Advertising Play

    • Metalex84
      Metalex84
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 2
      Grüße an alle!
      Nach langer Beobachtung des Forums und lesen unzähliger Beiträge, nun meine erste Frage...
      Hat schon jemand positive oder negative Erfahrungen mit Advertising Play gemacht....oder sollte man es besser gar nicht machen??
      Für viele viele Antworten würde ich mich freuen =)
      Euer Metalex
  • 8 Antworten
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      wenn du mir jetzt erklärst was "Advertising Play" ist, kann ich dir auch sagen, ob ich da Erfahrungen mit gemacht hab^^
    • Recin
      Recin
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 46
      Hab das gerade mal gegoogelt. Wenn ich das richtig verstanden habe, baut man sich am Anfang durch das Spielen einer sehr spekulativen Hand bis zum Showdown ein Table-Image auf, dass nicht der Realität entspricht.

      Aus meiner Erfahrung würde ich sagen, dass es sich auf den Micro-Limits nicht lohnt. Ich glaube, die meisten Spieler dort erleben jede Hand als zusammenhanglose Episode eines unbekannten Vorgangs.

      Heute hat mich einundderselbe Spieler zweimal am Showdown geraist, beide Male mit Jack High, ich hatte AA, bzw. KK. Das ganze innerhalb von 5 Minuten.

      Kann natürlich auch sein, dass er advertisen wollte...

      Advertising Play mag auf höheren Limits Sinn machen, aber nicht auf den Micros.

      (Andererseits ist dies auch nur die Meinung eines kleinen Fisches)
    • Fireblade187
      Fireblade187
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 1.118
      ich glaub über sowas kann man sich gedanken machen ab NL200 .. eher NL400..
      vorher brauch man keine tricks oder moves ..
      ABC poker reicht für ne gute winrate.
      wahrscheinlich drücken so ne moves sogar deine winrate, weil sie keiner beachtet.

      teilweise fällt es den leuten ja nicht mal auf wenn man 4 mal in folge preflop raist und jedesmal ne contibet macht..
    • Metalex84
      Metalex84
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 2
      @NoSekiller...bei Advertising Play raist du preflop aus UTG mit spekulativen bzw. trash händen und bettest/raist sie weiter.Entweder man gewinnt den Pot, was natürlich nicht schlecht ist oder dein Bluff wird aufgedeckt...das soll natürlich dazu führen das man trotz image eines tighten spielers mehr caller hat wenn man seine starken hände spielt.Sollte man natürlich nicht oft machen und nicht am ende einer session.

      Mir ist halt auf manchen kleineren Limits ab 0.25/0.50 aufgefallen, dass wenn man wirklich sehr tight spielt und dann raist die meisten abhauen bis evtl. auf 1 bis 2 fische die dann aber jeden schei** callen. :D
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Lohnt sich nicht. Auf den niedrigen Limits achtet kein Mensch drauf, und SH spielt man sowieso genug Semitrash daß man nicht mehr advertisen muß.
    • Kaamos
      Kaamos
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 269
      ich glaube, das entsprang eher dem live-game, wo es schon sinn macht, da die gegner den merkwürdigen move sofort mit deinem gesicht verbinden und daher in ihrem späteren spiel beeinflusst werden.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.817
      Solange du auf den unteren Limits gegen Leute spielst die sowieso überhaupt gar nichts raffen kannst du dir sowas wie Advertising und Variation deines Spiels sparen.
    • hardcontroller
      hardcontroller
      Global
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 69
      bin auch der meinung dass das online sehr wenig bringt, ein anfänger wirds nicht mal bemerken, ein profi hat deine stats und durchschaut auch diesen einfachen trick