Wie spielt man SSS an 6-Max Tischen ?

    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Im Einstegervideo wird behauptet, dass SSS nur mit mind 7 Gegner funktioniert.
      Auf Entraction spielen allerdings einige Leute SSS und zwar masstablen sie.
      Sie kommen auf NL10-NL20 auf teilweise 1250 Euro pro Woche Rake, spielen also mehr als 20 Tische.
      Kann ich auch mal short spielen und was muss ich beachten ?
      Auf der anderen Seite.
      Wie adapte ich auf SSS, welche Stats muss ich beachten ?
  • 9 Antworten
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      das geht nicht
      und woher hast du die werte wieviel sie verdiene?
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Andere Leute,die auch auf Entraction spielen haben ihre Punkte in den Rakeraces gesehen und mit 2500 Punkten pro Woche sind das 1250 Euro Rake.
      Aufgrund der Rakeraces bekommen sie wohl sehr viel Rakeback, 70% und mehr.
      Warum geht das nicht, wenn sie das machen ?
      Ein spieler spielt 22/22/13, er 3-bettet 44+,KQs,A5s,A9s+,AT+ oder so ähnlich.

      Habt ihr einen Tip, wie ich openraisen sollte, wenn er in den Blinds sitzt ?

      Callen kann ich selbst aufgrund des Dead Moneys wohl knapp 44 und 55+, knapp KQs und A9+
    • Padde
      Padde
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 1.060
      -.-
    • Diddy81
      Diddy81
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2005 Beiträge: 885
      Die hier gelehrte SSS klappt an 6-max Tischen nicht!!!

      Wenn du allerdings die richtigen Adaptions vornimmst, kannst du auch die SSS 6-max langfristig profitabel spielen. Auf den Limits NL 10-20 sowieso, da dort die Gegner noch größere Fehler machen.
    • lekcuf
      lekcuf
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 329
      nice lvl @ vorposter:
      Das einzige was du machen musst is dich selbst mit Ranges und EQ zu befassen. Im Endeffekt gehts bei höheren limits (NL1K+) nur mehr um das spielen in den Blinds ob du losing oder winning player bist!
      Das is (vorallem bei SH) das um und auf!

      (Mich würde sehr interessieren, ob du noch ne seite kennst die profitabel is zum mass SSS SH grinden.
      Da Cap für mich einfach nicht funktioniert! ( vll liegts an mir!? ))

      nun gut,
      wir(.....) spielen jetzt SNGs und geht auch,
      Is ja ähnlich SSS in der frühen phase, danach pusht halt was du von nash (je nach limit) angesagt bekommst! :D
      easy goin!

      OK:
      das wars jetzt mal so, nun zu den fragen: ich denke nicht, das jemand auf NL10/20 $1200 raken in der woche erzeugt! Ein freund von mir (Schamharald) hat mal in 2 wochen auf nl25 den diamond status ergrindet und hat dabei, vll wenn überhaupt (muss ihn fragen), insgesamt $1k rake geasammelt. (ok, vll anderer skin, aber dennoch)
      Nun denn: du kannst natürlich auch mal SH spielen, aber ohne vorbereitung gehst da sowas von broke!
      Weiters:
      Warum willst du wissen wie du auf die SSS adaptest, wenns noch viel mehr andere spieler gibt die fishiger sind! Im endeffekt dreht sich alles um Ranges und EQ!
      (als SSSler geht man anderen SSSlern eh aus dem Weg)!
      NOTE: gute SSSler bis NL400 gibt es nicht (nicht mehr)!


      PS: dein 2ter post hat wohl eher weniger zu tun mit SSS und SH, wenns jetzt nicht unbedingt um resteals geht oder ähnliches! is iwie sehr verwirrend!
      Ich würds sehr net finden, wenn du auf die richtige satzstellung achtest, da dies doch auch viel ausmacht bei präzisen Themen bzw Fragestellungen.!
      AJa: wenn "ER" in den blinds sitzt, und du stealst, kommts halt auf die Stats drauf an! Z.B: er folded ca90% in den blinds: steal any two,....

      Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen! nähere antworten nur bei depliziterer fragestellung! :f_thumbsup:
    • Diddy81
      Diddy81
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2005 Beiträge: 885
      Nur nochmal kurz zur Klarstellung:

      Ich bin hier von der Basis-Strategie ausgegangen. So wie ich OP verstanden habe, will er sich die paar Artikel durchlesen, sich die Pushing-Charts ausdrucken und dann danach spielen.

      Damit wird er keinen Erfolg haben auf SH!!!

      ------------

      Mit Adaption will ich in diesem Kontext nur ausdrücken, dass er sich an die spezifischen Gegnertypen und -ranges anpassen muss und sich SELBST geeignete Gegenstrategien überlegen muss. Es wird ihm hier keiner Strategien öffentlich erklären, da die Edge zwischen den SSSler sowieso schon klein genug ist.

      --------------

      Zu guten SSSlern bis NL400 sage ich nur:

      Stars-> Berbisch81

      qed
    • lekcuf
      lekcuf
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 329
      @diddy: ok, hab ich vll falsch verstanden! Das ihm niemand die Strategy offenbaren wird is klar.
      Zu den guten SSSlern, ich habs etwas zu einseitig formuliert, hab ja gesagt es gibt keine, also vll gibts 5 oder so die gut runnen, der rest is iwie mehr oder weniger BE.
      Im gegensatz zur MSS wo tendenziell mehr leute gut runnen. (is jetzt alles ne persönliche einschätzung)
      Nun, ich zieh mich wieder zurück!
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Im Entraction Network sind 2 SSler unterwegs, die gefühlt 32 Stunden am Tag an allen möglichen NL10,NL20 Tischen sitzen. ;)
      Ich glaube nicht, dass sie vor Rakeback viel Geld machen, aber im Entraction Network gibt es halt die ultimativen Rakebackdeals.
      Von 62% Standardrakeback bis mit Loylityprogrammen + Rakeraces teilweise über 100% RB, wenn man genau die richtige Summe erraked.
      Ich könnte mir vorstellen, dass es Bots sind oder die sickesten Kellernerds, who knows.
      Ich habe mich gestern mal mit PT3 und Equilab an einige Berechnungen gewagt.
      Wichtig ist für mich, dass ich wirklich beim Openraisen immer darauf achte, wer in den Blinds sitzt.
      Einder der Shortys restealt 30% !
      Ich weiss jetzt nicht, ob der grossartig auf Gegner adaptet.
      Ich habe dann mal ausgerechnet, welche Hände ich als Stealer gegen die Pushes profitabel callen kann.
      Desweiteren könnte ich 2.5 BB stealen, bekäme dann andere Odds und könnte die schlechtesten Hände noch folden.
      Könnte mich vorstellen, dass es Bots sind, die mal locker 3-4K Rakeback pro Monat erspielen, besonders der eine scheint mir leichter Loosingplayer vor Rakeback zu sein.
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      stimmt für 3-4k$/€ pro monat würde keine mensch in keinem land der welt viel grinden :rolleyes: