Tableselection

  • 12 Antworten
    • B1GF1SH
      B1GF1SH
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 399
      Ich guck meist wieviel da im Durchschnitt umgesetzt wird. Ist aber sehr ungenau. Ich hab auch festgestellt, dass je weniger Hands gespielt werden meist die Tische meist looser sind ( außer da sitzten Schildkröten dran). Nach 5 bis 10 min erkennt man ja eh meist, ob am Tisch genug Fische sind, wenn nicht halt einen neuen suchen.
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      ich schau immer auf den av. pot
    • reverendiii
      reverendiii
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 945
      average pott UND gespielte hände, sind beides sehr gute indikatoren, vor allem wenig hände deuten schon auf loosere player hin, wie bigfish bereits sagte. am besten ne kombo aus wenig händen und viel pot. ;)
    • BigStack83
      BigStack83
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.804
      Ich spiel neun Tische und wechsel öfter ab einem bestimmten Betrag, da hab ich früher oder später mal jeden Tisch ;)
      Spiel aber auch nur NL10, da ist Table Selection imo unnötig (höchstens, wenn zu viele SSSler mit am Tisch sitzen), weil die Wahrscheinlichkeit eh gegen 1 geht, dass zumindest ein Vollfisch am Tisch sitzt.

      @die Daten
      Ist das nicht immer nur der Average der letzten 20 Hände?
      Wäre dann doch nur wenig aussagekräftig
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      afaik die letzten 100 oder ? find sonst sagen auch 20 was aus ..
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Finde 20 sagen nix aus - kannst genausogut einen megatighten Tisch erwischen, bei dem zufällig AA gegen KK (preflop-AI) oder Flush King High gegen Flush Ace High oder etwas Ähnliches war - und die Av. Potsize ist gleich in die Höhe geschnellt.

      Ich schau bei NL25 FR eigentlich nur, dass ich einen Tisch mit max. 2 Shortstacks bekomme. Bei den Bigstacks sind durch die Bank Fische dabei, hin und wieder sogar absolute Vollfische.
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      gibt zum glück auch genug SSS fische :D
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Jo, wirst wohl recht haben - sollte dazusagen alle Deutschen/Österreicher/Schweizer die mit 3 - 7$ (NL25) auf dem Tisch sitzen^^. Ist zwar erst mein zweiter Tag auf NL25 aber das waren dann größtenteils solide SSS'ler. NL10 hat's schon so einige SSS-Fische gegeben (waren aber auch großteils die Holländer, Kanadier und so, die so ne komische Midstack-Strategy gespielt und halt verloren haben^^)

      Was mich an den SSS'lern immer so nervt, ist wenn ich ein Pocket limpe und ein SSS'ler raist :evil: bzw. ich im Small/Bigblind mit 88, 99 oder Ähnlichem sitze und der BU-SSS'ler noch schnell einen Raise reinknallt ...
      Deshalb lieber Tische mit nur ein oder zwei solchen Typen^^ :D
    • sekundaer
      sekundaer
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 2.526
      erstens avg. pot
      zwitens anzahl grspielte hände

      reicht auf NL10 vollkommen an table selection
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Als ich noch kein PA/PT hatte hab ich überhaupt keine Tableselection betrieben. Jetzt mach ich einfach 12 Tische auf, geh auf Sitout und nehm mir die Besten ;)
    • CCFlop
      CCFlop
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 113
      Ich schau da gerne ein bißchen auf die Stacks.
      Da ich (noch) nicht so der Vollprofi bin, setze ich mich lieber an Tische wo kaum einer sitzt der mehr als das doppelte an maximalem Einsatz als Stack hat. Oft ist dies ein "Dominator" der einem das Leben schwer macht. Wenn doch, dann setze ich mich gerne unmittelbar hinter ihm, jedoch nie vor ihm. Denn so mancher Maniac oder LAG hat mir schon viele schöne Preflop-Hände durch AI oder Overbets vermiest - und irgendwie bin ich erfahrungsgemäß nicht unbedingt der Coinflip-Winner-Typ.
      Ansonsten find ichs auch schön, wenn an einem Tisch 2 oder mehr sitzen, die genau, oder max 3BB weniger als den Max-Einsatz haben. Nicht selten haben die grad ihren Stack verloren und neu einbezahlt und fischeln etwas...
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.020
      Original von tomsnho
      Was mich an den SSS'lern immer so nervt, ist wenn ich ein Pocket limpe und ein SSS'ler raist :evil: bzw. ich im Small/Bigblind mit 88, 99 oder Ähnlichem sitze und der BU-SSS'ler noch schnell einen Raise reinknallt ...
      Deshalb lieber Tische mit nur ein oder zwei solchen Typen^^ :D
      Ja, da könnte ich auch jedes mal kotzen... Wenn der Shorty etwas looser ist und viele andere Limper da sind, die aber schon gefoldet haben, setzte ich den Shorty auch öfters mal All-in. Zu ~80% haben die kein Pocketpair und du hast nen Coinflip und es ist wegen der Deadmoney +EV. Gegen einen der wirklich SSS spielt folde ich aber immer.