Imkerei - Bienenzucht

    • Spearmi
      Spearmi
      Global
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 11.188
      Gibt es hier Imker?

      Ich habe vor demnächst mit der Imkerei anzufangen, habe mir schon zwei Beuten gekauft und hole am Wochenende zwei Völker ab.

      Schade, dass es dann diesen Jahr keinen Honig mehr gibt. Naja, so muss ich zumindest nicht alle große Investitionen wie Honigschleuder auf einmal erledigen.

      Also Imker meldet Euch zum Erfahrungsaustausch :)
  • 76 Antworten
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Hört sich sehr interessant an. Wie bist Du auf die Idee gekommen? Wo hälst Du die?

      Bin obv. kein Imker. ;)
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      Letztens gab es einen Vortrag hier: "Imker - ein hobby für jedermann" hört sich sehr interessant an, vor allem weil ja vor kurzem das mysteriöse Bienensterben war oder noch ist.

      Hab den Vortrag leider verpasst und werde den Thread fleißig mitlesen :)
    • aetos
      aetos
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 642
      Hab mal n Imkerkurs besucht (two years ago), aber wegen Problemen mit nem Freund, der dort auch teilnahm, abgebrochen. Spaßiges Hobby! Leider hält das Gelee Royal nicht, was es verspricht.
    • Spearmi
      Spearmi
      Global
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 11.188
      Hey ich melde mich heute abend nochmal ausführlich und schreibe mal genauer wie ich dazu gekommen bin, welche Probleme es für einen Jungimker am Anfang so gibt und wie es erstmal weiter geht!
      Danke für Euer Interesse und bis heute Abend :)
    • 3rdTwin
      3rdTwin
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 4.081
      Hab mir da vor einiger Zeit auch mal Gedanken drüber gemacht. Allerdings habe ich im Moment zu wenig Zeit dazu und vor allem bin ich recht viel unterwegs. Aber generell ist das schon ne coole Sache, die ich im Hinterkopf behalten werde.
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 13.697
      Wie schauts denn da eigentlich mit der Gesetzlage aus? Darf man die Boxen direkt an eine Grundstücksgrenze stellen?
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Fände ich ganz cool, wenn du hier laufend updaten würdest wie es mit deinen Bienen so aussieht. :D
    • RaisyDaisyyy
      RaisyDaisyyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2009 Beiträge: 1.184
      Original von krong
      Wie schauts denn da eigentlich mit der Gesetzlage aus? Darf man die Boxen direkt an eine Grundstücksgrenze stellen?
      also mein opa ist imker und hat auch 2-3 völker direkt auf der terrasse über der garage stehen und das schon seit ich denken kann...


      wo willst denn die kästen aufstellen?
      ich persönlich würde ja nur wald-/tannenhonig "anbauen" da der einfach am leckersten is :D
      aber kommt halt auf den standort an :)
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.481
      hintergrund des ganzen?

      etwas für die umwelt tun?eigenen billigen guten honig haben?hobby?

      ich geh mal davon aus dass alle drei dinge zutreffen oder?

      freu mich auf dein update
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.356
      Original von Kellerlanplayer
      Letztens gab es einen Vortrag hier: "Imker - ein hobby für jedermann" hört sich sehr interessant an, vor allem weil ja vor kurzem das mysteriöse Bienensterben war oder noch ist.
      wat? wo gibt es ein "mysteriöses bienensterben"?
      gefährliches viertelwissen incoming?
    • miraculix250
      miraculix250
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 982
      Original von mcashraf
      Original von Kellerlanplayer
      Letztens gab es einen Vortrag hier: "Imker - ein hobby für jedermann" hört sich sehr interessant an, vor allem weil ja vor kurzem das mysteriöse Bienensterben war oder noch ist.
      wat? wo gibt es ein "mysteriöses bienensterben"?
      gefährliches viertelwissen incoming?
      Dann belehr uns doch eines besseren. Oder war dein Kommentar nur das Kröhnchen des "gefährlichen viertelwissens"?
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.356
      Original von miraculix250
      Original von mcashraf
      Original von Kellerlanplayer
      Letztens gab es einen Vortrag hier: "Imker - ein hobby für jedermann" hört sich sehr interessant an, vor allem weil ja vor kurzem das mysteriöse Bienensterben war oder noch ist.
      wat? wo gibt es ein "mysteriöses bienensterben"?
      gefährliches viertelwissen incoming?
      Dann belehr uns doch eines besseren. Oder war dein Kommentar nur das Kröhnchen des "gefährlichen viertelwissens"?

      also zunächst einmal weiß ich nicht, was ein "kröhnchen" ist.

      darüber hinaus solltest du doch, wenn du meinst, es gäbe ein "mysteriöses bienensterben", eine quelle oder fakten oder irgendwas nennen können (?) was, wann und wo? wieso mysteriös?
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.481
      Original von mcashraf
      Original von miraculix250
      Original von mcashraf
      Original von Kellerlanplayer
      Letztens gab es einen Vortrag hier: "Imker - ein hobby für jedermann" hört sich sehr interessant an, vor allem weil ja vor kurzem das mysteriöse Bienensterben war oder noch ist.
      wat? wo gibt es ein "mysteriöses bienensterben"?
      gefährliches viertelwissen incoming?
      Dann belehr uns doch eines besseren. Oder war dein Kommentar nur das Kröhnchen des "gefährlichen viertelwissens"?

      also zunächst einmal weiß ich nicht, was ein "kröhnchen" ist.

      darüber hinaus solltest du doch, wenn du meinst, es gäbe ein "mysteriöses bienensterben", eine quelle oder fakten oder irgendwas nennen können (?) was, wann und wo? wieso mysteriös?
      googlen ftw.
      entweder du willst hier einfach iwie pseudomässig darstellen, dass du mehr weisst und tolle quellen hast oder du lebst seit jahren hinterm mond???
    • turbo
      turbo
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.662
      Finde das Thema hochinteressant, da ich für meinen Garten ebenfalls auf diese Idee kam. Dann habe ich gesehen, dass mein Nachbar bereits einige Bienenkörbe rumstehen hat. Auf Nachfrage sagte er, dass er dies schon seit seiner Kindheit mache. Er sollte sich also auskennen. Ggf. kann ich ihn bei Spezialthemen befragen...

      Bitte weiter posten, inklusive Pics!

      turbo
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.356
      Original von blubifu
      Original von mcashraf
      Original von miraculix250
      Original von mcashraf
      Original von Kellerlanplayer
      Letztens gab es einen Vortrag hier: "Imker - ein hobby für jedermann" hört sich sehr interessant an, vor allem weil ja vor kurzem das mysteriöse Bienensterben war oder noch ist.
      wat? wo gibt es ein "mysteriöses bienensterben"?
      gefährliches viertelwissen incoming?
      Dann belehr uns doch eines besseren. Oder war dein Kommentar nur das Kröhnchen des "gefährlichen viertelwissens"?

      also zunächst einmal weiß ich nicht, was ein "kröhnchen" ist.

      darüber hinaus solltest du doch, wenn du meinst, es gäbe ein "mysteriöses bienensterben", eine quelle oder fakten oder irgendwas nennen können (?) was, wann und wo? wieso mysteriös?
      googlen ftw.
      entweder du willst hier einfach iwie pseudomässig darstellen, dass du mehr weisst und tolle quellen hast oder du lebst seit jahren hinterm mond???
      und welchen vorfall meinst du bzw. der andere user hier, der "mysteriös" wäre?
      alle vorfälle, in denen bienen außerplanmäßig (jenseits der normalen überwinterungsverluste) zu schaden kamen, sind aufgeklärt und man weiß die ursachen. woher also der begriff "mysteriöses bienensterben"?
      einfach mal nachquatschen was "man mal irgendwo gehört" hat ist ja voll im trend, aber geht leider in vielen fällen an der realität vorbei. es gibt kein mysteriöses bienensterben.
    • SiMoNsayZpkR
      SiMoNsayZpkR
      Silber
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 1.108
    • SiMoNsayZpkR
      SiMoNsayZpkR
      Silber
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 1.108
      Original von mcashraf
      Original von blubifu
      Original von mcashraf
      Original von miraculix250
      Original von mcashraf
      Original von Kellerlanplayer
      Letztens gab es einen Vortrag hier: "Imker - ein hobby für jedermann" hört sich sehr interessant an, vor allem weil ja vor kurzem das mysteriöse Bienensterben war oder noch ist.
      wat? wo gibt es ein "mysteriöses bienensterben"?
      gefährliches viertelwissen incoming?
      Dann belehr uns doch eines besseren. Oder war dein Kommentar nur das Kröhnchen des "gefährlichen viertelwissens"?

      also zunächst einmal weiß ich nicht, was ein "kröhnchen" ist.

      darüber hinaus solltest du doch, wenn du meinst, es gäbe ein "mysteriöses bienensterben", eine quelle oder fakten oder irgendwas nennen können (?) was, wann und wo? wieso mysteriös?
      googlen ftw.
      entweder du willst hier einfach iwie pseudomässig darstellen, dass du mehr weisst und tolle quellen hast oder du lebst seit jahren hinterm mond???
      und welchen vorfall meinst du bzw. der andere user hier, der "mysteriös" wäre?
      alle vorfälle, in denen bienen außerplanmäßig (jenseits der normalen überwinterungsverluste) zu schaden kamen, sind aufgeklärt und man weiß die ursachen. woher also der begriff "mysteriöses bienensterben"?
      einfach mal nachquatschen was "man mal irgendwo gehört" hat ist ja voll im trend, aber geht leider in vielen fällen an der realität vorbei. es gibt kein mysteriöses bienensterben.



      Over the last three years more than one in three honey bee colonies has died nationwide, posing a serious risk to our natural food supply.


      One cause of these losses is an alarming phenomenon called Colony Collapse Disorder, or “CCD.” When a hive experiences CCD, the honey bees mysteriously desert their hive and die. CCD symptoms have been reported by more than thirty-five states across the U.S. and in many other countries.14


      Researchers do not know exactly what causes CCD, but they believe there may be many factors contributing to the problem, including viruses, mites, chemical exposure and poor nutrition.15
    • Odin86
      Odin86
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2007 Beiträge: 1.252
      Original von RaisyDaisyyy
      Original von krong
      Wie schauts denn da eigentlich mit der Gesetzlage aus? Darf man die Boxen direkt an eine Grundstücksgrenze stellen?
      also mein opa ist imker und hat auch 2-3 völker direkt auf der terrasse über der garage stehen und das schon seit ich denken kann...


      wo willst denn die kästen aufstellen?
      ich persönlich würde ja nur wald-/tannenhonig "anbauen" da der einfach am leckersten is :D
      aber kommt halt auf den standort an :)
      Mein Opa hatte früher auch Bienen. Er hat einfach den Förster gefragt, ob er die Bienen in den Wald stellen kann und der hat es ihm für eine kleine Gegenleistung (Honig obv.) erlaubt. Oder was auch immer eine gute Kooperation ist, sind Obstplantagen.

      Btw. fällt mir gerade §962 ff BGB ein ;)
    • MadCow
      MadCow
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 1.151
      Original von mcashraf

      und welchen vorfall meinst du bzw. der andere user hier, der "mysteriös" wäre?
      alle vorfälle, in denen bienen außerplanmäßig (jenseits der normalen überwinterungsverluste) zu schaden kamen, sind aufgeklärt und man weiß die ursachen. woher also der begriff "mysteriöses bienensterben"?
      einfach mal nachquatschen was "man mal irgendwo gehört" hat ist ja voll im trend, aber geht leider in vielen fällen an der realität vorbei. es gibt kein mysteriöses bienensterben.
      hier gibts massenhaft gute quellen:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Colony_Collapse_Disorder
      Die Ursachen sind noch nicht vollständig geklärt