AK pre all-in noch rentabel?(MSS)

    • Saichol
      Saichol
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2009 Beiträge: 938
      Guten Tag,


      und zwar würde ich gerne wissen, ob AK preflop noch rentabel, nach einer 3-bet, all in zu pushen ist? Im bestenfall sind es doch 50% und oft rennt man sogar gegen KK, AA. Auf nL 5 sehe ich außerdem desöfteren, dass villain mit AK die 3-bet nur callt und nicht pusht. Spielt ihr immer noch Ak preflop all-in nach einer 3bet ?



      mfg
  • 8 Antworten
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      du bist hier im SSS/MSS-forum, also gehe ich davon aus dass du mit max. 50bb am tisch sitzt. du kannst AK NIEMALS folden mit 50bb. never ever.
    • Markme
      Markme
      Silber
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Original von DerBobs
      du bist hier im SSS/MSS-forum, also gehe ich davon aus dass du mit max. 50bb am tisch sitzt. du kannst AK NIEMALS folden mit 50bb. never ever.
      klar kann man das folden. callt du den push mit ak gegen einen der 1% oder 2% 3bettet? da hast du weit weniger als 47% eq.
    • Khali
      Khali
      Gold
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 1.301
      Ist natürlich auch eine Frage deiner Spielweise. Foldest du viel auf 3bets, eher TAG/NIT/LAG Stats?
      AUf NL5 würde ich zu 99% das Geld mit AK Pre versuchen in die Mitte zu bekommen.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Das ist natürlich sehr situationsabhängig.

      Bedenke einen wichtigen Punkt der gern unterschätzt wird. Wenn du pushed und der Gegner seine 3bet foldet hast du ~13bb mehr als wenn du gefoldet hättest (Dein Openraise, seine 3bet und die Blinds).
      Zum Vergleich: Wenn du für 40bb mit Aces preflop gegen ne random Hand allin kommst machst du im Schnitt ~20 bb Gewinn (0,8*pot - Rake).

      Soll heißen allein schon wenn er foldet ist das ein sehr sehr gutes Ergebnis das oft gar nicht wahr genommen wird. Wenn er also 50% foldet und 50% callt und du hast dann nen Flip spielst du die Hand sehr profitabel.

      Es ist halt so das du mit dem Allin fast niemals einen Fehler machst, oft machst du deutlichen Gewinn. Mit jeder anderen Alternative machst du gerade als unerfahrener Spieler häufig teure Fehler (Folden wenn ein Fold nicht angebracht wäre, callen und dann vor kack entscheidungen am Flop stehen usw...). Daher wird Anfängern geraten pauschal Allin zu gehen mit der Hand bei diesen Stacksizes. Das ist aber halt nur die Faustregel, mit mehr Erfahrung wirst du im Einzelfall selbst urteilen können aber zu Beginn ist das halt sehr schwer.
      Nutz die Handbewertungsforen, die werden dir helfen ein besseres Gefühl dafür zu entwickeln wann welche Spielweise die beste ist. Poste einfach deine AK´s dort, dafür sind sie da.
    • Saichol
      Saichol
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2009 Beiträge: 938
      Vielen dank für die ausführlich
      e antwort !!
    • xNorev
      xNorev
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2010 Beiträge: 447
      Haha, das erinnert mich ganz an gestern, als ich wieder bei Stars angefangen habe:



      :D

      So gut wie jeder meiner AK's ist gekillt worden, entweder von Regs, aber in den meisten Fällen von Eselsfischen :D

      Aber ein mächtiges Danke an Harry. :)
    • Bierb4ron
      Bierb4ron
      Black
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 21.089
      .
    • ElenaFreund
      ElenaFreund
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2011 Beiträge: 171
      nun, grad das ist doch die Edge der MSS, oder nicht?
      Wir können mit AK easy preflop broke gehen (natürlich nicht gegen nen 1% 3-Better,schon klar), um im günstigsten Fall die genannten 13BB einzusammlen.
      Die Stärke von AK liegt doch gerade im preflop generieren von foldequity