6Max-Content auf FR anwenden??

    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.507
      Hi,

      ich hab gerade einen Trialaccount bei DC und musste feststellen das der grösste Teil des Cashgame-Contents dort 6Max ist.

      Daher meine Frage:

      In wie weit lässt sich 6Max-Content auch auf FR anwenden? Was muss ich beachten??

      Gruss

      Bud
  • 3 Antworten
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      in erster Linie die Ranges. Im max6 Bereich sowohl loose openraised als auch looser gecalled. Wir alle kennen die Leute die nur AJ+PPs openraisen und nur PPs callen. Diese sind im max6 Bereich seltener.
    • RaisyDaisyyy
      RaisyDaisyyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2009 Beiträge: 1.184
      bin leider auch nur FR spieler. denke aber auch die ranges und damit auch die frequencies.

      muss gestehn bisher noch nie auf DC oder CR etc gewesen zu sein.

      gibts da noch das angebot, wenn man 5 oder 6k FTP monatlich grindet, umsonst mitglied ist?
      welche seite ist besser für NLH FR ?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Shorthanded ist grundsätzlich looser und aggressiver, so wie ich es schon im anderen Thread sagte.

      Jedoch liegt der Hauptteil des interessanten NL-Games im Postflop-Bereich. Natürlich gibts auch hier kleine Unterschiede zwischen FR und SH, allerdings musst du Postflop ohnehin bei jedem Spot deinen Gegner betrachten.

      Der wird im FR durchschnittlich etwas tighter und zurückhaltender sein, dafür eine stärkere Range halten.

      Die meisten Grundkonzepte des Postflop-Plays sind aber sehr ähnlich, also 6max-Content wird dich beim FR-Game ebenfalls deutlich weiter bringen.