Rechts, politisch und unpolitisch

    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Ich habe mich mein Leben lang hin und wieder mal gefragt warum in der Alltagssprache alles Gute immer rechts ist.
      Im Recht sein, das ist billig und recht, Gerechtigkeit, Recht und Unrecht, Rechtstaat.
      links ist offenbar schlecht: Das ist link. Er hat versucht mich zu linken.

      Es weiss aber mittlerweile jeder halbwegs Normale. dass politisch extrem rechts sein, kacke ist.

      Ich finde die Zusammenhaenge irgendwie befremdlich.

      Vermutlich liegt das daran, dass sich die Sprache langsamer entwickelt als die gesamtgesellschaftliche Meinung.
  • 27 Antworten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Politisch rechts kommt aber soweit ich weiß von der Sitzordnung in irgendeinem französischen Parlament im 18. Jhd. Also ist das völlig wertfrei.

      Daß man jemanden linkt usw hat vermutlich damit zu tun daß seit jeher die rechte Seite die "ehrliche" ist. Man gibt sich die rechte Hand, usw.

      Achso ja, in before "die Linken sind aber viel übler als die Rechten und diskriminieren arme Nazis".
    • Spearmi
      Spearmi
      Global
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 11.188
      aber das herz sitzt links! ich weiß nicht, anatomisch aber umgangssprachlich =)
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.197
      Original von FjodorM
      Politisch rechts kommt aber soweit ich weiß von der Sitzordnung in irgendeinem französischen Parlament im 18. Jhd. Also ist das völlig wertfrei.
      irgendwie lustig wenns andersrum gewesen wäre und wir uns über die linken Nazis aufregen würden und "die Rechte" im Bundestag sitzen würde.
    • bumblebeebee
      bumblebeebee
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 2.156
      http://de.wikipedia.org/wiki/Recht#Etymologie

      http://de.wikipedia.org/wiki/Politisches_Spektrum#Herkunft

      die Begriffe sind halt ähnlich, habn aber an sich nix miteinander zu tun.
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Original von FjodorM
      Politisch rechts kommt aber soweit ich weiß von der Sitzordnung in irgendeinem französischen Parlament im 18. Jhd. Also ist das völlig wertfrei.

      Daß man jemanden linkt usw hat vermutlich damit zu tun daß seit jeher die rechte Seite die "ehrliche" ist. Man gibt sich die rechte Hand, usw.

      Achso ja, in before "die Linken sind aber viel übler als die Rechten und diskriminieren arme Nazis".
      Französische Nationalversammlung 1789 :)

      Ansonsten wiki:

      Rechts

      Das indogermanische reg als sprachgeschichtliche Wurzel stand eigentlich für geradeaus, aufrichten, recken, geraderichten und wurde auch für das Gute, Wahre und Vollkommene angewandt. Die Verwendung derselben Wortwurzel für die Richtung „rechts“ und das Recht existiert unter anderem auch im Englischen (right), im Französischen (droit), im Spanischen (derecha), im Polnischen (prawo) und im Persischen (rast).


      Links

      Das neuhochdeutsche link(s) geht zurück auf mittelhochdeutsch linc, lenc; die ursprüngliche Bedeutung war "ungeschickt" (vgl. "linkisch"). Andere Ausdrücke sind im Lauf der Jahrhunderte ungebräuchlich geworden oder nur mundartlich erhalten geblieben (mittelhochdeutsch lerc/lerz, tenc, winster).


      Wird dann wohl damit zusammenhängen, dass die überwiegende Mehrzahl der Menschen Rechtshänder ist :)
    • SchmockDawg
      SchmockDawg
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2010 Beiträge: 978
      Original von FRFR
      Original von FjodorM
      Politisch rechts kommt aber soweit ich weiß von der Sitzordnung in irgendeinem französischen Parlament im 18. Jhd. Also ist das völlig wertfrei.

      Daß man jemanden linkt usw hat vermutlich damit zu tun daß seit jeher die rechte Seite die "ehrliche" ist. Man gibt sich die rechte Hand, usw.

      Achso ja, in before "die Linken sind aber viel übler als die Rechten und diskriminieren arme Nazis".
      Französische Nationalversammlung 1789 :)

      klugscheißern bitte nur wenn man ahnung hat.
      die politischen richtungen rechts links stammen von der deutschen nationalversammlung in der Paulskirche.
      in frankreich gab es nur drei "parteien" nämlcih die drei Stände. geistliche adlige und rest.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Frankfurter_Nationalversammlung
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Ich zitier mal aus dem Link von bumblebee, der direkt vor mir gepostet hatte:

      Das Aufkommen der Links-Rechts-Unterscheidung im Sinne politischer Richtungsbegriffe wird auf den Ursprung der Französischen Nationalversammlung in der verfassunggebenden Nationalversammlung (Konstituante) von 1789 zurückgeführt. Dadurch blieb die Sitzordnung nicht länger das Spiegelbild festgefügter gesellschaftlicher Hierarchien wie in der Versammlung der feudalen Generalstände, sondern brachte bald die Dynamik politischer-ideologischer Auseinandersetzungen zum Ausdruck. Es entstand eine Auffächerung der politischen Orientierungen in der Nationalversammlung in ein Meinungsspektrum zwischen zwei Extremen: Die linke Seite „le côté gauche“ kennzeichnete eine revolutionäre, republikanische Stoßrichtung, während „le côté droit“ mehr zurückhaltende, der Monarchie freundlich gesinnte Vorstellungen vertrat. Bald wurden die räumlichen Adjektive „links“ und „rechts“ substantiviert und man sprach nun einfach von „la droite“ und „la gauche“.
      [...]
      Von Frankreich aus breitete sich die Links-Rechts-Unterscheidung in ganz Europa aus. In Deutschland konstituierte sich das Paulskirchenparlament von 1848 nach ihrem Muster. Hier saßen die republikanischen Abgeordneten, die einen sofortigen Sturz der damaligen Monarchie forderten, links und die Befürworter einer konstitutionellen Monarchie rechts.


      wikipedia

      Zum Thema klugscheißen und so :rolleyes:
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Ob Zufall oder nicht, das hat schon seine Richtigkeit :coolface:

      Die "Nazis" sind übrigens näher an der linken Ideologie als zb an einer erzkonservativen-christlich rechten Weltanschauung

      out before Grundsatzdiskussion
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      Original von Denz
      Ob Zufall oder nicht, das hat schon seine Richtigkeit :coolface:

      Die "Nazis" sind übrigens näher an der linken Ideologie als zb an einer erzkonservativen-christlich rechten Weltanschauung

      out before Grundsatzdiskussion
      Da hab ich noch nie drüber nachgedacht, aber irgendwie klingt das wahr.
      Wär toll wenn du darüber etwas schreiben könntest und etwas ins Detail gehst.

      Nervt nämlich tierisch als Nazi bezeichnet zu werden weil man politisch mitte-rechts eingestellt ist.
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Original von Spearmi
      aber das herz sitzt links! ich weiß nicht, anatomisch aber umgangssprachlich =)
      überprüf mal deine RECHTschreibung, das komma ist irgendwie falsch :coolface:
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      Original von Spearmi
      aber das herz sitzt links! ich weiß nicht, anatomisch aber umgangssprachlich =)
      Das Herz sitzt anatomisch links und umgangssprachlich heißt es "am rechten Fleck".
    • erco
      erco
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 220
      richtig guter threat...regt zum denken an.... :s_thumbsup:
    • kingpowl
      kingpowl
      Black
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 2.424
      Original von YoungBuck311
      Original von Spearmi
      aber das herz sitzt links! ich weiß nicht, anatomisch aber umgangssprachlich =)
      Das Herz sitzt anatomisch ziemlich in der mitte und umgangssprachlich heißt es "am rechten Fleck".

      fyp



      Original von YoungBuck311
      Original von Denz
      Ob Zufall oder nicht, das hat schon seine Richtigkeit :coolface:

      Die "Nazis" sind übrigens näher an der linken Ideologie als zb an einer erzkonservativen-christlich rechten Weltanschauung

      out before Grundsatzdiskussion
      Da hab ich noch nie drüber nachgedacht, aber irgendwie klingt das wahr.
      Wär toll wenn du darüber etwas schreiben könntest und etwas ins Detail gehst.

      Nervt nämlich tierisch als Nazi bezeichnet zu werden weil man politisch mitte-rechts eingestellt ist.

      links- und rechtsextrem hat ist am ehesten dem sozialismus zuzuordnen

      mitte rechts ist konservatismus.

      (politisch extreme zeichnen sich ausserdem durch intoleranz gegenüber anderen überzeugungen aus und sind tendenziell demokratiefeindlich)
    • econ05
      econ05
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 55
      Original von kingpowl

      links- und rechtsextrem hat ist am ehesten dem sozialismus zuzuordnen

      mitte rechts ist konservatismus.

      (politisch extreme zeichnen sich ausserdem durch intoleranz gegenüber anderen überzeugungen aus und sind tendenziell demokratiefeindlich)
      Hey Du Extremismusforscher,

      sind das Behauptungen? Die Politikwissenschaft sieht das nämlich ganz anders. Und ich denke auch zurecht. Mit solchen Pauschalaussagen erreicht man nichts als pure Dummheit.
    • kingpowl
      kingpowl
      Black
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 2.424
      hey du powi student im ersten semester,

      ja das war aus dem bauch heraus. aber wiki sieht das ähnlich:

      "Der Sozialismus ist eine der im 19. Jahrhundert entstandenen drei großen politischen Ideologien neben dem Liberalismus und Konservatismus. Der Begriff war nie eindeutig definiert und umfasst von Parlamentarismus und Demokratie akzeptierenden sozialdemokratischen, nur reformerischen Bewegungen bis zu revolutionär entstandenen, kommunistisch-totalitären oder autoritären Systemen (Realsozialismus, Nationaler Sozialismus) viele Varianten."
    • MXh
      MXh
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2009 Beiträge: 638
      Irgendwie doof von den Linken, dass sie sich damals dorthin gesetzt haben. Jetzt klebt ihnen der Begriff bis in alle Ewigkeit an.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Im Politikforum gab es einen ausführlichen Thread dazu

      einfach mal suchen
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.161
      Man kann es nicht oft genug sagen: Links und Rechts sind Begriffe, die mit heutigen politischen Realitäten nichts mehr zu tun haben. Wie richtig bemerkt wurde, stammen sie aus dem 18. Jahrhundert und wurden im 19. Jahrhundert popularisiert. Schon damals waren die Begriffe sehr schwammig.

      Die Gesellschaft und damit die politische Landschaft hat sich seitdem aber so stark verändert, dass diese Begriff heute einfach keine Existenzberechtigung mehr haben. Benutzt werden sie trotzdem noch, weil Lagerdenken einfach praktisch ist für Leute, die nichts von Politik verstehen.
    • FRFR
      FRFR
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 2.627
      Original von Denz
      Im Politikforum gab es einen ausführlichen Thread dazu

      einfach mal suchen
      Ich bin mal so frei:

      NPD rechts/links?


      Original von econ05
      Hey Du Extremismusforscher,

      sind das Behauptungen? Die Politikwissenschaft sieht das nämlich ganz anders. Und ich denke auch zurecht. Mit solchen Pauschalaussagen erreicht man nichts als pure Dummheit.
      Aber nur im BA Studiengang... :rolleyes:
    • 1
    • 2