Lange überlegt...

    • Knights50
      Knights50
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 21
      Ich habe mir lange überlegt, ob ich mich auch mal auskotzen soll.
      Immer wieder Artikel gelesen..
      Gelesen dass man sich hier nicht so auskotzen soll, etc. pp.

      Aber nach drei Tagen hab ich mich entschieden doch zu posten
      Das ist jetzt wohl mein erster Downswing... aber wohl auch einer, der sich gewaschen hat.

      Ich spiel SSS NL10 und hatte vor drei Tagen einen Bankroll von 80$ ... jetzt bin ich bei 40$...
      Ich brauch hier keine zu erzählen wie es ist mit geflopptem top set gegen geluckte Riverstraight oder mit Kings gegen Aces, mit Aces gegen Straight zu verlieren ...

      Ich würde nur gerne wissen, ob solch riesige Swings auf diesen kleinen Limits normal sind, oder ob mein Spiel einfach zu schlecht ist ...
      Weil wenn, dann werde ich, obwohl es mir einen riesen Spaß macht, aufhören zu pokern...

      Momentan brauche ich mich nicht mehr an einen Onlinetisch zu setzen, wenn meine AAs-Standardraises von JTo gecallt werden und ich sie verliere (geschätzt 15$ meines BR ist bei AA/KK draufgegangen).

      So, jetzt erstmal Pause und schauen ob jemand nen guten Rat für mich hat.
  • 3 Antworten
    • helgeman
      helgeman
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2005 Beiträge: 1.660
      solche swings sind für sss aufjedenfall normal =)
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Ich würde nur gerne wissen, ob solch riesige Swings auf diesen kleinen Limits normal sind, oder ob mein Spiel einfach zu schlecht ist ...


      Solche Swings sind normal ... aber du wirst eventuell auch noch Schwachpunkte in deinem Spiel haben. Die einzig vernünftige Möglichkeit herauszufinden ob man einfach Pech hatte oder auch teilweise schlecht gespielt hat ist möglichst viele Hände zu posten bei denen man sich unsicher ist.

      Ich würde an deiner Stelle nicht so schnell aufgeben, mach am besten mal ein paar Tage pause dann machts wieder mehr Spass.
      Nur eins kann ich dir jetzt auch schon sagen, du wirst solche Phasen noch sehr oft durchmachen müssen und es ist fast genauso wichtig mit Downswings,Tilts etc. vernünftig umzugehen wie gut Poker zu spielen um erfolgreich zu sein.
      Die gute Nachricht ist, man gewöhnt sich nach einiger Zeit (Monate) dran am laufenden Band weggeluckt zu werden, solange muss man durchhalten auch wenns schwer ist und man sich zwischendurch fragt ob man sich das noch antun soll.
    • Knights50
      Knights50
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 21
      Na das ist doch schonmal was.
      Ich hab letztens im public coaching gefragt, da hat man mir glaub durchschnittlich 10 stacks (swinggröße) genannt.

      Aber wenn jetzt niemand von euch die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und das noch im Rahmen des Normalen sieht, dann bin ich schon mal erleichtert.

      Das mit dem Hände posten ist so eine Sache:
      ich habe gerade in den letzten Tagen sehr wenig spielbares auf die Hand bekommen, und wenn ich dann doch mal etwas gehalten hab gab es zwei möglichkeiten:

      a) die hand war mäßig und ich hab damit vll die blinds gewonnen
      b) die hand war top und ich wurde gerivert

      nach fall b (zumindest beim 2. oder 3. mal) verlass ich den tisch um nicht zu tilten (also ich verlass dann alle tische ;) ) und kann diese hände nicht posten...


      Aber nochmal: solange das im normalen Bereich liegt, bin ich beruhigt...