad dabei bin ;) Ich würde mir demnächst gern ein paar Bücher zulegen, hauptsächlich Tuniere und SnG's

      Was Turniere betrifft würd ich mir die Harrington on Holdem reihe zu legen, ich denke da mache ich nichts falsch, oder?

      Ich weiß nur nicht welche Bücher für SnG's gut sind! Habt ihr da ne Empfehlung?

      Und ein Buch über die Pokerpsychologie würd ich mir gern zu legen, da könnt Ihr mir bestimmt auch ne Empfehlung geben?! :)

      Danke schonmal!

      LG

      Seniore
  • 13 Antworten
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Buch zur psychologie: Das Pokermindset

      SHC: natürlich muss man immer mal davon abweichen, aber das bezieht sich mehr auf die mittlere Phase und deine ICM-Kenntnisse! Early tight zu spielen ist völlig okay, da brauchste nicht unbedingt starke Hände. "Hinten scheißt der Esel" wie es so schön heißt bei SNGs, d.h. du machst dein Geld in erster Linie durch Steals.
      Und das solltest du tun wenn du zuviel BBs zum pushen hast: stealraisen. Wenn du etwas Vertrauen in dein Postflopspiel hast kannst du so 2.2 - 2.5bb stealraisen und so die Pötte kleiner halten, bei effektiv gleicher Fold-Equity. Es gibt dabei Hände, die kannst du raise/call spielen und manche, die du raise/fold spielen kannst. Das ist pauschal aber nicht einfach zu definieren, daher brauchst du Erfahrung und ICM kenntnisse um solche Spots selber je nach Gegner zu finden.
      Ausblinden darf dir einfach nicht passieren, d.h. manchmal ist es besser eine schlechtere Hand zu pushen statt auszublinden. Wichtig ist wirklich die Fold-Equity. Beachte auch, dass mit Antes dein effektiver Stack in BB im Schnitt 2~3bb geringer ist als du auf den ersten Blick denken würdest, (Bsp: bei 100/200/25 und 2000 Chips Stack hast du nicht 10bb sondern effektiv nur 7~8), daraus folgt auch dass du mit 600 Chips bei gleichen Blinds kaum noch FE hast, weil die Gegner immer 2:1 bekommen.

      Generell gilt auch: lieber ein schlechter Push als ein schlechter Call.

      Der Rest kommt mit Erfahrung. Spiele einfach viel und ABC, dann wird das schon. Sei dir aber bewusst dass du immer noch zu lernen hast, auch wenn du meinst schon alles zu beherrschen. Es wird immer Baustellen geben, immer! Und die Varianz wird dir das in den meisten Fällen immer auchn vor Augen halten. Pass nur dann auf, dass du nicht an den falschen Baustellen werkelst :D
    • natixGH
      natixGH
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2010 Beiträge: 883
      Im Grunde ist es so das 7 SnGs mal garkeine Samplesize ist. Auf 7 SnGs kann ales passieren, da kannst du auch 7 mal mit AA an der Bubble rausfliegen.
      Daher würde ich dir raten nach der Strategie erstmal mehr zu spielen.

      Zum Push or Fold:
      Ich würde dir raten, dass wenn du die Einsteiger/Bronze Artikel verinnerlicht hast, möglichst schnell von irgendwelchen Charts wegkommst. Irgendwann solltest du dich mit dem ICM beschäftigen, z.B. mit Hilfsmitteln wie dem ICM Trainer (Kostenlos downloadbar hier bei PS.de) oder dem SnG Wizard. (Kostet zwar ein paar $$$ aber um das Teil kommt man nicht drumrum wenn man mit SnGs ernst machen will)

      Wie gesagt, verinnerliche die ersten Artikel, spiel noch ein paar SnGs und versuche zu verstehen warum du was machst, dann kannst du auch von den Artikeln abweichen.

      ---

      Mit den Draws ist es so das Einsteigern davon abgeraten wird diese zu Spielen, weil das schon ein wenig zur fortgeschrittenen Spielweise gehört. Wenn du weisst wie du wann Draws spielst und warum du das mal so und mal so machst, dann spricht nichts dagegen Draws zu spielen. Wenn du auch hier die dazugehörigen Artikel verinnerlicht hast, leg los und spiel halt deine Draws. ;)



      Zu den Büchern kann ich jetzt nichts sagen, die meisten werden aber wohl veraltet sein. Ich würde dir vielleicht noch empfehlen die Videosektion zu durchstöbern. Da ist viel interessanter Content für Mikro SnGs bei, z.B. Livesessions mit Erklärungen usw.


      Viel Glück noch! ;)
    • Seniore
      Seniore
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2008 Beiträge: 45
      Hallo,

      @ Romeryo

      Danke für die Aufklärung, das macht die sache doch ein wenig leichter! Ich wusste stellenweise echt nicht wie ich mit so Situationen umgehen soll..

      Ich werde das volle Programm ausnutzen sprich Videos, Artikel, Forum und Bücher!

      @natixGH

      Im moment spiele ich ja nach der vorgegebenen Strategy, gar keine Frage! Den ICM Trainer hab ich bisher noch nie benutzt, habe auch nie Hände gepostet, wird langsam Zeit!

      SnG Wizard ist ein Programm das die Hände analysiert oder wie? Mein Englisch ist misserabel^^ werd mich mal durchlesen

      Aber wenn doch das Spielen der Draws eher für " Fortgeschrittene" ist wieso wird diese dann nach dem Quiz im Anschluss in der Bronze Sektion behandelt und nicht erst in der Silber Sektion?
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Mit "Fortgeschrittene" hat natix wohl eher gemeint, dass es nicht für totale Einsteiger geeignet ist. Das "Problem" ist, dass SNGs eine fixe Auszahlungsstruktur haben und somit ChipEV nicht dem $EV entspricht, wie dies bspw. im CG der Fall wäre. Einfach gesagt bedeutet dies; gehst du in der ersten Hand ALL In und gewinnst, dann verdoppelt sich dein $EV nicht, obwohl er sich natürlich erhöht. Du kannst also nicht einfach sagen 'ich brauche hier 7:1' und damit kann ich dann callen.
      Arbeite an deinen ICM-Kenntnissen (ICM, definiert im Prinzip wie viele $ deine CHIP wert sind) und lies dir den Draw-Artikel gut durch - dann kannst du auch danach spielen. Nur Übung macht den Meister!

      Grundsätzlich gilt:
      - Du willst viele Gegner
      - Du willst absolute Position
      - Draws connection öfters nicht mit dem Flop als sie es tun --> man muss auch mal loslassen können.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      wie thom sagt, sollten shc nur für absolute einsteiger angewendet werden. sobald man dieses stadium hinter sich hat, sollte man gewisse anpassungen vornehmen, beispielsweise im spielen bestimmter hände wie JJ oder TT.

      weiter helfen dir sicher auch public coachings, videos, handbewertungen oder hilfreiche sng links.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Nur zum besseren Verständnis: 'hilfreiche SNG-Links' ist ein eigenständier Thread, welchen du hier: MINI UPDATE (26.12.10): Hilfreiche SNG Links findest

      Auch sehr nützlich: Wichtige Threads für das SNG Strategieforum
    • Seniore
      Seniore
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2008 Beiträge: 45
      Hallo,

      Ich bedanke mich für die aufklärungen und den Links :)

      Eine Frage hätte ich noch, ist es empfehlendswert soviel einzuzahlen das man z.b. gleich die 2$ oder 3$ SnG's bestreiten kann oder sollte man wirklich bei den 1$ SnG's anfangen?
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Wenn du es dir leisten kannst ist es Empfehlenswert gleich für die 2er einzuzahlen, da dort der Rake drastisch tiefer ist, die Gegner aber immer noch relativ schlecht. Du solltest nur nicht gleich von den 1ern auf die 6er springen o.ä.

      Ganz wichtig ist auch, dass du Absteigen kannst.
    • Seniore
      Seniore
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2008 Beiträge: 45
      ja gut, ich würde mich halt solange mit der theorie befassen bis ich die nötige Bankroll für die 2er hab.

      Ich kann mich noch vage dran erinnern das ich mit dem absteigen irgendwie ein problem hatte! Aber ich vergleiche diese zeit nicht mehr mit heute, da ich die sache doch ein wenig mit anderen augen sehe als damals!
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Dann würde ich dir zusätzlich noch ein tighteres BRM nahe legen.
    • Seniore
      Seniore
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2008 Beiträge: 45
      Guten morgen,

      ich habe eine frage zu den SnG Artikeln..

      Und zwar spiele ich so gut wie immer die MTT- SnG's sprich ab 18 spieler.. Jetzt les ich mir natürlich die ganze zeit die SnG artikeln durch und frage mich ob ich überhaupt das richtige lese? ^^

      Wahrscheinlich sollte ich mich eher mit den MTT Atikeln befassen oder nicht^^
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Für 18-Spieler-MT-SNGs benötigst du sowohl MTT wie auch SNG-Wissen. Dieser Artikel aus der MTT-Sektion zeigt dies IMO ganz gut auf: http://de.pokerstrategy.com/strategy/mtt/1820/1/
    • Seniore
      Seniore
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2008 Beiträge: 45
      Super danke ;)