Ab wann schlage ich ein Limit nachhaltig ?

    • WuerfelRudi
      WuerfelRudi
      Black
      Dabei seit: 05.07.2005 Beiträge: 2.055
      Moin,

      mal eine Frage. Ab wann oder nach wievieln Händen kann man sagen "man schlägt ein Limit nachhaltig" ? Habe die BR für 3/6 mehr als voll, spiele aber erst seit 8 Tagen 2/4 mit Erfolg. Habe allerdings einen Unterschied zwischen 1/2 und 2/4 vom Niveau her nicht feststellen können. Sollte ich direkt weiter gehen ? Wie seht ihr das ?

      Rudi.
  • 5 Antworten
    • GUEST
      GUEST
      Dabei seit: 01.01.1970 Beiträge: 0
      60k hands ist eine gute zahl
    • Warlord
      Warlord
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.000
      Gilt diese pauschale Aussage für jedes Limit und bezieht sich auf das Erreichen der BR fürs nächste Limit...?

      Oder kann man nicht auch eine allgemeinere Aussage, die zudem vielleicht BR-unabhängig ist, treffen?

      Vielleicht ala X BB / 100 über xx Tausend Hände?

      Im Fortgeschrittenen-Strategieartikel "winning players auf 3/6" steht z.B. folgendes: ""Erfolgreich" wurde definiert als eine minimale Win Rate von 1,4 BB/100 bei einen Minimum von 20.000 Händen." Kann man das so für alle Limits BR-unabhängig stehen lassen, oder seid ihr da anderer Meinung? Ist das Limit (egal ob 0.5/1 oder 20/40) eurer Meinung nach z.B. erst bei 2,0 BB / 100 H auf 20k Hände oder vielleicht bei 1,5 BB / 100 H auf 40k Hände nachhaltig geschlagen?

      Gruß, Sascha.
    • weyoun
      weyoun
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 2.540
      Original von loco90
      60k hands ist eine gute zahl

      sehe ich auch so,, ein einzelner up oder downswing kann auch gut und gerne 5 stellig sein daher sollte man schon eine stattliche 5 stellige anzahl an händen gespielt haben um um eine gewisse sicherheit zu haben
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Original von loco90
      60k hands ist eine gute zahl

      @warlord das ist eine gute Antwort auf Deine Frage schon! Schon mit 1BB/100 ueber 60k Haende machst Du ja +. Ich wuerde nicht so sehr nach BB/100 gehen, sondern mehr nach XX k Haende im +.
      Die Definition fuer erfolgreichen 3/6 - Spieler ist mir persoenlich zu loose - ich wuerde nicht sagen, dass ich ein Limit schlage, auf dem ich noch keine 50k Haende gespielt habe.
      Die BR solltest Du immer aussen vor lassen - man kann in ner richtig guten Upswing - Phase zwei Limits auslassen und trotzdem keinen Plan vom Spiel haben :)


      tschuessi,
      georg
    • cycsam
      cycsam
      Black
      Dabei seit: 20.03.2005 Beiträge: 277
      bei winrates unter 1bb/100 über viele hände sollte man sich auf jeden fall fragen ob nen limit aufstieg überhaupt sinnvoll ist.
      [Psychologie] The Peter Principle