Ebay Käufer will Artikel zurückgeben??

    • meistereder87
      meistereder87
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.06.2011 Beiträge: 12
      Moin Leuz.. Hab mal eine Wichtige Frage.. Ich habe bei Ebay einen Ring verkauft und geschrieben das der Ring einen Durchmesser der einer 10Cent Münze hat (hatte nichts zum messen), und noch viele andere beschreibungen..Nun will der Käufer den Artikel zurückgeben, da der nicht "optimal passt"... Ich habe ihn Zwar nach dem Kauf gesagt (freiwillig) das er den Artikel nach Erhalt der Ware innerhalb von 2wochen zurückschicken kann. Hat er mit meinem (freiwilligen) Angebot ein Recht auf Rückgabe?? Folgende Rechte standen unter meinem Artikel..


      DA ES SICH HIERBEI UM EINEN PRIVATHÄNDLER HANDELT, IST EIN WIEDERGABERECHT /WIDERRUFSRECHT NICHT MÖGLICH.


      weiter unten dann das hier..

      IERMIT WEISE ICH DEM KÄUFER (HÖCHSTBIETENDEM) DARAUFHIN, DASS ICH KEINE SCHULD FÜR INHALTE TRAGE DIE VOM KÄUFER ALS FALSCH GESEHEN WERDEN! UND ICH BESTÄTIGE HIERMIT AUCH NOCHMAL, DASS ES SICH HIERBEI UM EINE PRIVATAUKTION HANDELT UND SOMIT DER KÄUFER KEINEN WIDERRUFSRECHT ODER ÄHNLICHEM HAT.



      was für rechte hat er jetzt genau? kann er sich mit meiner freiwilligen "widerrufsrecht" bei ebay melden??

      Danke!
  • 60 Antworten
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.657
      Wenn du ihm schriftlich ein 14 Tägiges rückgaberecht eingestehst wie du schreibst darf ers auch ohne angaben von Gründen zurückgeben ...
    • meistereder87
      meistereder87
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.06.2011 Beiträge: 12
      er hat mir nach dem kauf was über den versand geschrieben.. daraufhin hab ich ihn dieses angebot per email geschrieben...
    • Gluecksfisch
      Gluecksfisch
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 3.054
      und dafür legst Du Dir jetzt einen Fakeaccount hier an? Nice.

      Und jetzt überleg nochmal, er hat schriftlich das Du den Artikel innerhalb 14 Tage zurücknimmst, welches Du auch bestätigst. Was gibts da jetzt zu überlegen? Ah gut, Jahrgang 1987 ....
    • elysses
      elysses
      Global
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.607
      Original von meistereder87
      Moin Leuz.. Hab mal eine Wichtige Frage.. Ich habe bei Ebay einen Ring verkauft und geschrieben das der Ring einen Durchmesser der einer 10Cent Münze hat (hatte nichts zum messen), und noch viele andere beschreibungen..Nun will der Käufer den Artikel zurückgeben, da der nicht "optimal passt"... Ich habe ihn Zwar nach dem Kauf gesagt (freiwillig) das er den Artikel nach Erhalt der Ware innerhalb von 2wochen zurückschicken kann. Hat er mit meinem (freiwilligen) Angebot ein Recht auf Rückgabe?? Folgende Rechte standen unter meinem Artikel..


      DA ES SICH HIERBEI UM EINEN PRIVATHÄNDLER HANDELT, IST EIN WIEDERGABERECHT /WIDERRUFSRECHT NICHT MÖGLICH.


      weiter unten dann das hier..

      IERMIT WEISE ICH DEM KÄUFER (HÖCHSTBIETENDEM) DARAUFHIN, DASS ICH KEINE SCHULD FÜR INHALTE TRAGE DIE VOM KÄUFER ALS FALSCH GESEHEN WERDEN! UND ICH BESTÄTIGE HIERMIT AUCH NOCHMAL, DASS ES SICH HIERBEI UM EINE PRIVATAUKTION HANDELT UND SOMIT DER KÄUFER KEINEN WIDERRUFSRECHT ODER ÄHNLICHEM HAT.



      was für rechte hat er jetzt genau? kann er sich mit meiner freiwilligen "widerrufsrecht" bei ebay melden??

      Danke!

      Rennen hier nur noch Typen rum die einfach nichts im LEben gerade aus machen können. Jeder beschissene zweite Thread handelt davon das sich irgendeiner ungrade machen will. Rappelt euch einfach mal zusammen und steht zu dem was ihr sagt.

      Wer will euch Lügnern und bescheissern eigentlich noch glauben schenken.

      Hängt das mit dem Pokern zusammen, oder ist die Gesellschaft wirklich nur noch so behindert und auf marginale Vorteile aus, ohne Rücksicht auf Rückgrat oder Ehre.

      Wieso sagst du ihm erst so einen scheiss zu?
    • DismasX
      DismasX
      Black
      Dabei seit: 30.06.2007 Beiträge: 1.508
      Ich habe ihn Zwar nach dem Kauf gesagt (freiwillig) das er den Artikel nach Erhalt der Ware innerhalb von 2wochen zurückschicken kann. Hat er mit meinem (freiwilligen) Angebot ein Recht auf Rückgabe??


      Versteh dein Problem nicht. Hast es ihm zugesagt, also steh doch einfach dazu! Sorry, aber ich kann Leute nicht leiden, die mir erst was versprechen und dann so ein "nee doch nicht ätsche bätsche tralala" anfangen...
    • meistereder87
      meistereder87
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.06.2011 Beiträge: 12
      die email könnte auch jeder andere geschrieben haben.. wenn jetzt jemand schreibt..

      iermit bestätige ich, dass sie mit der ware zusammen 10.000€ bekommen.


      muss ich ihn dann auch das geld zuschicken??


      PS: was ist mit der rückaberecht in meiner artikelbeschreibung? ist die somit wegen der email abgelaufen oder sowas?
    • harzfear
      harzfear
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2010 Beiträge: 1.770
      Steh einfach zu deinem Wort und stell den Artikel halt nochmal rein, wird sich schon ein Käufer finden.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.657
      Original von meistereder87
      die email könnte auch jeder andere geschrieben haben.. wenn jetzt jemand schreibt..

      iermit bestätige ich, dass sie mit der ware zusammen 10.000€ bekommen.


      muss ich ihn dann auch das geld zuschicken??


      PS: was ist mit der rückaberecht in meiner artikelbeschreibung? ist die somit wegen der email abgelaufen oder sowas?
      Wenn zweifelsfrei festeht das die Mail von dir ist ja ;-)
    • meistereder87
      meistereder87
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.06.2011 Beiträge: 12
      Original von elysses
      Original von meistereder87
      die email könnte auch jeder andere geschrieben haben.. wenn jetzt jemand schreibt..

      iermit bestätige ich, dass sie mit der ware zusammen 10.000€ bekommen.


      muss ich ihn dann auch das geld zuschicken??


      PS: was ist mit der rückaberecht in meiner artikelbeschreibung? ist die somit wegen der email abgelaufen oder sowas?
      Beitrag gelöscht




      das war nach dem kauffffffff... von meinem angebot wusste er doch sowieso nichtsssssssss..weil in der artikelbeschreibung stand sowas nicht.. also hat er somit auch zugestimmt.. ich habe NICHTTTTT in der artikelbeschreibung geschreiebn das er den artikel zurückschicken darf..
    • elysses
      elysses
      Global
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.607
      Ist doch scheiss egal, du hast ihm das danach eingeräumt. Bist du so, oder tust du nur so?

      Und nun troll dich, oh wait.
    • meistereder87
      meistereder87
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.06.2011 Beiträge: 12
      HAB ICH EBEN GEFUNDEN

      Ein Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz kommt aber nur in Betracht, wenn die Auktion zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher geschlossen wurde. Auktionen von Privat zu Privat oder Auktionen zu rein gewerblichen Zwecken unterliegen grundsätzlich nicht dem Fernabsatzrecht. Die meisten Betreiber solcher Auktionsportale verweisen in ihren AGB dann auch darauf, dass die Verträge nur zwischen dem Anbieter und dem Käufer zustande kommen. Handeln beide Parteien zu privaten, nicht geschäftlichen Zwecken, kommt also ein Widerrufsrecht nicht in Betracht. Ebenso wenig, wenn beide Parteien zu gewerblichen Zwecken handeln
    • groovechampion
      groovechampion
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2009 Beiträge: 1.947
      Original von meistereder87
      die email könnte auch jeder andere geschrieben haben.. wenn jetzt jemand schreibt..
      Ändere mal den Threadtitel auf: "Muß ich zu meinem Wort stehen oder kann ich mich jederzeit ohne Folgen verpissen"


      TILT

      editiert: Flames entfernt - FRFR
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.745
      Original von meistereder87
      HAB ICH EBEN GEFUNDEN

      Ein Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz kommt aber nur in Betracht, wenn die Auktion zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher geschlossen wurde. Auktionen von Privat zu Privat oder Auktionen zu rein gewerblichen Zwecken unterliegen grundsätzlich nicht dem Fernabsatzrecht. Die meisten Betreiber solcher Auktionsportale verweisen in ihren AGB dann auch darauf, dass die Verträge nur zwischen dem Anbieter und dem Käufer zustande kommen. Handeln beide Parteien zu privaten, nicht geschäftlichen Zwecken, kommt also ein Widerrufsrecht nicht in Betracht. Ebenso wenig, wenn beide Parteien zu gewerblichen Zwecken handeln
      Du hast ihm geschrieben, dass er es zurückgeben darf. Und genau das zählt! Man darf untereinander alles mögliche ausmachen und wenn du schreibst, er darf es zurückschicken, dann darf er es auch.

      Mal anders gefragt, was würdest du machen, wenn dir jeamand sagt, dass du Gegenstand A zurückgeben darfst, du es dann zurückschickst und dein Geld nicht wiederbekommst?
    • meistereder87
      meistereder87
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.06.2011 Beiträge: 12
      wenn du mir ein artikel verkaufst bei ebay..(Privat) und da steht unten ausdrücklich das es keinen rückgaberecht gibt..und ich lese dies und bin damit einverstanden und kaufe deinen artikel.. und nach erhalt der ware will ich dir den artikel zurückschicken weil ich doch kein bock mehr darauf habe.. nimmst dan den artikel zurück??


      PS: der artikel wurde mir nicht zurückgeschickt..er fragt ob ich damit einverstanden bin..

      editiert: Flames gelöscht - FRFR
    • FabianKola
      FabianKola
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 621
      Original von meistereder87
      du vollposten.. wenn du mir ein artikel verkaufst bei ebay..(Privat) und da steht unten ausdrücklich das es keinen rückgaberecht gibt..und ich lese dies und bin damit einverstanden und kaufe deinen hässlichen artikel.. und nach erhalt der ware will ich dir den artikel zurückschicken weil ich doch kein bock mehr darauf habe.. nimmst dan den artikel zurück??
      überleg mal wer der vollpfosten ist, du hast dem käufer doch gesagt er darf den Artikel zurückschicken. Warum? Weil du ein Vollpfosten bist. Hättest du das nicht gemacht würde dich hier auch keiner anpflaumen, jetzt nimm deinen Ring aus dem Kaugummiautomaten halt zurück und erstatte dem Käufer seine 5€.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.745
      Original von meistereder87
      du vollposten.. wenn du mir ein artikel verkaufst bei ebay..(Privat) und da steht unten ausdrücklich das es keinen rückgaberecht gibt..und ich lese dies und bin damit einverstanden und kaufe deinen hässlichen artikel.. und nach erhalt der ware will ich dir den artikel zurückschicken weil ich doch kein bock mehr darauf habe.. nimmst dan den artikel zurück??
      Wenn du mir im nachhinein anbietest, den Artikel entgegenzunehmen, dann natürlich. Wie dumm muss man eigentlich sein, jemanden zusagen, dass er den Artikel zurückschicken darf, obwohl man es nicht müsste. :D

      Ich hoffe er verklagt dich und du darfst dann die ganzen Anwaltskosten noch tragen.
    • Tezet
      Tezet
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 2.428
      Original von meistereder87
      du vollposten.. wenn du mir ein artikel verkaufst bei ebay..(Privat) und da steht unten ausdrücklich das es keinen rückgaberecht gibt..und ich lese dies und bin damit einverstanden und kaufe deinen hässlichen artikel.. und nach erhalt der ware will ich dir den artikel zurückschicken weil ich doch kein bock mehr darauf habe.. nimmst dan den artikel zurück??
      dein quote bezieht sich auf die gesetzliche regelung zur rückgabe. Zu deinem Pech herrscht jedoch in Deutschland der Grundsatz der Vertragsfreiheit. Anders gesagt: Die besagte Regelung kann zugunsten einer Individualabrede gestrichen werden. Und ziemlich genau das hast du hier getan... Da kannst du nun heulen und zappeln wie du willst. Da änderts auch nichts, dass du in der Auktion was anderes stehen hattest...
    • Guscode
      Guscode
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2010 Beiträge: 571
      In solchen Situationen hoffe ich immer, dass es sowas wie Karma wirklich gibt.

      Wie kackendreist und dumm eine einzelne Person doch sein kann erstaunt mich immer wieder auf's neue. Doch wahrschlich werde ich mich wohl daran gewöhnen müssen...obwohl?

      Pass auf ich schenke dir einen Spaten und du buddelst dich ein, dann brauchst du dir keine Sorgen mehr um eBay machen und die Welt ist ein kleines Stückchen besser....
    • pantokrator7
      pantokrator7
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 861
      Wie wärs wenn du einfach das tust was du dem Käufer zugestanden hast?
      Du wirst erstens eine richtig miese Bewertung kassieren wenn du es nicht tust und zweitens hat das was mit Selbstachtung zu tun, ich hoffe das ist dir ein Begriff...