PushUp mit Kaffe oder Energydrinks?

    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      Hallo,

      ich lesen hier immer wieder, dass Leute sagen "nicht mit Energydrinks oder Kaffe aufputschen".

      Die Frage ist doch aber, WARUM NICHT?

      Folgender Gedankengang dazu:
      Koffein oder auch das Zeug, was sonst noch so in RedBull steckt, regen den Kreislauf an, fördern die Durchblutung, weiten die Adern und versorgen so das Gehirn mit mehr Sauerstoff, sodaß selbiges etwas besser arbeitet.
      Das ist keine Schätzung sondern wissenschaftlich belegt.

      Im Prinzip ist die Einnahme solcher Wirkstoffe also ein kleiner Boost fürs das Gehirn.

      Warum sollte man auf diesen verzichten?

      Klar ist eins: Wenn ich müde bin, brauche ich Schlaf, kein Kaffee!

      Aber jeder kennt die Situation, wo man nicht wirklich müde, aber doch irgendwie so ein wenig "hääääääää" ist.
      Wäre man jetzt auf Arbeit oder bei Bekannten würde man sich denken "jetzt erstmal nen Kaffee".

      Warum dann das nicht beim Pokern?

      Es geht nicht darum, den kompletten Tag damit durch zu machen oder gar Pausen zu verkürzen oder auszulassen.
      Es geht darum, in der Zeit, wo ich vorm Monitor sitze auch wirklich voll da zu sein.

      Hierbei geht es auch primär um Turniere oder Live-Events, bei denen man mal nicht einfach so eine Stunde Pause machen kann.

      Könnte mir dazu jemand detailiertere Infos zukommen lassen ... ich konnte bis jetzt noch nicht wirklich nachvollziehen, warum das schädlich sein sollte, wenn man sich dazu im Vorfeld Gedanken und einen konkreten Plan erstellt hat.

      Vielen Dank im Voraus.

      MfG

      T.
  • 14 Antworten
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Also bei mir ist es zum Teil so (bei anderen hab ichs noch viel krasser beobachtet), dass man grade bei Energy Drinks schnell "aus Versehen" zuviel trinkt und dann hibbelig wird. Das ist vorm Rechner, grade bei einem "Geduldsspiel" wie Poker bei dems halt auch nicht immer Action gibt und bei dem Ruhe und Konzentration die halbe Miete sind eher kontraproduktiv.
      Aber wer standardmäßig halt mal nen Kaffee trinkt sollte das mMn nicht lassen nur weil er pokern will, so schlimm ists jetzt auch nicht, auch da ich finde das Kaffee irgendwie nochmal anders anschlägt als Energy Drinks. Ne Tasse Kaffee ist halt eher gegen dieses "hääääääää" das du beschreibst. Bei Energy Drinks, grade wenns über ne Dose hinausgeht ist es zumindest bei mir ein bisschen eher ein Aufputscheffekt.

      just my 2 cents

      Eigene Geschichte dazu:
      Bei den zentralen Abschlussprüfungen in der 10. Klasse jeweils ne 1,5 Liter-Flasche Energydrink geleert und bei den Abiturprüfungen jeweils ne Kanne Kaffee. Lief beides. Grade bei Personen mit Konzentrationsschwächen wäre aber mMn besonders die Energy Drink- Geschichte vermutlich in die Hose gegangen.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Die stärkere Wirkung von Energy Drinks ist wohl eher ein Placebo. Kaffee enthält bis zu 3,5x mehr Koffein auf 100ml als ein Energy Drink selbst ein relativ dünner Kaffee hat in etwa so viel Koffein wie eine Dose Red Bull. Das Taurin und Guarana etc. eine riesige Wirkung haben halte ich persönlich für eher unwahrscheinlich.
      Was natürlich stimmt ist das man sich an Energy Drinks mal gerne mehrfach bedient und sie evtl. in größerer Menge konsumiert und man schneller unruhig wird. Man sollte halt wissen wann Schluss ist, schlimm ist es sicher nicht.
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      hat vermutlich auch viel mit dem Zucker zu tun, ist ja nicht nur Koffein drin in den Dingern
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      das mit dem Hibbilig sehe ich ja noch ein, aber dazu müsste ich irgendwo 3 oder 4 Dosen hinter einander zu mir nehmen ... oder eben besagte 1,5 Liter Flasche exen.

      Das wäre dann auch nicht das, was ich mir vorstelle ... ich trinke ja auch keine Kanne Kaffee auf ex um mich "fit" zu fühlen ;)

      Und selbst, wenn das nur ein Placebo-Effekt ist ... wenn er dazu führt, dass ich konzentrierter spiele und somit mehr Gewinn machen kann, warum dann nicht.
      Ich lüfte mein Zimmer ja schließlich auch großzügig um entsprechend mehr Sauerstoff im Raum zu haben.

      Es geht ja auch nicht um Missbrauch. Nur habe ich eben schon öfter gelesen, dass man sich eben nicht mit Kaffee aufputschen soll.
      Vielleicht habe ich hier auch die Bedeutung von "aufputschen" einfach falsch interprätiert.

      Danke bis hierher fürs Feedback.
    • SSvvBB
      SSvvBB
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2009 Beiträge: 97
      mach es solang du dich gut damit fühlst, wenn du das gefühl hast besser mit kaffee zu spielen, dann trink kaffee. (solang du dich auf deine gefühle verlassen kannst^^)


      hab seit meiner studienzeit meine kaffeemaschine direkt neben m pc stehen weil meine mitbewohner kein kaffee trinken, ich kann gar nicht mehr ohne kaffee pokern /leben......
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Energydrinks machen mein Geist immer wach. Woher ich das weiß?

      Einmal im Monat spiele ich ein Livetunier. Dort trinke ich stets RedBull.

      Irgendwann mal, wenn ich rausgeflogen bin und zu Hause im Bett liege, kann ich nicht einpennen.

      Und das ist definitv kein Placebo-Effekt. Denn mein Körper ist dann müde und k.o.

      Aber mein Geist ist hellwach. Das liegt nicht daran, dass ich vielleicht aus dem Tunier geflogen bin und ich mir Gedanken mache weshalb. Nein-es liegt am RedBull. Denn einmal habe ich es tatsächlich mal ausprobiert und den ganzen Abend nur Wasser getrunken. Und zu Hause bin ich ohne Probleme eingeschlafen.

      Kaffee und Energydrinks haben meiner Meinung nach keinen Placebo-Effekt. Allerdings denke ich, dass es auf jeden Unterschiedlich wirkt. Auch die Dosis ist entscheidend.

      Vor allem weiß ich eins: Die Wirkung setzt immer Recht spät ein. Zumindestens später als man denkt.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      wahnsinn was hier für erkenntnisse zutage treten.
      da hau ich auch noch eine raus: kaffee bringt den kreislauf in schwung und ist in maßen überaus gesund.
    • Meph1977
      Meph1977
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 1.836
      Also das problem bei Kaffee ist das er in der Regel bevor er aufputscht erstmal etwas müder macht weil er warm ist.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Original von TeamHCC
      Kaffee und Energydrinks haben meiner Meinung nach keinen Placebo-Effekt. Allerdings denke ich, dass es auf jeden Unterschiedlich wirkt. Auch die Dosis ist entscheidend.
      Ich hab auch nicht gesagt das Koffein einen Placebo-Effekt hat, sondern das Energy Drinks nicht stärker wirken als Kaffee. No Offence, aber unabhänig davon stellt deine Aussage auch keinen Beweis dar, das es kein Placebo Effekt ist. Es könnte, wenn ich das ausgesagt hätte immer noch ein PE sein, da du schließlich wusstest das es an dem anderen Abend Wasser war.
      Koffein hat aber natürlich die beschriebene Wirkung.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      lol, wieso sollte es placebo sein? die wirkung von kaffee oder taurin ist seit jahrhunderten bekannt und medizinisch leicht nachzuvollziehen.
    • TeamHCC
      TeamHCC
      Global
      Dabei seit: 01.12.2009 Beiträge: 1.422
      Original von richum
      Original von TeamHCC
      Kaffee und Energydrinks haben meiner Meinung nach keinen Placebo-Effekt. Allerdings denke ich, dass es auf jeden Unterschiedlich wirkt. Auch die Dosis ist entscheidend.
      Ich hab auch nicht gesagt das Koffein einen Placebo-Effekt hat, sondern das Energy Drinks nicht stärker wirken als Kaffee. No Offence, aber unabhänig davon stellt deine Aussage auch keinen Beweis dar, das es kein Placebo Effekt ist. Es könnte, wenn ich das ausgesagt hätte immer noch ein PE sein, da du schließlich wusstest das es an dem anderen Abend Wasser war.
      Koffein hat aber natürlich die beschriebene Wirkung.
      Wenn ich morgens um 2 im Bett liege und mein Geist hellwach ist, obwohl mein Körper nach schlaf schreit.... und zusätzlich immer wieder aufwache und mich von einer Seite auf die andere drehe, weil ich wieder nicht einschlafen kann dann wird es defintiv keine Einbildung sein.

      Des Weiteren habe ich meine persönlichen Erfahrungen geäußert und hier keine empirsche Studie veröffentlicht. Nichts lag mir ferner als hier einen Beweis zu erbringen. Abhängig von Körpergröße und Gewicht wirkt dies alles bei den einem oder andern vielleicht anders. Und im Gegensatz zum Kaffee, den ich auschließlich schwarz und ungesüßt trinke, haben Energy-Drinks einen hohen Gehalt an Zucker, der eine nicht unwichtige Rolle bei der ganzen Sache spielt. Also..... "No Offence" (man kann und darf auch gerne Deutsch mit mir reden)..... aber bevor Du das nächste mal Konter gibst, solltest Du mal ganz genau lesen, was der Einzelne hier so schreibt.
      Ohne groß zwischen den Zeilen meines letzten Eintrags zu lesen.... geht doch deutlich hervor, dass es MEINE Erfahrungen sind, aus denen noch MEINE Meinung hervor geht. Und da Du weder MICH noch MEINE Erfahrungen kennst, unterlasse es bitte in Zukunft mir zu antworten, bevor Du meine Worte VERSTANDEN hast.

      Ich hasse nichts mehr als unqualfiziertes Gequatsche.

      Ein schönen Abend noch!
    • Sickfold
      Sickfold
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2009 Beiträge: 341
      Moin :)

      Also ich habe auch sehr lange mit Kaffee bzw. Energy versucht "nachzuhelfen" vor allem wenn man täglich mehr als 5-6 Stunden grindet. Kaffee war die bessere Lösung wie ich fand, aber bei beidem neige ich dazu, wie schon von anderen gesagt, zuviel zu trinken. Dadurch kam ich dann immer in einen Zusatand der alles andere als förderlich fürs spielen war.
      Hab mir dann ein paar Gedanken gemacht und mit meinem Mitbewohner Guarana-Extrakt gekauft. Is nich ganz billig, aber seit dem ich es hab trink ich auch fast nie mehr Kaffee ;) . Ist Total angenehm, man merkt keine Wirkung wie beim Energy z.B. sondern ist einfach nicht Müde :D .

      Könnt ja mal nach googlen. Was besseres gibts für mich nicht mehr und es hält Stundenlang. Wirklich Stundenlang! Also wenn man vorhat um 02:00 Uhr Nachts ins Bett zu gehen sollte man nach 20-21 Uhr auf keinen Fall mehr etwas davon trinken. Könnts ja mal ausprobieren.

      Lg Sickfold :)
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Ganz ehrlich TeamHHC deine Tipps darfst du auch gerne selbst beachten. Einer davon wäre das richtige durchlesen von Einträgen.
      Ich habe an keiner Stelle behauptet, dass Energiegetränke bei entsprechender Menge keine wachhaltende Wirkung haben, wenn du meinen letzten Eintrag noch einmal liest wirst du sogar sehen, dass ich dir zustimme.

      Meine Aussage war, dass Energiegetränke nicht stärker wirken als Kaffee aufgrund der Koffeinmenge. Das Wort Placebo bezog sich auf die Erwartungshaltung vieler Menschen, dass in Energiegetränken, mehr Koffein und die ganzen anderen tollen Stoffe enthalten sind die einen lange wach halten. Dem magst du zustimmen oder nicht, aber nur das habe ich gesagt.

      Wir können hier jetzt auch gerne noch über die länge der aufputschenden Wirkung von Zucker und den Zusammenhang mit dem Blutzuckerspiegel diskutieren. Ich denke aber wohl, dass das ziemlich sinnlos wäre, da ich nur wieder unqualifiziert rumquatsche und du dich aufgrund deine Energiegetränke-Konsums bestens auskennst.

      Ach ja, Für dich habe ich auch extra auf englische Wörter verzichtet.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      ich lesen hier immer wieder, dass Leute sagen "nicht mit Energydrinks oder Kaffe aufputschen".

      Die Frage ist doch aber, WARUM NICHT?


      Weils sehr ungesund ist. Es gibt auch noch ein Leben jenseits des Poker EVs