How to keep the "momentum" going?

    • PaulDusel
      PaulDusel
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.159
      Moin Leute!

      Wer kennt sie nicht? Diese Phasen... man hat über mehrere 10k Hands ne außerirdische winrate, denkt man ist der absolute Oberdude auf seinem Limit. Dann kommt wieder ne Phase in der man über 50k+ hands einfach keinen Blumentopf gewinnen kann.
      Es fängt oft gleich an, man ist immer noch "in the zone", hat ne große edge gegenüber den villains, aber hittet einfach null. Man lässt sich davon nicht beeindrucken und spielt noch weitere paar k hände 100% fokussiert. Wenn man dann zum x-ten mal im blindbattle mit top 2 gegen villains geriverte straight läuft, macht man erstmal ne Pause. Man denkt: "Ok dude, du hast "The Poker mindset" 3 mal gelesen, bist seit über 3 mio. Händen solider winner. Arbeitest hart an deinem Spiel, aber es läuft nunmal nicht - negative Varianz. Du bist professionell und skilled genug um damit umzugehen.
      Also wieder ran an die Tische. Oft merkt man es noch gar nicht. Man spielt tendenziell ähnlich wie zur "in the zone"-Zeit, aber unbemerkt haben sich kleine leaks eingeschlichen. Man valuebettet teilweise nicht dünn genug, weil man denkt villain hat sichs sowieso wieder gerivert (würde bei der spezifischen boardstruktur auch absolut Sinn machen, kein Beispiel hier könnt euch selbst was ausdenken) oder man herocallt einfach in den falschen spots (oft sinds knappe Geschichten, die in den HB-Foren kontrovers diskutiert werden würden, aber ihr liegt einfach verdammt oft falsch).
      Irgendwann merkt ihr dann, dass ihr durch schleichenden Tilt doch um einiges von euerem früheren A-game abgewichen seid.
      Habt ihr Methoden dagegen vorzugehen?
      Ich denke der erste Schritt (den ich auch meistens bewältige, ist sich durch kurzfristige Resultate nicht beeinflussen zu lassen). Phasen in denen über 40, 70 oder gar 100k Hände nichts geht, hab ich zur Genüge hinter mir. Aber gegen diesen schleichenden Tilt bin ich nahezu machtlos. Er macht sich meist ab 20-30k bei nem miesen run bemerkbar.
      Der Text ist wohl sone Mischung aus "Frustabbau" und "Selbstmanagement"- Frage-Heulerei.
      Evtl. ist ein erster Schritt seine Gedanken erstmal niederzuschreiben, den ich hiermit vollzogen habe. Über Feedback in jeglicher Form freu ich mich natürlich.

      PS.: Vielleicht sollte ich erwähnen, dass dieser aggro-mongo-tilt hier nicht gemeint ist, damit hatte ich anfangs leichte Probleme. Allerdings ist mir das seit fast einer Millionen Hände nicht mehr passiert.

      Edith1: Anscheinend hat mir das bloße schreiben schon etwas gebracht. 5 stacks up in 2k hands... I like :f_biggrin:
  • 4 Antworten
    • JustgAMblin
      JustgAMblin
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 11.439
      Wenn du eine solche schlechte phase hast ist nichts besser als sich mit anderen auszutauschen die etwas draufhaben. die werden dich schon in die richtige spur zurückbringen. Also konkret Hände durchsprechen etc. bzw eigene stats vergleichen zu winning und losing Zeiten.
      Dann von grund auf wieder bewusster spielen. Klappt meistens wenn man wenige tables spielt und sich mehr zeit lässt bei entscheidungen.

      Das wären so meine Tips.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.405
      one hand is everything
    • PaulDusel
      PaulDusel
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.159
      @ KBE: Stimmt wohl, aber wie setzt man es am besten in die Tat um?

      @Justgambling: Hände besprechen ist mit Sicherheit ein ganz wichtiger Schritt. Leider poste ich noch zu selten selten Hände, an dem leak muss ich arbeiten. Mit der Tischanzahl ist es sone Sache. Mir ist aufgefallen, dass ich gerade in solchen Phasen die Anzahl erhöhen sollte. Klingt komisch ist aber so. Hat sich irgendwie empirisch herausgestellt. Meine Vermutung: Ich neige zum FPS wenn ich weniger als 8 Tische spiele, dass schadet einfach meiner winrate, da ich mich in marginalen spots die ganze Zeit selbst level. Generell hast du natürlich recht, bewusster spielen, sich klar machen wo die edge herkommt.

      Thx so far.

      Ich glaube einfach mal in die Tasten hauen und ein wenig rumjammern bringts auch ;) Runne seit gestern hotter als Kagney Linn Carter :f_biggrin:

      PS: Welche stats würdest du vergleichen? Die Standard stats sind immer absolut identisch. Also :VPIP, PFR, 3bet, WTSD, F23bet, AF....gibt aber bestimmt irgendwelche Unterschiede, muss ich mal genauer untersuchen. Danke für den Tipp.
      Mmmhhh der BB/100 Wert weicht enorm ab...kleiner Scherz am Rande ;)
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.405
      Original von PaulDusel
      @ KBE: Stimmt wohl, aber wie setzt man es am besten in die Tat um?
      Meditation.

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/psychology/1925/1/