kino.to - Macht's die Masse legal?

    • dontplotzthehotz
      dontplotzthehotz
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2011 Beiträge: 21.482
      BITTE KEINE LINKS ZU MÖGLICHEN AUSWEICHSEITEN!

      Ich möchte eigtl. darüber diskutieren, ob es denn nicht durch die starke Vernetzung und Nutzung des Internets (vorallem bei der jungen Generation) überhaupt noch möglich ist Dinge wie das illegale "Herunterladen" von Filmen (vorallem über Streams) zu ahnden?

      Gibt es nicht irgendwann einen Punkt an dem die Rechtsprechung sich anpassen müsste?
      Bzw. an dem "darüber hinweg gesehen wird"?

      Fände es interessant wie eure Meinung dazu ist, bzw. wie man einerseits solchen Trends entgegenwirken könnte od. ob man überhaupt dem entgegen wirken kann?

      Edit: Es geht um die Nutzer, nicht die Betreiber. kino.to nur aus aktuellem Anlass gewählt.
  • 1 Antwort