Feedback Thread zum Quiz "Suited Gappers - Postflop"

  • 12 Antworten
    • LifetimeUpswings
      LifetimeUpswings
      Global
      Dabei seit: 12.06.2011 Beiträge: 491
      AUFGABE 2:

      PartyPoker $10 NL Hold'em (shorthanded)

      Stacks & Stats
      UTG ($10)
      MP ($10) (30/10/1) [VPIP/PFR/AF]
      CO ($10) (25/20/2/71) [VPIP/PFR/AF/ft3bet]
      Hero ($10)
      SB ($10)
      BB ($10) (20/10/1) [VPIP/PFR/AF]

      Preflop: Hero is BU with 8h6h
      1 fold, MP raises $0.30, CO calls $0.30, Hero calls $0.30, 1 fold, BB calls $0.30

      Flop: ($1.25) 5c7cAd (4 players)
      BB checks, MP bets $0.85, 1 fold, Hero…?

      Call (3 Punkte)
      Fold (0 Punkte)
      Raise (1 Punkte)


      Deine Antwort: Fold (0 Punkte)

      Du hast gecallt und hittest am Flop einen open-ended Straightdraw. Du hast 8 Outs, von denen zwei nicht ganz sauber sind. MP contibettet nun.

      Ein Raise wäre hier theoretisch denkbar, du erzielst damit sehr viel Foldequity. Dennoch sollte hier in Position ein Call die bessere Wahl sein, immerhin könntest du noch den Turn floaten, wenn du nichts hittest.



      den Quiz allgemein finde ich prima ,
      aber zur dieser hand,
      frage ich mich warum fold soo unkorrekt ist.
      Ich mein wir haben 9 Outs und Villain bettet 2/3 Potsize,
      das gibt uns Pot Odds von 2,30/0,85 = 2,7/1
      unsere Odds sind: 38/9 = 4,22/1
      wir könnten hier callen,
      wenn wir reads auf villain hätte,
      dass er z.B ein Maniac ist oder eine callingstation oder cbets zu 100% der fälle macht,
      kurz gesagt ein call wäre bei implied odds vorhanden,
      readless können wir davon aber nicht ausgehen.
      Ich würde hier klar folden, vor. wir haben keine reads zu villain.
      Wäre das nicht auch eine mögliche line mit dieser begündung??


      dankeeeee nochmals, echt primaaa quiz ; )
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Aufgabe 11 bin ich nicht einverstanden.


      Stacks & Stats
      UTG ($10)
      MP ($10) (30/10/1) [VPIP/PFR/AF]
      CO ($10) (25/20/2/71) [VPIP/PFR/AF/ft3bet]
      BU ($10)
      Hero ($10)
      BB ($10) (20/10/1) [VPIP/PFR/AF]

      Preflop: Hero is SB with Tc8c
      2 folds, CO raises $0.30, 1 fold, Hero raises $1.00, 1 fold, CO calls $1.00

      Flop: ($2.10) 7 :heart: 9:heart: A :club: (2 players)
      Hero…?


      Bet/broke wird als line empfohlen.

      Wenn er uns hier reraised, so können wir sein reraise als "all in" empfinden, weil er doch in seltensten fällen von der hand runterkommt.

      Wir haben also z.b. eine bet von 1,30$ gemacht und kriegen dein push von 9$

      zu callen 7,7$, pot 12:40$
      macht 1: 1,6

      haben wir aber mit unseren schmeichelhaften 9 outs (würde hier klar mit 8 rechnen, weil die herzen nicht clean sind). Ist also mmn ein fold
    • effrdffr
      effrdffr
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2009 Beiträge: 84
      bei aufgabe 12 find ich bet/broke auch nicht so die pralle line als empfehlung.

      PartyPoker $10 NL Hold'em (shorthanded)

      Stacks & Stats
      UTG ($10)
      MP ($10) (30/10/1) [VPIP/PFR/AF]
      CO ($10) (25/20/2/71) [VPIP/PFR/AF/ft3bet]
      BU ($10)
      Hero ($10)
      BB ($10) (20/10/1) [VPIP/PFR/AF]

      Preflop: Hero is SB with Tc8c
      2 folds, CO raises $0.30, 1 fold, Hero raises $1.00, 1 fold, CO calls $1.00

      Flop: ($2.10) 8h5c2c (2 players)
      Hero…?


      was geht auf dem flop broke?
      -> gegen 2pairs sind wir slight underdog
      -> gegen sets sind wir crushed
      -> gegen overpair ohne kreuz sind wir knapper favorit, mit kreuz knapp underdog
      -> gegen reinen flush draw AK/AQ/AJ/KQ flippen wir.

      problem is halt, das unser flush keineswegs clean ist, mit A8 in kreuz wärs schon was ganz anderes, aber so.
      Und nach den stats vom CO sind gute broadways AK/AQ und PPs durchaus nen grosser teil seiner range.
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      Original von effrdffr
      ...
      Dann schlag mal ne Alternative vor.



      Kavalor stimme ich zu, ich ziehe in dem Spot bet/fold vor, und bekomme dafür 0 Punkte.
    • Konti23
      Konti23
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 3.636
      Habe auch bet/fold bei Aufgabe 11 gewählt. Es ist aber einfach eine Frage der Cbet-Size. Je größer ich cbette, desto eher kann ich bet/broke spielen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von LifetimeUpswings
      den Quiz allgemein finde ich prima ,
      aber zur dieser hand,
      frage ich mich warum fold soo unkorrekt ist.
      Ich mein wir haben 9 Outs und Villain bettet 2/3 Potsize,
      das gibt uns Pot Odds von 2,30/0,85 = 2,7/1
      unsere Odds sind: 38/9 = 4,22/1
      wir könnten hier callen,
      wenn wir reads auf villain hätte,
      dass er z.B ein Maniac ist oder eine callingstation oder cbets zu 100% der fälle macht,
      kurz gesagt ein call wäre bei implied odds vorhanden,
      readless können wir davon aber nicht ausgehen.
      Ich würde hier klar folden, vor. wir haben keine reads zu villain.
      Wäre das nicht auch eine mögliche line mit dieser begündung??
      Du darfst nicht vergessen dass es ein 4-way-Pot, sprich BB kann ebenfalls im Pot bleiben (wäre oddstechnisch gut für uns). Auf der anderen Seite erscheint MPs Cbet daher etwas stärker, was wieder für vermehrt implieds spricht.

      Da gibts auch wenig Reads die dir helfen. Wäre ein "maniac" den gut? Eine CS? Ein 100% C-better? Wie würde sich das denn auf deine Entscheidung auswirken?

      Wenn du davon ausgehst die implieds nicht zu haben, bedeutet dies ja Villain wird verdammt häufig den Turn einfach c/folden...warum floatest du dann bspw. nicht?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Kavalor
      Aufgabe 11 bin ich nicht einverstanden.


      Stacks & Stats
      UTG ($10)
      MP ($10) (30/10/1) [VPIP/PFR/AF]
      CO ($10) (25/20/2/71) [VPIP/PFR/AF/ft3bet]
      BU ($10)
      Hero ($10)
      BB ($10) (20/10/1) [VPIP/PFR/AF]

      Preflop: Hero is SB with Tc8c
      2 folds, CO raises $0.30, 1 fold, Hero raises $1.00, 1 fold, CO calls $1.00

      Flop: ($2.10) 7 :heart: 9:heart: A :club: (2 players)
      Hero…?


      Bet/broke wird als line empfohlen.

      Wenn er uns hier reraised, so können wir sein reraise als "all in" empfinden, weil er doch in seltensten fällen von der hand runterkommt.

      Wir haben also z.b. eine bet von 1,30$ gemacht und kriegen dein push von 9$

      zu callen 7,7$, pot 12:40$
      macht 1: 1,6

      haben wir aber mit unseren schmeichelhaften 9 outs (würde hier klar mit 8 rechnen, weil die herzen nicht clean sind). Ist also mmn ein fold
      Du bräuchtest für einen Call 38,5% Equity, gegen alle Toppairs kommst du auf


      Board: Ac 9h 7h
      Dead:

      Equity Gewonnen UnentschiedenVerloren Hand
      Spieler 1: 34,231% 34,231% 0,000% 65,769% Tc8c
      Spieler 2: 65,769% 65,769% 0,000% 34,231% AJs+, AQo+


      Dabei geht man aber davon aus, dass Villain aber niemals blufft. Wenn er neben diesen 27 Toppair-Kombos nur 4 pure Bluffs dabei hat (bspw. 45s), so kommst du auf gute 40%.

      Es ist definitiv ein knapper Spot, aber für mich kein b/fold. Dann lieber c/raise oder gar c/call, aber b/fold zu spielen aufgrund vielleicht 1-2% fehlender Equity (was wir evtl. annehmen, wissen tun wir es nicht) ist mir da deutlich zu dünn.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von effrdffr
      was geht auf dem flop broke?
      -> gegen 2pairs sind wir slight underdog
      -> gegen sets sind wir crushed
      -> gegen overpair ohne kreuz sind wir knapper favorit, mit kreuz knapp underdog
      -> gegen reinen flush draw AK/AQ/AJ/KQ flippen wir.

      problem is halt, das unser flush keineswegs clean ist, mit A8 in kreuz wärs schon was ganz anderes, aber so.
      Und nach den stats vom CO sind gute broadways AK/AQ und PPs durchaus nen grosser teil seiner range.
      Warum sind wir gegen Sets "crushed"? Da hast du auch noch deine 30% Equity gegen.

      Zudem kannst du deine Handgruppen doch zu einer Range formieren:

      => 2Pairs quasi unmöglich
      => Sets 88/55/22
      => Overpair: QQ+
      => AJ+/KQ Flushdraw


      Board: 8h 5c 2c
      Dead:

      Equity Gewonnen UnentschiedenVerloren Hand
      Spieler 1: 43,598% 43,598% 0,000% 56,402% Tc8c
      Spieler 2: 56,402% 56,402% 0,000% 43,598% QQ+, 88, 55, 22, AcKc, AcQc, AcJc, KcQc


      Wie im Beispiel vorher gesehen brauchst du ca. 38.5% Equiry, du hast gegen eine sehr starke Range 43,5%.

      Wie willst du da folden?
    • subkultur555
      subkultur555
      Silber
      Dabei seit: 12.07.2009 Beiträge: 220
      ich finds eher schlecht ausm sb sowas wie T8s zu 3 betten...hab mich da total gewundert in dem quiz...gerade wenn der bb nicht so der stärkste spieler iss wird der hier oft einfach coldcallen und wir stehen 3handed im 3betpot da mit der schlechtesten position von allen...finde da sollte wenigstens mit blockern aus dem sb ge3bettet werden gerade auf nl 10 wie hier im quiz, oder dann wenigstens im bb mit T8...mit T8s kann man dann ma seine range auf nl100 anfangen zu balancen aber noch nicht auf nl10 das motiviert die leute nur und die finden sich nur in schweren spots wieder wie man sieht, wo manche dann halt nicht mit tp+fd broke gehn wollen am flop, weil sie sich unsicher sind
    • BC1989RF
      BC1989RF
      Gold
      Dabei seit: 09.04.2010 Beiträge: 845
      Der Quizz hat mir gefällt.
      Ich verstehe aber nicht warum du nie von discounted outs sprichst.
      z.B in dieser übung:

      Stacks & Stats UTG ($10) MP ($10) (30/10/1) [VPIP/PFR/AF] CO ($10) (25/20/2/71) [VPIP/PFR/AF/ft3bet] Hero ($10) SB ($10) BB ($10) (20/10/1) [VPIP/PFR/AF] Preflop: Hero is BU with 8h6h 1 fold, MP raises $0.30, CO calls $0.30, Hero calls $0.30, 1 fold, BB calls $0.30 Flop: ($1.25) 5h7hJd (4 players) BB bets $0.85, MP calls $0.85, CO raises $1.70, Hero…? Fold (0 Punkte) Call (2 Punkte) Raise (3 Punkte)


      Es ist sehr wahrscheinlich dass einer der Vilains einen flush draw hat. Dann muss man outs discounten; dann sehen unsere pot odds nicht so gut aus; wir haben riesige implied odds mmn.

      Was denkst du drüber?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von BC1989RF
      Der Quizz hat mir gefällt.
      Ich verstehe aber nicht warum du nie von discounted outs sprichst.
      z.B in dieser übung:

      Stacks & Stats UTG ($10) MP ($10) (30/10/1) [VPIP/PFR/AF] CO ($10) (25/20/2/71) [VPIP/PFR/AF/ft3bet] Hero ($10) SB ($10) BB ($10) (20/10/1) [VPIP/PFR/AF] Preflop: Hero is BU with 8h6h 1 fold, MP raises $0.30, CO calls $0.30, Hero calls $0.30, 1 fold, BB calls $0.30 Flop: ($1.25) 5h7hJd (4 players) BB bets $0.85, MP calls $0.85, CO raises $1.70, Hero…? Fold (0 Punkte) Call (2 Punkte) Raise (3 Punkte)


      Es ist sehr wahrscheinlich dass einer der Vilains einen flush draw hat. Dann muss man outs discounten; dann sehen unsere pot odds nicht so gut aus; wir haben riesige implied odds mmn.

      Was denkst du drüber?
      Implied Odds sind doch grundsätzlich eine gute Sache!?

      Natürlich kann einer der Gegner einen höheren Flushdraw halten, sowas ist immer möglich. Aber demnach dürfte man suited Connectors ja gar nicht spielen.

      In diesem Spot laufen wird halt gegen weite Ranges, in den anderen Beispielen haben wir ja auch Ranges verteilt. Und wie ich schon im vorherigen Post schrieb ist es dabei wichtig sich die Equity anzuschauen.

      In der Equity vs Villains Range ist ja quasi "discounted" wurden.

      Ansonsten macht im praktischen Bereich hier discounten wenig Sinn, da ist eine Range und die daraus resultierende Equity entscheidender.
    • BC1989RF
      BC1989RF
      Gold
      Dabei seit: 09.04.2010 Beiträge: 845
      Implied Odds sind doch grundsätzlich eine gute Sache!?

      tja.. ich meinte reverse implied odds...

      danke fur deine antwort.