AJ suited...

  • 7 Antworten
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      Fold, gerade auf den Micros ist limp/raise meistens eine Hand, gegen die du deutlich hinten liegst (AK,QQ,KK,AA)
    • DPL00
      DPL00
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 393
      Heute ist Vollmond und ich musste mir sage und schreibe 11 notes wegen limpraise machen, waren immer Premiumhände wenn es einen Showdown gab. Muss wohl jetzt ganz neue Mode sein ^^

      Mit AJs ist auf jeden Fall fold.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Wie geht man eigentlich mit AK mit einem Reraise (egal ob Limpraise oder normaler Reraise) um? Minraise calle ich (BSS gegen BSS) im Normalfall gegen Unbekannt. Ist das richtig, oder besser gleich folden, v.a. wenn man OOP ist? Bzw. bis wieviel kann man noch callen?
    • Dudealot
      Dudealot
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 43
      Kannst dir ja ausrechnen, du triffst mit AK ungefähr jedes dritte Mal dein Pair und OOP bringt dich der Gegner jedesmal wenn du den Flop unimproved checkst zum folden, abgesehen davon rennst du gegen nen Reraise auch ab und an improved in nen Set Kings, Aces, Queens oder Jacks. Die einzige schlechtere Hand, die dich u.U. reraised ist AQs. Die zweitschlechteste Hand, mit der dich ein tighter Spieler reraised sind Jacks, damit trifft er zu ungefähr 50 % ein Overpair oder ein Set. Mit AKs sieht das ganze schon etwas besser aus, da man nicht nur die ca. 33 % hat, zu pairen, sondern auch nochmal ca. 10 % auf nen Flushdraw, man hat also auch wesentlich mehr Chancen, nen Kombodraw zu bekommen, mit dem man am Flop gewinnbringend pushen kann, also Gutshot Flushdraw, Flushdraw, 2 overcards, etc.
      Gegen extrem tighte Gegner folde ich AK off auf nen reraise, weil die unter Jacks definitiv nicht reraisen und selbst die oft nur callen, gegen loosere Gegner call ich AKs auf jeden Fall und call AK, wenn sie postflop weak sind, weil ich sie dann auch unimproved häufig zum folden bringen kann. Ich spiel aber auch NL 25, von daher sicher keine Profimeinung. Also insgesamt folde ich AKo auf nen reraise und calle AKs in den meisten Fällen.
    • GOGO1981
      GOGO1981
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 147
      könnt ihr bitte das auf verständliche weise für anfänger schreiben, mein eure unterhaltung
    • GOGO1981
      GOGO1981
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 147
      geil seh grad ich bin auf silber aufgestiegen, jeeeeeeeppppppppppppiiiiiiiiiii
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Ah ok, thx :) spiel seit heute auch NL25$, damit ist mir die Meinung von einem der auf genau diesem Limit schon Erfahrung hat eh sehr Recht ;)

      Auf NL10 hat's Reraises sogut wie nie gegeben, wenn wer AA oder KK hatte ist er meistens direkt All-In und man hatte einen easy Fold, und alles andere ist nur gecallt worden^^

      AKs gegen kleinere Reraises (z.B. von 1,25 auf 3$) werd ich dann wohl so wie du eher callen, von AKo hab ich immer schon zum Folden tendiert und werd das auch beibehalten. Gegen starke Reraises (z.B. auf das Vierfache) ist beides ein klarer Fold.

      Thx!

      PS: @gogo AJ kannst so gut wie immer wegwerfen, wenn reraist wirst, weil im Normalfall nur bessere Hände AQ+, JJ+ sowas machen, und die Chance auf den Flush den Call nicht rechtfertigt.
      Danach hatten wir die gleiche Diskussion bezüglich AK, ob man damit einen Reraise callen sollte oder besser folden.