Würfelspiel Schocken - Kaufen +ev?

    • farbenstaedter
      farbenstaedter
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 3.111
      Gestern in der Kneipe mit paar Kollegen Schocken gespielt (ist ein bekanntes Würfelspiel http://de.wikipedia.org/wiki/Schocken )

      Es kam mal wieder ne Diskussion ums Kaufen, da ich dieses Vorgehen absolut für sinnlos halte. Falls ihr nicht wisst was das ist: Wenn Spieler A zuerst dran ist und beim ersten Wurf was starkes trifft (General z.b.)und nicht mehr weiterwirft, sagt Spieler B: "ich kauf das.", bekommt dafür zur Strafe Chips bzw. Scheiben (wie das auch immer heisst), welche er ja sowieso bekommen hätte, wenn er nicht was aussergewöhnlich höheres noch selber trifft. Muss dafür bei der nächsten Runde aber nicht neu würfeln, sondern kann direkt aufdecken (ohne zu wissen was er wirklich hatte). Bestes Argument der Donkeys ist dann: Ja, aber vielleicht hab ich ne 1, die will ich ja nicht verschleudern.

      Meiner Meinung nach freerollt er doch einfach nur darauf, den Gegner vielleicht doch noch zu überholen oder hab ich da nen Denkfehler den ich nicht berücksichtigt hab?

      Hoffe ich hab das einigermassen sinnvoll erklärt :f_biggrin:
  • 10 Antworten