Asse auf NL25 "aus Versehen" Slow gespielt-wars richtig?

    • SomeTimeForPoker
      SomeTimeForPoker
      Gold
      Dabei seit: 08.06.2011 Beiträge: 2.217
      Hi PSler,

      folgende Hand ist mir soeben auf NL25 6max passiert:


      Ich (Stack 12,4$) bekomme A :heart: A :club: UTG

      Da der Smallblind bisher recht oft erhöht hat und ich zudem als UTG durchaus noch Action von irgendwem erwarten kann, calle ich nur.

      Bedauerlicherweise folden alle, SB (Stack rund 27$) füllt nur auf und BB (Stack etwas über 38$) checkt.

      -->Somit natürlich recht unangenehm für meine Aces.

      Flop:
      7 :club: K :spade: 3 :spade:

      SB bet 1,25$, BB callt, ich calle---> warum calle ich hier nur? Da ich zunächst nicht sicher sein kann, ob einer der beiden irgendwie 2 pair oder gar Set hat, da ich keinerlei Info habe, da Preflop keine Erhöhung.

      Turn: 7 :heart:
      SB bet 3$, BB callt, ich call--->s.o

      River: 7 :diamond:

      SB geht allin, BB callt... ich überlege, calle dann.

      War mein call richtig? Es gibt hier nur 2 Möglichkeiten, dass ich verliere:
      Einer der beiden hat die 7 und damit Quads.
      Einer der beiden hat KK, was ich aufgrund der Preflop-Action für unmöglich/ zumindest sehr unwahrscheinlich halte.

      Result:

      SB shows KJ--->777KK

      BB shows KT--->777KK

      I show AA--->777AA

      Die Hand brachte mir einen Reingewinn von knapp über 24$.

      Danach heftige Beleidigungen vom SB erhalten,

      "what a donkey moron you are just to call with aa you stupid fool, go and ruuuuuuuuuuuunnnnnnnnnnnn" usw...

      Bitte nur ernsthafte und keine kindischen oder Spam-Kommentare.

      Lieben Dank.
  • 1 Antwort