Videoformate Session review und Live Session

    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass fast nur noch Reviews aufgenommen werden und kaum noch Live sessions. Von den letzten 10 Videos in deutsch und englisch waren 9 reviews und eine live session.

      Ein Review hat sicherlich einige Vorteile,

      - der Coach kann sich besser auf das Video vorbereiten

      - Hände können ausführlicher besprochen werden

      - die Videos können besser unter ein bestimmtes Thema gestellt werden.


      Aber es hat auch Nachteile.

      - Bei den Händen wird einem alles vorgekaut, man macht sich kaum eigene Gedanken dazu

      - Es ist kaum Action im Video, nur ewiges Gerede wie ein Referat

      - relativ wenige Spots

      - keine Spots in denen man auch mal anderer Meinung sein kann, weil die Hände zumeist mit der ausgefeilten Begründung perfekt gespielt sind

      - Man sieht keine Anpassungen des Coaches an seine Gegner die er im Laufe des aktuellen gameflows macht.


      Ich bezog mich jetzt speziell auf die replayer reviews. Die besten macht hier Kobeyard, der ganze Sessions durch den replayer laufen lässt als wenn es live wäre.

      Also ich bin durchaus für reviews, aber nicht für welche im Replayer, bei denen man nichts mehr vom Gameflow mitbekommt, außer man will ein Thema anhand von bestimmten Beispielhänden anschaulich machen. Und ich bin schon gar nicht für replayer videos in denen der Coach erst die Hand ablaufen lässt und dann sein tun rechtfertigt, zumindest sieht das dann immer so aus als wäre es eine Rechtfertigung. Auch hier macht Kobeyard es am besten, er geht die Hand Schritt für Schritt durch, bevor er den nächsten Zug aufdeckt, hat er VORHER seine Gedanken dazu geäußert und wenn er dann widererwarten doch anders gespielt hat, denkt er nochmal darüber nach und kritisiert auch mal sein eigenes Spiel.

      Dann habt ihr ja noch diese komische format all in one von Beampoker... bitte was ist da denn er Unterschied zwischen dem Video und einem Quiz, also ich finds nicht gut.

      Genauso die Theorie Videos von Boomer. Der Content den er da bringt ist wirklich Spitze. Nur finde ich es doof, dass wenn ich 2 Wochen später nochmal etwas nachsehen möchte ich die ganze Zeit in dem Video runspringen muss bis ich die Stelle hefunden habe die ich sehen wollte. Kann man da keine Kapitel einfügen oder das ganze dann in Textform bringen damit der Content leichter zugänglich ist ?


      Das wollte ich nur mal gesagt haben :)

      Gruß

      Sascha
  • 3 Antworten
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Hey Sascha,

      danke für das äußerst detaillierte Feedback - ich habe deinen Thread ins Forum für Video- und Coachingfeedback verschoben, die Kollegen werden sich sicherlich bald bemerkbar machen ;)

      Hadi
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      oder eben auch nicht ;)
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.111
      Doch,doch Sascha,

      ich hab mich nur mal zwischenzeitlich noch mit Marton und Pascal abgestimmt. Du hast recht das in letzter Zeit, vor allem aber bei den neuen Produzenten, die Sessionreviews nicht unbedingt Mangelware waren. Bei einem Teil der Produzenten die auf grund des Black Friday nicht mehr spielen können haben wir relativ wenig Alternativen ausser Umzug nach Gibraltar :-(.
      Was allerdings die Form des Sessionreviews an sich angeht in Bezug auf deine Favorisierung der 'kobeyard-Variante' so geben wir das Feedback natürlich gern weiter. Ich denke auch wie es Schnib und OnkelHotte gemacht haben ist es auch nicht schlecht,oder?
      Summa Sumarum: jap, Anteil der Liveplayvideos muss wieder ein µ größer werden - ist aber bei einigen Produzenten zur Zeit garnicht möglich.