Scammer! Was tun?

    • lekcuf
      lekcuf
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 329
      Hallo zusammen,
      Aus gegebenen Anlass mach ich hier mal nen Thread auf, um Vorschläge zu sammeln wie man gegen Scammer vorgehen könnte.

      Sollte sich das ganze in absehbarer Zeit nicht von selbst Lösen bzw er nicht mehr in kontakt treten, werden auch hier die Daten von ihm veröffentlicht
      (perso, Accountname auf Stars und hier, und alle Skype namen).
      Denn derjenige is ja auch aus der Community und es sollte somit verhindert werden, das er hier nochmal die Möglichkeit findet.

      Ich hoffe ihr unterlasst hier jegliche Art von Spam.

      Wir danken euch schon mal für die Hilfe.

      Schamharald und meine wenigkeit Lekcuf
  • 10 Antworten
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      du weist schon das die veröffentlichung von privaten daten anderer benutzer hier verboten ist?
    • Volzotan
      Volzotan
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.680
      was man braucht sind maßnahmen um scam zu verhindern.

      die kombi
      pokeraccount,persokopie und skype adresse
      ist absolut unsicher

      pokeraccounts: sehr schwierig da an die daten zu kommen bzw können falsch sein.
      persokopie: ungeeignet, schwirren genug persokopien im netz rum desweiteren gibt es perso generatoren
      skype: muss man nix zu sagen

      jemanden 500€ oder mehr zu transferen den man nicht kennt,und hoffen das er einen was schickt, ist einfach dumm.

      wenn man das risiko schon eingeht dann bitte EINDEUTIG identifizieren.
      zb mit einer e-post adresse und ggf. treuhänderservices benutzen.
      dann am besten noch ganz oldschool einen vertrag machen.

      macht es zwar komplizierter würde scammer aber abschrecken wenn es standard wäre.


      jetzt läuft es doch immer nach dem muster:
      "hilfe bin gescamt worde...."
      -russen inkasso
      -cracknigger...
      -xyz will da vorbeifahren

      bring alles nix wenn er ne komplette fake identität hat.
    • KevB1993
      KevB1993
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2011 Beiträge: 477
      Falls es um nen money transfer von site-to-site ging,hier ein paar Tipps:

      - Poker Account google'n,sollte es vorher schon zu nem scamming gekommen sein,wird sich wohl was finden.

      - Stats des Empfängers prüfen. Wenn er kaum play history hat oder nur $1 SNGs oder so spielt und nun plötzlich 1K traden möchte,ist wohl was fishy....

      - Nicht alles auf einmal senden. Wenn derjenige wirklich helfen will ist er auch bereit es in 2-3 Schritten zu tun.


      Letzteres gilt sogesehen auch für Staking,zumindest longterm stakes von 1000 SNGs oder so.
      Wozu braucht derjenige bitteschön die vollen 1000 buy ins für 1000 games?
      Versteh ich nie,wenn ich in die Staking section schaue...man kann ihm doch 100 buy ins geben und bei Bedarf reloaden...sowas birgt IMO nur Risiken.
    • lekcuf
      lekcuf
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 329
      @ brontonase: ja also perso wird wahrscheinlich eh nicht veröffentlicht.

      @ andere: also es geht ja darum, das er schon seit ca 2 monaten verspricht das Geld zu Shippen. Zuvor lief alles glatt. Nur kamen dann immer mehr ausreden, er hat pers. probs,... aber das shippen von account zu account dauert gerade mal 5 mins, auch wenn man den PC erst hochfahren muss. Also ich versteh das ganze nicht.
      Was halt meine Frage is, ob es sinn macht einen Anwalt einzuschalten, oder eine Inkassofirma. Wir haben ja die ganzen e-mail und Skype verläufe gespeichert, weiters auch die Überweisungen von MB und Stars.

      Deshalb unsere Frage was man gegen machen kann wenns schon fast zu spät is. Aber danke schon mal.

      €: vll auch ne mail an Stars senden, das sie diesen account mal unter die lupe nehmen, vll auch sperren!?
    • MastaMANSON
      MastaMANSON
      Gold
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 5.446
      heißt der typ bei skype steffen?
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.135
      Original von MastaMANSON
      heißt der typ bei skype steffen?
      Den kenn ich auch und er hat mir damals auch gesagt, du würdest ihn kennen und für ihn garantieren :D
    • MastaMANSON
      MastaMANSON
      Gold
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 5.446
      Original von J4cK90
      Original von MastaMANSON
      heißt der typ bei skype steffen?
      Den kenn ich auch und er hat mir damals auch gesagt, du würdest ihn kennen und für ihn garantieren :D
      ...würde ich nich...er schuldet mir noch ~600$ ....


      aber genau mit der masche kam er auf mich zu...
      dann hat er ein paar mal zuerst geshipped...und es ging gut...dann sollte ich was shippen...und ich wurde permanent vertröstet...seit einer woche war er nichmehr on...
    • 18001
      18001
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 1.830
      Können wir untereinander absprechen ob wir alle mit dem gleichen zu tun haben??
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hallo lekcuf,

      auch wenn ich es nachvollziehen kann, dass Du Deine berechtigten Interessen durchsetzen möchtest, ist eine Negativkampagne hier im Forum dafür kein valides Mittel.

      Da Indy1701e einen besseren Einblick in Scamming-Angelegenheiten hat als ich, werde ich ihn bitten, hier noch einmal etwas zu schreiben - bis dahin bleibt der Thread geschlossen.


      Gruß,
      michimanni
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.604
      Hallo Leute,

      Scamming ist natürlich immer ein Problem, gerade im Bereich Onlinepoker.

      Trotzdem möchten wir bei uns im Forum keine Blacklisten haben, in denen Nutzerdaten gesammelt und veröffentlicht werden. Wenn euch ein Mitglied negativ auffällt, habt ihr die Möglichkeit das in den Feedbackthread zu schreiben.
      Gezieltes Sammeln von Daten ist aber nicht in unserem Interesse und zudem kann ein solches System auch dazu missbraucht werden, um gezielt gegen unliebsame Mitglieder Stimmung zu machen.


      Natürlich ist es euch überlassen, was ihr außerhalb von PokerStrategy.com macht. Wenn ihr also eine Skypgruppe Gründen wollt, in denen ihr euch über Erfahrungen austauschen möchtet, ist das eure Sache.

      Ansonsten würde ich mir vor einem Staking auch immer eine Persokopie, eine Anschrift und die Festnetznummer geben lassen. Ein persönliches Telefonat sollte auch Pflicht sein.
      Wenn es um größere Summen geht, so kann man auch das PostIdent Verfahren nutzen, dann weiß man, dass die Person auch real existiert.

      Ansonsten bleibt es leider dabei, dass Stakings auf eigene Gefahr getätigt werden und wir nicht einfach so Daten herausgeben können. Wenn ihr aber der Ansicht seid, dass eine Anzeige etwas bringt, solltet ihr davon natürlich auch Gebrauch machen.

      Viele Grüße
      Indy