0.1/0.2 Fischverseucht? komm nicht klar

    • lepatrice0409
      lepatrice0409
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 463
      Hallo Leute ich hab heute auf dem Limit neu angefangen und komm einfach nicht klar. War gerade am 6tablen und an 5 Tischen saßen jeweils mindestens 2 Leute mit 50%Vpip und mehr teilweise sogar 3 Leute mit 80+ und die machen dann lustige unserious reraises aufm Flop und Turn mit ihren 4 outer und hitten mich dann. Ich fühl mich gerade quasi wirklich in den Allerwertesten gef***.

      Poker Stars, $0.10/$0.20 Limit Hold'em Cash, 6 Players


      Preflop: Hero is CO with A:heart: A:spade:
      UTG calls, MP folds, Hero raises, BTN folds, SB calls, BB folds, UTG calls

      Flop: (7 SB) 7:heart: 9:heart: 4:diamond: (3 players)
      SB bets, UTG calls, Hero raises, SB calls, UTG calls

      Turn: (6.5 BB) 8:diamond: (3 players)
      SB checks, UTG bets, Hero calls, SB raises, UTG calls, Hero calls

      River: (12.5 BB) 7:diamond: (3 players)
      SB bets, UTG calls, Hero calls

      Results: 15.5 BB pot (0.7 BB rake)
      Final Board: 7:heart: 9:heart: 4:diamond: 8:diamond: 7:diamond:
      UTG showed 2:diamond: 3:diamond: and won 14.8 BB (9.8 BB net)
      Hero mucked A:heart: A:spade: and lost (-5 BB net)
      SB showed 6:club: 9:spade: and lost (-5 BB net)
      [/hand_history][replayer=9733522][/replayer][/converted_hand]

      das war jetzt nur eine der Hände auf die schnelle ich meine wtf? Wie adapted ihr die? NL würde ich halt höher raisen aber fl callen die bei mir einfach mal alles
  • 12 Antworten
    • fink666
      fink666
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 109
      Freu dich doch, dass da so Typen rumspringen. Wenn du dich an so Tische mit any2-Limp-Callern setzt musst dir halt bewusst sein, dass die auch wirklich mit any2 am Flop sitzen, ihr TPmistK ballern und auch gern ihre (im konkreten Fall ja sogar extrem bescheidenen) backdoors jagen und ab und an auch treffen.. Mich wundert, dass da kein JTo und 79o mit in der Hand war ;)
      Ich fühl mich auf dem Limit auch teilweise verarscht, wenn mal wieder der River kommt. beim sh6+ -tablen bemerk ich das allerdings schon garnichmehr groß. next hand, please!

      MfG,
    • Sesmar
      Sesmar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 6.230
      Solche Tische sind eben sehr varianzlastig. Aber sobald die Fische nicht mehr so gut treffen, oder du alles triffst, machst du Gewinne ohne Ende. Also ruhig bleiben und weiterspielen, der Upswing wird schon kommen.
    • DismasX
      DismasX
      Black
      Dabei seit: 30.06.2007 Beiträge: 1.491
      Wenn du mal richtig auf den Sack bekommst, dann meistens - ist zumindest meine subjektive Erfahrung - von den Vollfischen. Da gibt es eben Sessions, wo die jedesmal ihr A5o vs. deine Kings am River treffen etc. Wenn du dann gleichzeitig auch noch gegen die Regs schlecht performst, ein paar böse Setups (KK vs. AA u. ä.) hast, dann kann es böse nach unten gehen. Solange du dabei nicht tiltest, ist alles ok, läuft irgendwann auch wieder in die andere Richtung.

      Was mir da wirklich viel hilft ist eine verstärkte Fokussierung auf auf das Schreiben von Notes. Womit hat der am Turn geraist, was callt der bis zum River runter, ist das Riverraise immer ein easy bet/fold etc. Ist allein durch die Ablenkung für mich eine zusätzliche Hilfe, nicht in Tiltmodus zu gehen. Und meist merkt man beim Schreiben schon, das man das Blatt ok gespielt hat und allein diese Tatsache "beruhigt" dann enorm. Notes kann man btw. auch immer gebrauchen. Und falls man doch mal ein eigenes Missplay entdeckt, ist das ein Gewinn für die Zukunft.

      gl
    • elWacki
      elWacki
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2009 Beiträge: 704
      Ja kann mich Sesmar nur anschließen spiele auch auf dem Limit...sie ziehen mich auch oft mit Karten ab ob wo ich echt die Kriese kriege, da wart ich ne Stunde auf KK um von A3 besiegt zu werden und ich fang dann auch an zu tilten bin gerade dabei das in den griff zu kriegen..andererseits wenn du deine Sets triffst Flushes bzw wenn sie mal nichts treffen werden sie dich sehr gut ausbezahlen...mir fällt es auch manchmal sehr schwer damit klar zu kommen
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.495
      Sieh es einfach so: in 70% der Fälle gewinnst du die Hand, dann machst du ein schönes Plus von 10 BB. In den übrigen 30% verlierst du und du hast einen Verlust von 5 BB. Das ist ein ziemlich fairer Deal, auch wenn es einen im Fall des Verlusts gelegentlich ankotzt.

      Was macht man also dagegen: gar nichts. Auf Dauer machst du gegen solche Spieler richtig viel Gewinn.
    • pyschi
      pyschi
      Silber
      Dabei seit: 09.09.2009 Beiträge: 966
      Das spielen auf dem Limit ist in drei Phasen aufgeteilt.
      1. Die Fische hitten alles und man geht leider dabei auch schön down, was sich leider auch über ein paar k Hände ziehen kann.

      2. Man spielt BE, weil die Fische nicht so gut hitten und man selbst halt auch mal wieder einen Draw durch bringt, aber es reicht halt nicht um den Graphen entscheidend nach oben zu treiben. Hatte schon Phasen von 10k Händen wo ich im Prinzip mit einer hourly von $0 gespielt habe.

      3. Die krasse Upswingphase. Hier ist es kein Problem über ein paar k Hände mit 10BB/100 zu laufen wo man dann halt mal wie sonst immer die Fische einfach alles hittet.

      Hab nun leider schon viel zu lange das Limit gespielt und kann daher nachvollziehen wie es ist, wenn sie halt mit vollkommenen crap sich immer wieder irgendwas zusammenbauen. Wenn man halt mit AK in AQ rennt und am River die besagte Q kommt und das ständig ist es halt auf dauer einfach ätzend, aber man muss diese Phase nur überstehen, irgendwann kommt der krasse Up!
      Eine zeitlang hab ich zwecks rebuilding 12 Tische gespielt und hatte halt trotzdem meine 2BB/100. Jetzt mach ich grad den nächsten rebuild und will dabei halt noch mein Spiel verbessern, hänge zur Zeit aber leider in der ersten Phase fest (ohne Samplesize).
      Finde das Limit aber immer angenehm zu spielen, weil man eigentlich nicht groß nachdenken braucht, sondern einfach nur straight forward spielen und lieber mal A-high folden und dem Fisch die 2BB überlassen, irgendwann holt man es sich 5fach wieder ;)
    • Glurak0
      Glurak0
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2011 Beiträge: 606
      es kann 10-15k hände einfach nur scheisse laufen und in 5k händen holt man es wieder raus...einfach immer versuchen situationen gleich zu werten und multihanded öfter mal nen fold finden wenn 1cardstraights und flushes möglich sind.
    • pyschi
      pyschi
      Silber
      Dabei seit: 09.09.2009 Beiträge: 966
      Hab mal mein 12-Tabling Graphen raus gesucht :)



      Kommt Zeit, Kommt Upswing! Bleib einfach am Ball und arbeite weiter an deinem Spiel, die Strategie funktioniert auf dem Limit :)
    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      Habe genau die gleichen Beobachtungen gemacht wie du! Das Problem bei mir ist, dass ich absoluter Anfänger auf SH bin. Wenn ich also 10k Hände BE spiele, dann kann das auch sehr gut daran liegen, dass ich schlecht gespielt habe. Hohe Varianz ist halt schlecht fürs Feedback! Und es gibt meiner Meinung nach schon einen sehr großen Unterschied zu dem FR Spiel!
    • lepatrice0409
      lepatrice0409
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 463
      Dann bin ich ja beruhigt ich war gestern aber auch ernsthaft tilt weil mich nur die >60% vpip Fische gehittet haben. Das Problem ist nur, das wenn die hitten, die einen richtig hart hitten, weil die mit ihren 4 outern einfach mal überall rumballern und in jeder Setzphase stumpf capen. Gestern hatte ich einen der hat mich durchgecapped ich hatte Trips A und was zeigt er zum Schluss? K3o und da war weit und breit keine Strasse geschweige denn ein K oder ne 3 auf dem Board. Ich hab einfach das Problem das ich denke das viele der Spieler die "20cent" auf dem level als so maginal wenig ansehen das die einfach mal immer losfeuern. Da muss ich mein Mindset echt mal bisl ändern.
    • breathingslow
      breathingslow
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 4.001
      Solche Hände sind ein Fliegenschiss gegen das was man später auf Tilt durch diese Hände verliert.
    • lepatrice0409
      lepatrice0409
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 463
      Na ja hab mal nen Blog gestartet nachdem die ersten 1000 Hände einfach mal nur scheiße waren hab ich glaub ich jetzt ein wenig den dreh gefunden aber darüber reden wir dann nochmal in weiteren 99k Händen :)