KK-Einzahlung FT

    • HarryHirsch007
      HarryHirsch007
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 440
      Hallo zusammen,

      ich weiß nicht ob dieser Punkt schon mal hier behandelt wurde. Angenommen ich habe kurz vor der aktuellen FullTilt-Problematik Geld mit meiner Kreditkarte auf FT einbezahlt, allerdings seit der Einzahlung noch nicht gespielt. Der Kontostand auf FT vor der Einzahlung war 0$. Besteht die Möglichkeit, die Kreditkartenabbuchung bei meiner Bank zu stornieren/rückbuchen zu lassen, ohne hierbei rechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen????

      Danke für eure ernstgemeinten Antworten!!!!
  • 4 Antworten
    • violin89
      violin89
      Gold
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 6.339
      was meinst du denn mit rechtlichen konsequenzen?
      falls es grundsätzlich die möglichkeit gibt, das über die bank zurückbuchen zu lassen, dann würde ich das auf jeden fall sofort tun. du hast ja für deine leistung keine gegenleistung erhalten :)
    • ribbar
      ribbar
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2009 Beiträge: 917
      Wenn betrügerisch mit deiner KK Geschäfte getätigt wurden, lässt sich das idR stornieren, indem du dich mit deinem Kreditkartenaussteller auseinandersetzt.
      Musst dann wohl ein Formular ausfüllen, allerdings ist das eben dafür konzipiert, dass jemand deine KK missbräuchlich benutzt hat.
      Du hast aber aus eigenem Willen dein Geld an FT überwiesen, kann also gut sein, dass es zwar irgendwie stornierbar ist, aber dann halt möglicherweise auch mit Kosten verbunden ist.
      Frag deinen KK-Aussteller...
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      .
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      chargeback. rechtliche konsequenzen gibts keine.

      hol dein geld wieder (ich hab leider alles vom konto eingeazahlt, weil nur 3k CC limit und das ist halt zu wenig für mich X( )