Fragen

    • DunkenM
      DunkenM
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2007 Beiträge: 179
      Hallo zusammen.

      Ich hab ein paar fragen, wäre nett wenn sie mir jmd beantworten könnte.

      1.)Flush draw, outs

      Ich habe irgend etwas suited, im flop kommen 2 karten meiner farbe.

      Wieso berechnet man seine chancen nicht grob so.


      1/4 * 3/4 =3/16
      3/4 * 1/4 = 3/4
      1/4 *1/4 = 1/16
      Ist 7/16 also 0,43 also sagen wir 0,4 da die warscheinlichkeit nicht ganz 1/4 beträgt da wir ja 2 karten

      der selben farbe halten und noch 2 auf dem flop liegen.

      Frage der outs.

      Artikel lektion silber

      "Beispiel: Ihr habt 7 6, das Board am Flop ist: 8 5 2:diamond. Jede 9 und jede 4 bescheren euch dann am

      Turn die Nutstraight, also die bestmögliche Straight, und somit auch die bestmögliche Hand insgesamt zu

      diesem Zeitpunkt. Somit habt ihr 8 Outs, 4 Neunen und 4 Vieren.

      Von insgesamt 47 noch unbekannten Karten, die am Turn kommen könnten,"


      Wieso geht man von 47 unbekannten karten aus? Werden die outs immer unabhängig von Tischgröße berechnet?

      Eigentlich müssten doch meine Hände also auch meine outs mit abnehmender Tischgröße zunehmen. Wenn ich an

      einem 6er tisch spiele sind bereit 12 karten vor dem Flopdraußen, bleiben also noch 40 karten. Bei einem

      10er Tisch spiele sogar nur noch 32. Wenn ich z.b AK halte ist es somit auch noch warscheinlich das jmd

      mit einem A oder K gefoldet hat, da die leute dort eher sss spielen und AT-- folden.

      Also bei einem 12er tisch wären das 8/32 = 0,25
      Oder wir machen ein discount da wir annehmen können das mind. eine karte gefoldet wurde also
      7/32 ungefähr 0,2

      also 0,2*call +0,8*potsize= E(X)

      Im Bsp-Artikel werden 8 outs gerechnet und somit auf 1/6.

      2.) Ab wann bekommt man ein Prog das einem die outs berechnet? Wie heißt es? Pokerstove?

      3.) Es ist nicht möglich in so kurzer Zeit berechnungen durchzuführen. Habt ihr gängige outs im Kopf oder

      wie macht ihr das?


      4.) Habe mir Gamblers little helper gezogen. Das bringt einem ja nur wirklich etwas wenn man zugang zu

      einer kostenpflichtigen Datenbank erhält. Dies bekommt man ja mit 500 rake. Was bedeutet das? 500 dollar

      auf dem Partypoker konto??
      Außerdem hab ich es nichtmal geschaft meine eigene History anzubinden. :-(


      5.) In Videos hab ich gesehen das es Programme gibt die einem die karten der letze runde anzeigt, also

      nach dem showdown. Somit muss man nicht immer in der history suchen. Gibt es dieses Programm auch erst später?


      Danke im voraus.
  • 4 Antworten
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      ähm okay, also ich versuchs mal:

      zu 1.) wie du auf die Zahlen kommst ist mir scheierhaft 1/4 * 3/4 für was soll das die Wahrscheinlichkeit sein?
      Es gibt insgesamt 3 Möglichkeiten für einen Flushdraw:

      a) Turn ist in der richtigen Farbe aber River nicht
      b) Turn ist in der falschen Farbe dafür der River
      c) Turn und River sind beide in der richtigen Farbe

      Einfacher ist es zu wissen wie groß die Chance ist dass der Flush NICHT ankommt, es gibt 9 Karten die den Flush bringen, 47 - 9 die ihn nicht bringen:

      W ( dass keine Flushkarte auf Turn UND River kommt) = 38 / 47 * 37 / 46 ~ 65%

      Oder andersrum: in 35% der Fälle kommt der Flush bis zum River.

      Das mit den Karten der anderen Spieler: Du weisst halt nicht ob die Asse schon draußen sind oder nicht. Stell dir das mal so vor: 4 Asse gibt es im Deck, gleichverteilt wäre also jede 13. Karte ein Ass. Wenn jetzt 10 Spieler mit dabei sind kannst du nicht sagen dass sich die letzten 3 Outs (bspw. du hälst eins der Asse) auf die restlichen Karten im Deck verteilen. Genauso falsch wäre es zu sagen dass du 0 outs hast, da ja Spieler häufig mit Assen spielen und diese meist nicht im Deck sind.
      Die Wahrscheinlichkeit dass ein Ass kommt ist gleich 3/47 - egal ob die Karten im Deck sind oder schon draußen ( für einen Spieler der nicht die Karten der anderen kennt ).

      zu 2.) Zum Berechnen der Outs bekommst du garkein Programm, die musst du schon selber rechnen. Du zählst die Karten die deine Hand verbessern, bzw. nicht nur verbessern sondern zur gewinnerhand machen.
      Liegen bereits 2 Flushkarten auf dem Board ist eine Karte die dir ein TopPair macht aber die 3. Flushkarte auf das Board bringt kein vollwertiges Out, du musst sie discounten.
      Mit Pokeroffice kannst du dir tatsächlich die Outs auf Top Pair oder Two Pair usw. und die dazugehörigen Wahrscheinlichkeiten anzeigen lassen. Ich finde aber das zu lernen gehört zum Poker dazu.

      zu 3.) Die gängigen Outs in "so kurzer Zeit" sollte man in der Tat fähig sein zu berechnen. Es gibt doch für den Anfang Tabellen in denen man nachschauen kann welche Pot Odds nötig sind um noch mit x outs profitabel callen zu können. So hat auch der Nutflush-Draw immer 9 outs, bzw. ein Gutshot - Straightdraw immer 4 volle outs falls das Board nicht 2 suited ist.

      zu 4.) Nein der Rake hat mit deinem Kontostand bei partypoker nichts zu tun. Du musst mal beobachten wenn der pot größer als 1$ wird wandern 5ct direkt in Richtung Dealer, bei 2$ sinds dann 10ct usw. Dieser Rake wird durch die Anzahl der Spieler geteilt und jedem Spieler zugeschrieben. 10ct rake an einem 10er Tisch ensprechen 1ct Rake pro Kopf. Hast du 500$ dieses Rakes erzeugt bekommst du die beiden Programme.
      Les dir doch nochmal genau das Handbuch durch, da steht drin wie du deine eigenen DAtenbank einbinden kannst.

      zu 5.) Pokeroffice oder PA zeigen einem die mucked hands an, kriegst du also alles noch.
    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      Zu 5) Texas Grabem aus der Software - Sektion hier von Pokerstrategy zeigt einem auch die Hände an, nachdem es zum Showdown gekommen ist. Ausserdem formatiert es die Hände in dem Format, das im Beispielhändeforum gern gesehen wird. Also sehr empfehlenswert und kostenlos.

      Bis dann

      Tareb
    • Rabauke
      Rabauke
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2006 Beiträge: 100
      Original von zweiblum88

      Einfacher ist es zu wissen wie groß die Chance ist dass der Flush NICHT ankommt, es gibt 9 Karten die den Flush bringen, 47 - 9 die ihn nicht bringen:

      W ( dass keine Flushkarte auf Turn UND River kommt) = 38 / 47 * 37 / 46 ~ 65%

      Oder andersrum: in 35% der Fälle kommt der Flush bis zum River.

      Liegt die Wahrscheinlichkeit nicth bei 80%, dass der Flush nicht ankommt?


      38 Karten ergeben keinen Flush, also: 38/47 = 0,81

      9 Karten bringen einen Flush, also: 9/47 = 0,19


      Stimmt das so?
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Für eine Karte (Turn) ja, für 2 Karten (Turn + River) sinds eben 35% für den Flushdraw