Bin ich Hu geeignet?

    • Latrine
      Latrine
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 418
      Bin ich HU geeignet? Hallo Leute, ich habe noch nicht so viel Erfahrung in sh und fr. Also noch keine große samplesize und hab auch noch nicht mehrere limits geschlagen.
      Hab mir jetzt überlegt auf wh hu zu spielen. Ist das mit der strategie von ps.de schlagbar. Oder braucht man für Hu massig erfahrung?

      Lg Latrine
  • 7 Antworten
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      keine fr-erfahrung, keine sh-erfahrung, keine hu-erfahrung, keine limits geschlagen... klingt doch super. go for it!
    • AndreasM
      AndreasM
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.896
      Hey,

      ich habe den Thread mal ins passende Forum verschoben.

      Viele Grüße

      Muchacho3
    • Latrine
      Latrine
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 418
      War vielleicht ein bissle falsch ausgedrückt.
      Ich habe schon Limits geschlagen. Ich meinte nur dass ich jetzt nicht gerade NL 100 aufwärts spiele.
      Ich wollte damit nur im allgemeinen wissen, ob man erst massig an Erfahrungen braucht in FR bzw. SH um mit HU anfangen zu können.
      Ich sehe hier halt die Vorteile, dass viele Fische rum rennen und leicht tilten. Mir ist klar das es sehr loose zu geht, aber ich denke man kann sich sehr gut auf die Gegner einstellen.
      Hat jemand Erfahrungen in HU, was zu beachten gilt? Oder gibt es vielleicht auch den einen oder anderen Quereinsteiger
    • maxlukas83
      maxlukas83
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 885
      Welches Limit willst du denn spielen? WH hat mit den höchsten HU rake und wenn du dann ein niedriges limit mit nur geringer Edge spielen solltest, dann ist der rake kaum zu schlagen.

      Bei deinen bisherigen posts frage ich mich aber, ob du überhaupt eine edge hast.

      Ansonsten kannst du gerne die midstakes dort spielen ;) :s_cool: ;)
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Original von Latrine
      War vielleicht ein bissle falsch ausgedrückt.
      Ich habe schon Limits geschlagen. Ich meinte nur dass ich jetzt nicht gerade NL 100 aufwärts spiele.
      Ich wollte damit nur im allgemeinen wissen, ob man erst massig an Erfahrungen braucht in FR bzw. SH um mit HU anfangen zu können.
      Ich sehe hier halt die Vorteile, dass viele Fische rum rennen und leicht tilten. Mir ist klar das es sehr loose zu geht, aber ich denke man kann sich sehr gut auf die Gegner einstellen.
      Hat jemand Erfahrungen in HU, was zu beachten gilt? Oder gibt es vielleicht auch den einen oder anderen Quereinsteiger
      Die Regs tilten eher als die Fische und wenn du Einsteiger im HU bist, wäre es dumm Regs zu spielen, weil sie dich tilten werden.

      Was spielst du für ein Limit?

      Es hört sich an, als wenn du auf IPoker HU spielen willst, weil dort sehr niedrige Limits angeboten werden. Dort ist der Rake aber nicht, oder nur marginal schlagbar.

      HU ist im Grunde erst ab NL50 spielbar, hier ist der Rake zwar auch noch ziemlich hoch, aber das gleicht die Fischigkeit aus.

      Ob du geeignet bist für HU kann keiner beurteilen, dass musst du selbst herausfinden.

      Wichtige Vorraussetzungen, die man haben sollte als HU Einsteiger:

      - große Roll (in Relation zum Limit) mindestens 30 Stacks für NL50 (lieber mehr, am besten 40-50)
      - Geduld
      - Viel Geduld
      - In der Lage sein, jede Art von Fischen zu Exploiten und dabei noch viele marginale Hände spielen können
      - Gegner sehr schnell einschätzen können, wenn du erst 100 Hände im HUD brauchst um den Gegner einzuschätzen, dann solltest du HU lassen
      - Tiltresistenz, es kann mal ganz schnell 10 Stacks runtergehen (Schau da mal am besten in die BSS-Blogs, hab in meinem gestern mein HU Graph gepostet, bei Inglorius Trollnerds, siehe Sig, bin auch HU Einsteiger, gibt noch viele andere HU-Graphen, von teilweise sehr guten Spielern, die krass auf und krass ab gehen)
      - bestäniges A-Game, wenn man im HU in den Autopilotmodus fällt, was schneller passiert, als man denkt, spielt man gerade als Anfänger -EV

      Ich kenn dich nicht, aber wenn du schon einen Punkt in der Liste gar nicht drauf hast (an Schwächen kann man immer arbeiten ;) ), dann solltest du beim 6max/FR bleiben.
    • Latrine
      Latrine
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 418
      Klar ist das mit dem Rake so ne Sache, habe aber nen guten RB Deal.
      Was ich eigentlich ursprünglich nur wissen sollte ist, kann man HU auch so lernen oder muss ich davor mein Spiel in FR und SH perfektioniert haben?

      Man sagt ja immer es ist leichter von FR -> SH -> HU als umgekehrt.

      Und aufs BRM pass ich auch auf will ein 50+ BRM fahren. :)
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Es wird geraten, auf IPoker HU erst ab NL50 zu spielen, ich find den Thread jetzt nicht, aber da hats jemand ganz gut begründet, weil dort jemand mit einem 50% RB-Deal nachgefragt hat.

      Ich selbst habe auf WH mal HU NL20 angetestet und spielte einen Fisch, der Rake hat spürbar an den Stacks gefressen.

      Also Spiel perfektionieren ist so eine Sache. Wenn du nur Bumhuntest, also Fische only spielst, dann solltest du halt komplett Gegnerangepasst spielen, da benötigt man nun keine Überskills für.

      Aber beantworte mal meine Frage, welche Limits spielst du und vor allem schlägst du diese?

      Imo ist es nähmlich so, wer die Micros bis NL25 nicht gebacken bekommt, der hat ein Problem mit Valuebetting und Fische exploiten und wird somit im HU kein Land sehen. Du musst dir vor Augen halten, dass du in jedem Spot präsent sein musst, also sind gute 6max Skills schon ganz nice.

      Das Prinzip der Position und der damit verbunden Aggression muss in Fleisch und Blut übergangen sein, denn daher rühren nämlich die meisten Verluste im HU, ich persönlich spiele im HU oop sehr nitty, dafür Openraise ich gegen bestimmte Gegner jeden Button/SB.

      Wie gesagt, wenn du NL50 6max schlägst, mit 5bb/100 hände, sollte Bumhuntig für dich eine gute Einnahmequelle darstellen. Wenn nicht, dann lass es.

      Wenn du unbedingt HU spielen willst, dann spiele HU Sit and Go, dafür gibt es mehr content und ich meine der Rake auf den Micros ist dort angenehmer, als im Cashgame, aber da würde ich mich nochmal umhören an deiner Stelle, weil ich davon nicht so die Ahnung habe, ausser, dass ich weiß (Mini FTOP Shootout Event ins Geld gekommen und weggeluckt worden^^), dass SnG-Gegner ziemlich leicht zu spielen sind, aber man sollte das schon drauf haben ;)

      Edit: klicken