wenn gegner all in gehen! call oder fold ?

    • Blackdragon667
      Blackdragon667
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2011 Beiträge: 53
      ich weiß das kann man so nicht sagen , meist werde ich richtig reingelegt ! ich das eine taktik wenn ich auf den flop eine bet macht und der gegner geht all in ?
      einige calls waren richtig ! aber im grunde mache ich minus damit ! was meinen den erfahrene spieler ?
      solte man im cash games 0.05$/0.10$ , den gegner meistens glauben und folden oder nicht ?
      ich meine wenn man sebst was hat , top paar und kicker , guten draw usw.
      klar überlege ich mir was er haben könnte , aber ich glaube ihn nicht und bezahle dafür , was mich lernt das ich noch viel lernen muss .
      was ich auch beobachtet habe ich das oft mit AA reingelimp wird um dann auf diem flop all in zu gehen . und wenn ich da zb. Ak habe und es liegt ein K auf dem flop , muss ich doch im algemeinen callen,oder ??
      danke !
  • 11 Antworten
    • DarthAce
      DarthAce
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.262
      -> konkrete Hände im Handbewertungsforum posten
    • poker4midway
      poker4midway
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 345
      Grundsätzlich musst du NIE callen ;)

      Aber auf deine Frage brauchen wir ein paar mehr Informationen:

      - Wird Preflop geraist

      - Voll Stacksizes der Gegner etc?

      Im Grunde genommen hast du Recht dass du damit Minus machst. Du investierst Preflop ja nicht viel und dann auf dem Flop mit Top Pair broke zu gehen halte ich für weniger sinnvoll.

      Wenn du halt jetzt wirklich zum Beispiel TPTK + Nutflushdraw hast dann "Bonne Chance" und reinstellen!

      Ich habe das auch schon öfters erlebt, dass Leute auf dem Flop direkt All-In gegangen sind. Die gibt es halt und wenn du ne starke Hand hälst ist es ja nur gut für dich :)
    • Baudichauf
      Baudichauf
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2010 Beiträge: 32
      Na wenn du mit AK auf nem ungefährlichen Flop ein K trifft musst du schon rein, darauf wartest du ja. Wenn er sein AA nicht anspielt und protected, kann er ganz schön auch auf die Nase fallen, weil mehr Spieler mit gehen als angenehm sein wird.
      Aber ich denke auch, dass es das Beste ist im Handbewertungsforum konkrete Hände zu posten.

      Ich für mein Teil schaue grundsätzlich wenn jemand All-In geht, wie er davor gespielt hat, ob er z.B. ein BadBeat kassiert hat und jetzt auf Tilt ist. Oft ist es schon vor gekommen, dass ich dann seinen Stack bekommen habe, aber nicht jeder Blufft mit nem All-In und dann wirds seeeehr schmerzhaft.
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey Blackdragon667,

      welche Variante spielst du denn? Bigstack, Midstack oder Shortstack-Strategie? Dann würde ich deinen Thread nämlich ins passende Strategieforum verschieben, woer besser aufgehoben ist.

      Ansonsten hat dir DarthAce schon den richtigen Tipp gegeben. Man kann diese Aussagen nicht pauschalisieren sondern meistens individuell betrachten und deshalb solltest du Hände, bei denen du dir unsicher bist, ins Handbewertungsforum stellen.

      Viele Grüße
      Tobi
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Auf welcher Seite spielst du NL10? Kommt doch eigentlich extrems selten bis nie vor, dass jemand direkt am Flop all-in pusht.
    • hennney
      hennney
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2007 Beiträge: 374
      Edit by HockeyTobi
      Unterlass doch bitte die Spamposts hier im Forum, die haben nix zu suchen
    • Blackdragon667
      Blackdragon667
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2011 Beiträge: 53
      ja werde ich machen , ich meine das handbewertungs forum .

      ich spiele meist bigstack auf party und full tilt

      muss man davon ausgehen, wenn ein gegner aus mitlere po. limp und ich dann 4 Bb raise und er callt, das er was gutes haben könnte ?
      wenn ja wie spielt mas das mit AK oder KK zb
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey Blackdragon667,

      ich hab deinen Thread dann mal ins Strategieforum geschoben, wo dich dann unsere Strategiemods betreuen werden :)

      Viele Grüße
      Tobi
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Nein du musst nicht davon ausgehen das er was gutes hat, eher im Gegenteil. Wenn du selbst KK hältst gibt es schließlich auch nur noch AA das besser ist. Wie hier aber schon mehrfach geschrieben wurde ist sowas sehr vom Gegner abhängig. Der eine spielt so kleine Pockets, Suited Connectors, Offsuited Connectors,two gapper, andere trappen ihre Aces und, und, und.

      Was dir sowas aber immer sagen sollte ist, dass er ein schlechter Spieler ist und hier ein Raise mit vielen Händen angebracht ist und nicht nur mit KK+ und AK. Aber wie gesagt es liegt viel an deinen Gegnern. Ich habe es auf NL10 allerdings auch selten erlebt das die Leute direkt mit einem vollen Stack auf dem Flop AI gehen. Sowas passiert eher bei Krüppelstacks an denen du auch eigentlich erkennst das jemand nicht sonderlich gut ist.

      Achte mehr auf deine Gegner und mache deine Entscheidungen davon Abhängig. Wenn du ohne Stats spielst, wovon ich mal ausgehe, reduziere zur Not die Tische, wenn du das Gefühl hast deine Gegner nicht einigermaßen gut beobachten zu können.
    • xMars
      xMars
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 540
      Original von Blackdragon667
      ja werde ich machen , ich meine das handbewertungs forum .

      ich spiele meist bigstack auf party und full tilt

      muss man davon ausgehen, wenn ein gegner aus mitlere po. limp und ich dann 4 Bb raise und er callt, das er was gutes haben könnte ?
      wenn ja wie spielt mas das mit AK oder KK zb
      wenn du tatsächlich solche fragen hast, dann würde ich mir an deiner stelle überlegen auf NL 5 oder gar NL 2 zu wechseln
    • duschprinz
      duschprinz
      Silber
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 442
      du bist seit 2 Monaten Mitglied hier?
      Spielst du auch seit 2 Monaten strategisch Poker?
      Wenn ja ist es doch ganz einfach: Spiel so lange du dir unsicher bist strikt nach den Regeln der Strategieartikel. Was steht da drin? Wird doch ganz klar beschrieben, wie du TPTK postflop spielst, etc.
      Lass die Bluffcatcherei bleiben solange du nicht eindeutige reads hast. Im Laufe der Zeit lernst du dann, dir weiterführende Gedanken zu machen, über Handranges, EV+ Spielzüge etc. Aber so lange du das nicht beherrschst, spiel strikt nach Strategy. Und mach dir Notizen, wenn einer mit AA limpt und auf Flop All-In geht, etc.