Steal aus SB

    • Keiji
      Keiji
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 2.372
      Ich habe gemerkt, dass ich aus SB relativ viel Geld verliere. Weshalb ich meine Stealrange nun etwas tighter gestalte. Klar, gegen super nittige Spieler im BB spiele raise ich immer noch loose.

      Interessieren würde mich aber, welche Default Stealrange man auf SB haben sollte.

      kleine PP: sollte man die kleinen PP raisen? am Anfang habe ich 22-66 noch geraised. bis ich halt gemerkt habe, dass solche Hände kaum Floppotential haben.

      AXo: ab welchem Kicker sollte man raisen? Generell raise ich aus SB ab A9o. Wobei ich mir hier ebenfalls nicht richtig sicher bin. BB wird hier wohl selten mit A2-A8 callen.

      AXs: Hier raise ich generell alle Hände. Da man auf vielen Flopboard Contibetten kann.

      was ist mit medium Suited Connector 67s, 78s, 89s, 9Ts? Die kann man schon raisen oder? immerhin haben die so viel Floppotential, dass wir viele Boards Contibetten können OOP.

      Meine Stealrange vs Default sieht in etwa so aus:

      77+, A2s+, KTs+, QTs+, JTs, T9s, 98s, 87s, 76s, A9o+, KTo+, QTo+, JTo

      entsprechend looser oder tighter gestalte ich die Range, sobald ich BB etwas besser kenne.

      ist das in Ordnung?

      edit: ich habe jetzt im HM nochmal geschaut wie ich im SB und BB performe:

      SB: - 22bb / 100
      BB: - 30.82bb / 100
  • 3 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wenn du jede Hand im SB folden würdest, dann würdest du -50bb/100 haben. D.h. -22bb/100 ist definitiv schonmal besser als jede Hand zu folden.

      Ich persönlich bin nicht so der Fan davon gegen halbwegs kompetente Spieler im BB viel aus dem SB zu stealen, da jeder Spieler der versteht was da passiert dich relativ häufig ausspielen kann und dann solltest du schon eine deutliche Edge haben, damit das nicht passiert.

      Ich würde im SB anfangen eine Range zu openraisen, die sich an deiner MP Range orientiert (die ja überwiegend Valueraises beinhält).

      Ich kann und will dir hier auch gar keine Ranges vorgeben, da es wirklich besser ist, wenn du in "deiner" Komfortzone bleibst, aber ich geb dir mal ein paar Hinweise.

      Nimm für deine Spielzüge Hände mit denen du Postflop gut umgehen kannst. T9o spielt sich Postflop 5x schlechter als T8s. Grade OOP in Situationen in denen eure Ranges weit sind wird oft am Flop folgendes passieren:

      Der Gegner called oder raist und du willst Hände Postflop haben mit denen du

      a) barreln kannst oftgenug, damit du nicht dauernd PF openraist und am Flop cbettest und dann am Turn ratlos dastehst

      b) Postflop weiterspielen kannst auch gegen Gegenwehr

      Worauf du speziell OOP achten musst ist auch, dass du übst Handreading zu betreiben. D.h. im Prinzip:

      i) die Handrange des Gegners annehmen
      ii) überprüfen wie diese Handrange sich mit dem Flop verbunden hat
      iii) überprüfen wie glaubhaft diese repräsentierte Handrange überhaupt ist
      iv) deine eigene Hand mit in das ganze Szenario einbinden und evaluieren wo du dich befindest und wie es sinnvollerweise weitergeht

      Ich empfehle dir dazu die Videoserien

      Let's play shorthanded von Cram (5 oder 6 Videos)

      Crushing NL50 von Hasenbraten und mir (8 oder 9 Videos)

      Danach solltest du zumindest eine Idee davon haben wie du systematisch Hände löst und wie und wann du was überhaupt gegen wen openraisen willst.
    • laurasstern8
      laurasstern8
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2011 Beiträge: 1.047
      .
    • redcow
      redcow
      Gold
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.631
      Ghostmaster hat wie immer ;) schon mehr oder weniger alles gesagt, k.a wie es auf anderen Seiten als FT (lol) ist, aber dort auf den micros adaptet imho niemand, großteil der leute haben >80% fold to steal, da raise ich any2 (3x) und fange erst an tighter zu werden wenn jemand anfängt viel zu defenden.

      Hab damit diesen Monat auf 27k hands, -12 bb/100 im SB, k.a wie aussagekräftig sowas auf diese sample ist.