table leaven bei lags links von mir?

    • YouFloppedMyNuts
      YouFloppedMyNuts
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 183
      Wie handhabt ihr das? Verlasst ihr den Tisch insta, wenn ihr links von euch n lag sitzen habt? Wie siehts aus, wenn der Tisch generell viele loose Spieler (speziell rechts neben euch) hergibt? Leavet ihr dann trotzdem? Würde mich mal interessiern. Ich habs halt bisher so gehandlet, dass, wenn der lag links von mir shortstacked und der Tisch an sich recht profitabel spielbar war, ich sitzen geblieben bin. Sollte der lag links von mir jedoch deep gewesen sein, hab ich eher dazu tendiert zu leaven!
  • 5 Antworten
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.147
      Also solange rechts von mir noch dicke Fische sitzen ist mir der Lag links neben mir egal. Wenn er mich nervt mit seinen 3bets, dann gibts halt mal ein paar Bluff 4bets um die Ohren und AA/KK wird oft nur geflattet IP, wenn er in der Lage ist auch alle streets zu bluffbarreln.

      Spiele allerdings nur NL50 (FR).
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Sicherlich eine Frage des Limits, bzw der Qualität des LAGs. Auf niedrigen Limits wird er sicherlich nicht gut sein, daher kann man tight sehr erfolgreich gegen ihn spielen. Auf höheren Limits bei mangelnder Erfahrung leaven wenn man sich unwohl fühlt.
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      ich sag ma so, wenn man deep ist und der gegner richtig gut ist, dabei nur 3-4 tables spielt und der rest des tisches nicht wirklich juicy ist, dann spricht nix dagegen den table zu quitten... ist mir aber bis jetzt noch nicht passiert ;)
    • Nyrey
      Nyrey
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 887
      Man sollte erstmal differenzieren zwischen einem sehr aggressiven Spieler und einem wirklich guten LAG.

      Denn auf den Stakes die ich spiele (NL25/50 SH) gibt es einfach keine guten LAGs, da ein gutes loose aggressive Spiel sehr viel Pokerverständnis erfordert und wenn sie das hätten würden sie nicht NL50 sondern NL 400 spielen. Sprich die "NL25-LAGs" sind Spieler die aggressiv sind ohne komplett verstanden haben wieso und haben meist sehr offensichtliche Leaks, das sie zu viel bluffen in den falschen Spots oder allgemein zu leicht offstacken gegen starke Ranges ihrer Gegner.

      Unter einem guten LAG verstehe ich jemand der weiss wie er seine Gegner, vor allem TAGs exploiten kann und er wird gerade in Position sehr aggressiv meine Open/Isoraises attackieren.

      Um jetzt deine Frage zu beantworten, bei einem guten LAG links von mir quitte ich den Tisch auch mit Position auf einen großen Fisch, da mir der LAG die ganze Edge zerstört.
      Wenn ein "NL25-LAG" Position auf mich hat, würde ich den Tisch nicht unbedingt verlassen, allerdings sollte man sich gut überlegen ob es nicht besser ist sich einen anderen Tisch zu suchen, da sehr aggressive Spieler links neben sich zu haben nie einfach zu spielen ist.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Es kommt auf die Gesamtsituation des Tisches draufan - selten auf einen einzelnen Gegner.

      Wenn der Tisch an sich schon nicht der Traum war und zusätzlich jetzt noch ein aggressiver, einigermaßen guter Gegner links von einem sitzt, kann das durchaus ein guter Grund sein zu leaven und sich einen schöneren Tisch zu suchen.