Strategiediskussion QQ oop

    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Also,

      ich finde es im Moment irgendwie sehr schwer, Overpairs bzw. big Pocketpairs zu spielen, und denke, dass sich meine Winrate deutlich verbessern würde, wenn ich dieses Leak nicht mehr hätte.

      Daher wollte ich mal eine kleine Strategiediskussion einleiten. Ich war nicht sicher, ob ich es ins Beispielhändeforum posten soll, aber da ich auf eine Strategiediskussion hoffe, die sich zwar an den Händen orientiert, aber sich nicht speziell auf diese beschränkt, habe ich es einfach mal hier gepostet.

      Also, ich gehe hier davon aus, dass wir uns gerade erst an den Tisch gesetzt haben, und daher keine Reads (abgesehen von Hand 1b).

      Alles NL100 SH, 6players:

      Beispiel 1a)
      eff stacks $100
      Hero is BB with QQ
      MP raises 3.50, ..., button raises to 12, ..., hero?
      Meine Meinung: fold, um ohne reads oop nicht in zu große Schwierigkeiten zu geraten. Was meint ihr?

      Beispiel 1b)
      eff stacks $100
      button is 20/12/2.6 und scheint zu wissen, was er tut
      hero is UTG with QQ
      hero raises 3.50, ..., button raises to 14, hero?
      Meine Meinung: sehr schwer. Wir haben hier oft die bessere Hand, aber dennoch ist es keine ganz komfortable Situation. Ich würde wahrscheinlich callen mit dem Wissen, nach dem Flop in den meisten Fällen blöd dazustehen und nicht zu wissen, was ich machen soll.

      Beispiel 2)
      eff. stacks $100
      hero is MP with Q :diamond: Q :heart:
      hero raises to 3.50, ..., button calls
      flop (2 players, pot $8.50) 2 :spade: 4 :spade: K :club:
      hero bets 7.00, button calls
      turn ($22.50) J :heart:
      hero???

      Also, an dieser Stelle bin ich ratlos. Button könnte einen K, einen Flushdraw oder ein kleines Pocketpair wie 77 haben. Bette ich noch einmal - sagen wir $14 - dann ist der Pot schon $50 groß und ich weiß immer noch nicht, wo ich stehe, wenn Button callt. Wie spielt ihr hier?

      Zunächst erst einmal diese Beispiele.

      Mein Ziel ist es jetzt, mich möglichst nicht oop in riesige Pötte verwickeln zu lassen, gleichzeitig aber keine Freecards zu verteilen und nicht die bessere Hand zu folden. Natürlich widersprechen sich diese Ziele zum Teil, aber wie kann ich diese halbwegs in Einklang bringen anhand der Beispiele oben?
  • 12 Antworten
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Passt ganz gut zu dem Thema:
      Nl 100 Sh: Tt Oop
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Ja, genau. Aber eine wirkliche Antwort ist ja leider auch nicht gefunden worden in dem Thread.
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Also, mir ist natürlich klar, dass man keine Pauschalstrategie finden kann, weil jede Hand einzeln betrachtet werden muss. Ich erhoffe mir ein paar Denkanstöße, die einem helfen, sich richtig zu entscheiden.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Also ich denke ein Fold ist hier etwas zu weak. Mit JJ folde ich das, mit KK pushe ich - QQ ist halt so eine grenzwertige Hand.

      Meine Erfahrung auf dem Limit war dass die Leute eine recht loose 3-betting Range haben und man mit QQ recht oft die beste Hand haellt. Wenn ich einigermassen 'nen Read hab' push ich die Queens auch schonmal Pre-Flop - man wird definitiv auch von schlechteren Haenden gecallt.

      Gegen Unknown wuerd' ich's einfach callen und mir den Flop ansehen.

      Triffst du dann dein Set nicht und es floppt ein A oder K hast du eigentlich 'nen easy Fold.

      Mit 'nem Overpair auf 'nem dry Board wuerd ich einfach in ihn reindonken - ist auf jeden Fall billiger wie Pre-Flop zu reraisen. Oder spiel check/call und schau was er auf dem Turn macht.
    • Hitzov
      Hitzov
      Black
      Dabei seit: 30.04.2006 Beiträge: 196
      Ja da hab ich auch öfters probleme mit, aber wie wärs va. gegen LAGs OOP die C/R Line zu spielen? Entweder man gewinnt das Ding am Flop oder Foldet gegen Push. Ist auf jeden Fall stärker als Raise Flop, C/F Turn. Is für den Gegner auch scarier wenn er nach 3 Bet PreFlop gecheck-raised wird, wird evtl. sogar noch bessere hände Folden... thoughts?
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Wenn du den Flop C/R, musst du auch den Push callen:

      Der Pot wird am Flop $24 gross sein - bettet Villain dann $16 muesste man auf mindestens $48, eher auf $56 raisen. Dann waere der Pot $120 bzw. $136 und noch $40 bzw. $32 zu callen - du kriegst also Pot-Odds von 3:1 bzw. gar 4,25:1.
    • Hitzov
      Hitzov
      Black
      Dabei seit: 30.04.2006 Beiträge: 196
      Da haste allerdings recht, mal wieder nicht zu ende gedacht. Note to self: "Don't post after midnight".
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.819
      Gegen einen möglichen Stealraise QQ wegzuwerfen ist auf jedenfall zu weak.
      Zudem ist doch auch die playability mit einem Call nicht schlecht, kommt As oder König auf dem Board hast du einen Easy Fold. Kommt so ein Board wie J63 ragged kannst du weiterspielen und wirst von Händen wie AJ schön ausbezahlt.
      Die einzig schwierigen Boards sind die bei denen die Gegner two pair gemacht haben könnten.
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Aber gerade gegen einen King einfach einzuschieben ist auch wieder relativ weak, oder? Beim Ass ist das ja OK, aber gegen einen K?
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Original von OrcaAoc
      Gegen einen möglichen Stealraise QQ wegzuwerfen ist auf jedenfall zu weak.
      Zudem ist doch auch die playability mit einem Call nicht schlecht, kommt As oder König auf dem Board hast du einen Easy Fold. Kommt so ein Board wie J63 ragged kannst du weiterspielen und wirst von Händen wie AJ schön ausbezahlt.
      Die einzig schwierigen Boards sind die bei denen die Gegner two pair gemacht haben könnten.
      Von Stealraises war nicht die Rede.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.819
      Also ich sehe da immer nur MP3 raises, Button Reraises - klar kann das ein Steal sein. Selbst wenn der Button da kein Fisch ist und eine legitime Hand hat liegst du gegen seine Range meilenweit vorne.
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Gut, ich hatte unter Steal etwas anderes verstanden - late position raise gegen die Blinds.