Familienmitglied nach Tod noch mal "zurecht gemacht" sehen?

    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Ein etwas ernsteres Thema, aber nehmen wir an, ein Elternteil von euch stirbt. Würdet ihr es nach dem Tod noch mal, quasi zurecht gemacht (Leichen werden nochmals aufgearbeitet, damit Angehörige sich von dem Toten noch mal verabschieden können), sehen wollen, bevor es ins Krematorium geht?

      Vielleicht können hier auch User posten, die damit bereits Erfahrung haben und mir sagen können, ob sie es wieder machen würden, oder nicht.
  • 31 Antworten
    • SuperSergiusz
      SuperSergiusz
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2006 Beiträge: 4.742
      - edit by vandaalen -

      Hallo SuperSergiusz,

      Trolling und Spam sehen wir hier nicht gerne. Bitte halte Dich ein wenig zurück.

      Gruß

      vandaalen
    • Valain
      Valain
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 3.279
      Ich würde es nicht sehen wollen.
    • phonoElit
      phonoElit
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2010 Beiträge: 3.812
      Ist wohl ne sehr persönliche Sache, das sieht jeder anders.
      Ich würde es wollen. ;)
    • Thonfisch
      Thonfisch
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 769
      hab ich bei meinem vater nicht gemacht und denke das war ne gute entscheidung. mein onkel hat dazu gesagt: 'man sollte denjenigen so in errinerung behalten wie er lebend war'
    • rogeralexmueller
      rogeralexmueller
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 9.087
      Herzliches Beileid

      Abschied nehmen hilft. Es wäre ein emotionaler Moment. Es würde dir aber meines erachtens helfen denn Tod zu verstehen. Häufig geht es darum eine normale Trauerverarbeitung zu haben um eine komplizierte Trauer und deren Folgen zu verhindern.

      Ich wünsche Dir viel Kraft
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Verabschiedet man sich nicht eher schon vorher am Sterbebett? Ganz so überraschend kommts doch normalerweise nicht.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Könnte ich so jetzt gar nicht sagen. Ich glaube das hing stark von der Abschiedssituation ab. Also ob ich vor/während des Sterbens bei dem Familienmitglied war und wie nahe es mir stand.
      Denke wenn es ein nahes Familienmitglied wäre das unerwartet stirbt würde ich dieses nochmal sehen wollen.
    • Vintersorg82
      Vintersorg82
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2008 Beiträge: 1.601
      Original von Thonfisch
      hab ich bei meinem vater nicht gemacht und denke das war ne gute entscheidung. mein onkel hat dazu gesagt: 'man sollte denjenigen so in errinerung behalten wie er lebend war'
      this
    • erdbeeer
      erdbeeer
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2007 Beiträge: 286
      Original von Thonfisch
      'man sollte denjenigen so in errinerung behalten wie er lebend war'
      this!

      arbeite als Aushilfe beim Bestatter... so lange man dem Bestatter vertraut und der/die Verstorbene so zurecht gemacht wird, wie man sich das vorstellt besteht meiner Meinung nach kein Grund...
      also ich würde es auf keinen fall machen wollen, da Tote und das ist jetzt etwas komisch zu beschreiben... aber ihnen fehlt eben dieses gewisse etwas und haben ihre ganz eigene aura...
    • MainEvent89
      MainEvent89
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2011 Beiträge: 413
      Was für ne überaus dämliche Frage!
      Wie kommt man darauf, sowas in nem Forum zu posten?
    • Marioo1989
      Marioo1989
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2007 Beiträge: 117
      Ich habe meinen Opa so gesehen. War ehrlich gesagt kein schöner Anblick, der Körper war ziemlich blau, leichenblaß eben und das Gesicht leicht entstellt... Die Bindung zu meinem Opa war nicht riesig groß, auf Grund der großen Entfernung zwischen unseren Wohnorten, ich wüsste nicht wie ich es bei einem meiner Eltern machen würde, aber ich denke das Bedürfnis, jemanden noch ein letztes Mal zu sehen und sich zu verabschieden, wäre doch so groß, dass ich es wieder machen würde.
    • Bommel64
      Bommel64
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 2.352
      warum dämlich? wenns dich nicht juckt poste hier nicht. Jeder darf hier - im Rahmen der Regeln - posten was er will!
    • HarryGER
      HarryGER
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2007 Beiträge: 4.213
      Bin ich überhaupt kein Fan von.

      Für mich hat sich mit dem Tod der Person das Thema erledigt und wie schon einer meine Vorposter schrieb, erinnere ich mich gerne an den lebendigen Menschen. Aber nochmal den ausgestopften, blassen, steifen Körper anzugucken, find ich skurril und unnötig.
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      mein cousin ist letztes jahr gestorben. habe ihn davor seit ca. 5 jahren nicht gesehen und bereue es noch heute, ihn nicht bei der beerdigung angesehen zu haben.

      andererseits sehen menschen eben nicht lebendig aus, ohne seele eben... weiss nicht ob jeder sowas verkraftet. ich hatte angst dieses bild würde sich in mein hirn brennen.

      aber wie gesagt, ich bereue es und werde das wohl bis zu meinem ableben
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Danke für die Antworten bisher.

      Ich mache das, um möglichst viele Erfahrungen und Meinungen zu bekommen, da ich mir aus oben aufgeführten Gründen von euch sehr unsicher bin und meine Mutter zB auch eher davon abrät.
    • frechdachsmanni
      frechdachsmanni
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 76
      ich habe meinen opa nochmal "zurechtgemacht" gesehen bei seiner beerdigung und ich muss sagen, für MICH war es die richtige entscheidung.

      er war halt die letzten 2 wochen im krankenhaus gewesen, innerlich vom krebs zerfressen und sah total "zusammengefallen" aus. NICHT MEHR SO, WIE ICH IHN IM KOPF HATTE. nunja, er war immerhin 90 jahre alt geworden und am ganzen körper so schwarze blutergüsse.

      ich wusste aber auch vorher, wie mein opa aussehen wird bei der beerdigung:
      mit seinen lieblingsklamotten und dann das gesicht zurechtgemacht, sah er halt aus wie früher , so wie ich ihn in meiner erinnerung aus früheren zeiten hatte.

      er sah halt aus, als ob er schlafen würde, nur dass er halt kalt war -_-


      Opa ist natürlich ein anderes Kaliber als ein elternteil, behaupte ich mal.

      Frage: geht es allgemein um die aufbereitung, oder nur ob DU ihn nochmal zurechtgemacht sehen möchtest?

      gruß
      frechdachsmanni
    • MarlaGran
      MarlaGran
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2009 Beiträge: 556
      Hab damals nen sehr guten freund nochmal gesehen...
      würde es heute nicht mehr machen...

      ist mmn einfach besser die menschen so in erinnerung zu behalten wie sie sind oder warn...

      ist zwar nurn kleines und unbedeutendes bsp aber meinem kumpel wurde son ganz komisches grinsen wie er es nie hatte zurecht gemacht...

      aber wie schon gesagt jeder wie er es für richtig hält...
    • basti002
      basti002
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2007 Beiträge: 4.054
      srsly,darüber mach ich mir gedanken,sobald es soweit ist.
    • mir1234
      mir1234
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2011 Beiträge: 634
      Nein möchte ich nicht. Ich denke immer daran wie die Verstorbenen waren, als Sie noch lebten.
    • 1
    • 2