Kriterien für Tischwahl

    • BassInferno
      BassInferno
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2010 Beiträge: 1
      Hallo zusammen,
      vorab möchte ich gerne sagen, dass ich neu hier im Forum bin und
      deswegen mit Suchfunktionen eher nicht so gut vertraut bin etc.
      Daher habe ich mal dieses Thema eröffnet, da es mich interessiert
      welche Kriterien ihr bei eurer Tischwahl berücksichtigt..
      Bei mir ist es bis jetzt nur der vpip und Stackgröße gewesen, aber hab von einem Bekannten erzählt bekommen, dass das nicht ausreichen soll (was wahrscheinlich auch zutrifft). So weit meine Frage an euch :D

      P.S.: Falls es ein solches Thema schon geben sollte, tut mir das leid.. Würde mich über einen Link freuen :)

      lg Bassinferno
  • 3 Antworten
    • AK2404AK
      AK2404AK
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 21.116
      Hallo BassInferno,

      ich verschiebe deinen Thread mal ins BSS-Forum, da es dort besser aufgehoben ist, da es ja nicht bei Stars auf Tableselection ankommt ;)

      @Topic:
      VPIP ist sicherlich eines der wichtigsten Kriterien, da dir ein 80 VPIP Fisch wohl mehr Geld nach wirft als ein Spieler der nur 10% seiner Hände spielt.
      Ansonsten kann man bei großer Samplesize sich auch noch PFR, WTSD, AF usw ansehen.

      Gruß AK
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.439
      In der Lobby filter ich zunächst mal nach Players/Flop und such mir Tische wo die Stacksizes nicht zu klein sind (wobei viele Fische ja halfstacks spielen, aber halt nicht zu viele Shorties am Tisch sollte schon sein). Zudem kannst du auf deine Position am Tisch achten: Ideal ist Position auf den Fisch und kein aggressiver Regular zu deiner Linken. Ohnehin solltest du reine Regulartische vermeiden und zumindest einige Callinstations (hoher Vpip, niedriger PFR + entsprechende Postflopwerte) oder gar richtige Fische (Maniacs) am Tisch haben.

      Also, Spielertypen ausgucken, Position überprüfen, Werte checken: So in etwa. Gibt auch TableScanner, FishFinder und solche Sachen (manche sogar kostenlos), die dir dabei helfen können, auf Basis deiner HoldemManager-daten Tische zu suchen/zu filtern.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Sinnvolle Kriterien für die Tischauswahl sind meiner Meinung:

      i) viele passive Spieler
      ii) wenige reguläre und starke Spieler
      iii) viel Geld im Spiel -> eine Edge auf viele Shortstacks zu haben ist nur möglich, wenn sie sehr schlecht sind und/oder du sehr gut gegen Shortstacks spielen kannst
      iv) optimalerweise einen Platz direkt links neben dem Fisch hast (damit du viele Pötte isoliert gegen ihn spielen kannst) und links neben dir Spieler hast, die sich nicht viel wehren (und du somit viel öfter den button "kaufen" kannst).

      Ansonsten eröffne ich ganz gerne selber Tische. Heutzutage nutzen sehr viele Regs die bereits erwähnten Programme und spielen dann aufgrund ihrer Multitablesache viele Tische gleichzeitig und haben keine Lust/Skill/whatever sich ins HU einzuarbeiten.
      Du wirst aber überrascht sein wie häufig du einen Tisch öffnest und erstmal 5 bis 10 Minuten mit richtig schlechten Spielern allein am Tisch bist. Die Dynamik von ultrashorthanded/HU Tischen ist aber etwas, dass man ein bisschen üben muss (wenn man es aber versteht, dann hast du oft sehr gute Tische).
      Nach 10 Minuten hast du dann meist die anderen Regs mit am Tisch, aber hast einen Table aufgebaut der nicht mit einem semischlechten Reg und 4 anderen Regs vollgestopft ist. (ich persönlich spiele solche Tisch zwar auch, aber zum Geldgewinnen eignen die sich nicht besonders)