Beglaubigte Kopie

    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Hi,
      es geht um Bewerbungen bei den Universitäten Konstanz und Mannheim. Beide Unis wollen vom Abizeugnis und der Dienstzeitbescheinigung vom Zivi (das nur Konstanz) eine beglaubigte Kopie "mit Dienstsiegel, ein Schriftstempel genügt nicht", s. hier. Bedeutet das, dass ich diese schimmernde Emblem dafür brauche? Was kostet das? Ich hab auf den Kopien des Abizeugnisses einen Stempel meiner Schule der sagt "Die Richtigkeit der Kopie bescheint. XXX den yy.yy.yyyy Unterschrift und Schullogo"
  • 44 Antworten
    • EmpireOs
      EmpireOs
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2008 Beiträge: 633
      best line:

      Pfarrer!
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.290
      ich musste damals damit zum bürgeramt, kosten waren glaub ich 5€ pro beglaubigung. habe anfangs gleich 5 gemacht, später davon nur noch farbkopien :coolface:
    • MrMarv89
      MrMarv89
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 2.657
      bei uns waren 5? kopien mit stempel im abizeugnis.

      10 weitere dann 5€ im bürgeramt oder in der schule.

      wenn du in einer kirche bist, machen die das imo 4 free
    • c0ma
      c0ma
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2007 Beiträge: 706
      krankenkasse machen das auch meist kostenlos wenn du freundlich bist
    • Footek
      Footek
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2010 Beiträge: 107
      Soweit ich informiert bin, kann jede Behörde eine Kopie amtlich beglaubigen. Du musst nur mit dem Original und der Kopie vorstellig werden. Mit Dienstsiegel ist der Stempel der Behörde gemeint, kann also Bundes-oder Landesbhörde sein.
      So war das jedenfalls zu meiner Zeit.
    • Footek
      Footek
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2010 Beiträge: 107
      #
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Original von MrMarv89
      bei uns waren 5? kopien mit stempel im abizeugnis.

      10 weitere dann 5€ im bürgeramt oder in der schule.

      wenn du in einer kirche bist, machen die das imo 4 free
      Wenn ich das richtig verstehe wollen die aber keinen Stempel sondern ein Siegel.

      Original von c0ma
      krankenkasse machen das auch meist kostenlos wenn du freundlich bist
      Les doch noch mal meinen Post und schau dir den Link genau an.
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.327
      Der Stempel sollte ausreichen. So machen die Behörden das eigentlich alle.

      Die Kopien solltest du eventuell vorher anfertigen und dann inkl. Original zum Beglaubigen mitnehmen. Bei uns nehmen die ansonsten glaube ich 2 Euro pro angefertigter Kopie + Kosten für die Beglaubigung.

      Wikipedia:
      Es gibt grundsätzlich fünf verschiedene Formen von Dienstsiegeln:

      Plattenabdruck
      als Stempelabdruck (auch Feuchtsiegel genannt) mit aufgebrachter Stempelfarbe auf Papier, wobei der Rundstempel am Gebräuchlichsten (per Hand oder auch gedruckt)
      als farblose Prägung in Papier (Prägesiegel)
      in Wachs (Diplomatie, bedeutende Vertragswerke)
      Aufkleber (auch Klebesiegel genannt) (mit vielen Sollbruchstellen, damit es nicht unbefugt gelöst wird und wieder angebracht werden kann)
      Intarsien im Papier, zumeist in Form eines Kinegramms (z. B. deutsche Aufenthaltstitel); historisch auch Metallkapseln
      gedruckt, z. B. bei Banknoten

      Die meisten Dienstsiegel sind Stempelabdrücke. Geprägte Dienstsiegel sind heute nur bei besonders wichtigen Dokumenten üblich, z. B. Vertragswerke in der Diplomatie, Ernennungs- und Verleihungsurkunden oder notarielle Beglaubigungen.

      Dienstsiegel in Stempelform sind zum Teil in zwei verschiedenen Größen existent: Als „kleines“ oder als „großes“ Dienstsiegel. Die kleinen Dienstsiegel werden meist auf amtlichen Ausweisen angebracht.
    • Lonskar
      Lonskar
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 1.280
      Original von EmpireOs
      best line:

      Pfarrer!
      this! wollte nichtmal 5er trinkgeld für ~20 beglaubigungen
    • Geonosis
      Geonosis
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 1.082
      Ja, Pfarrer.
      Ansonsten einfach zum Bürgeramt, die machen sowas.

      Bzw was sind das denn für Nazi-Beglaubigungsunis das die da so einen Stress wegen machen... Man kann es auch übertreiben, als ob das jetzt eine Garantie für Richtigkeit wäre und man nicht doch noch rumfälschen könnte wenn man das wollte :facepalm:
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.327
      Na, es muss eben das Dienstsiegel erkennbar sein. Ein Stempel wo einfach nur "Beglaubigung" draufsteht und den sich jeder nachmachen kann, reicht nicht aus.
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.197
      Die Stempel vom Rathaus reichen.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Also so hab ichs vorliegen, reicht das dann?





      Oder wollen die diese Dienstzeitbescheinigung?

    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.327
      Abizeugnis sollte ausreichend sein. Immerhin hat die Schule es ja auch ausgestellt.

      Bei den anderen bin ich mir nicht sicher, ich erkenne da ehrlich gesagt keine Beglaubigung.

      Edit: Die wollen wahrscheinlich das 3. haben. Das hab ich zumindest neulich ans OLG geschickt.
    • Snookz
      Snookz
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 1.739
      Ich bin damals mit Kopie + Original zum Bürgeramt. Die haben verglichen, haben dann bei der Kopie (A3 auf A4 geknickt) eine Ecke umgeknickt und geklammert und darüber einen Stempel mit "Emblem" der Stadt gemacht und Unterschrieben. Das Umknicken war dafür, dass ich keine zusätzlichen Blätter reinmogeln kann, die dann nicht beglaubigt wären.

      Also Stempel der Stadt + Unterschrift des Bearbeiters reichen da aus. Wäre mir neu, wenn Städte irgendwelche Hologrammsiegel o.Ä. aufkleben.

      Dein Abizeugnis sieht aus, als wäre es direkt von der Schule. Damit ist das ja praktisch ein Original und dementsprechend auch in Ordnung.

      Dienstzeugnis sollte das 3. sein. Das ist die offizielle Bescheinigung, dass du von bis bei Zivi gemacht hast.
    • FlammenULI
      FlammenULI
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2005 Beiträge: 654
      Original von EmpireOs
      Pfarrer!
      Geht das wirklich?
      Dachte, wir leben in einem säkulären Staat?

      Habe da wirklich keine Ahnung,
      verstände aber auch nicht, wie ein Theologie-Studium zum Erstellen staatlicher Urkunden und Embleme befähigen sollte?!
    • Razorlight87
      Razorlight87
      Black
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 7.902
      Bei sowas muss man aufpassen. Beglaubigen dürfen selbst Sparkassen, aber Universitäten und Arbeitgeber verlangen eigentlich immer Dokumente, die von der Ortsverwaltung (bzw. Rathaus) beglaubigt wurden. Habe die Erfahrung gemacht, dass alles andere (Original natürlich ausgenommen) nicht zählt.

      Wäre da mit Pfarrer schon eher vorsichtig.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Naja das 2. Bild ist eigentlich auch keine Kopie sondern ein Original. Das hat der ein paar mal ausgedruckt und unterschrieben und gestempelt.
      Dann lass ich das zweite weg, das 3. noch beglaubigen und dann passts oder?

      Von meinem Abizeugnis hab ich keine Kopie mehr, kann ich das Original einfach zuhause kopieren und dann auf dem Rathaus beglaubigen lassen?
    • Snookz
      Snookz
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 1.739
      Kannst du zu Hause kopieren und beglaubigen lassen. Obv. Original mitbringen, die vergleichen.