RB Vs. Winrate Vs. Software Vs. X - Was ist am wichtigsten und wieso?

    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.465
      Nein, dies ist kein ich suche nen neuen Pokerraum, weil FTP broke ist Thread ;)

      Stattdessen geht es mir allgemein darum, was man als Pokerspieler online braucht, sucht, bevorzugt und warum man spielt wo man spielt? Jeden Tag gibt es neue Threads zum Thema wo man denn spielen soll, was der beste RB-Deal ist, wie Anbieter X im Vergleich zu Anbieter Y ist usw. usf.

      Die Frage, die sich da letztlich aber jeder beantworten muss, ist: Was erwarte ich denn von einem Pokerraum? Was ist mir wichtiger: fishige Games, geile Software, großer Spielerpool, fettes Rakeback, tolle Boni, Rake Races, perfekter Support, Sicherheit oder doch irgendwie alles ein bißchen?

      Das Ganze hängt natürlich stark damit zusammen, was ich selbst als Spieler für Anforderungen und Gegebenheiten mitbringe: Bin ich HighStakes Reg, der vor allem Traffic und gute Games auf den jeweligen Limits braucht und daher auf ein paar Prozent RB verzichten kann/will, wenn dafür die Winrate dicker ist? Oder bin ich Micro-Stakes Grinder, der eigentlich überall genug Traffic bekommt und daher lieber ne schlechtere Software spielt um dafür mehr RB, Boni usw. zu bekommen um schnell die BR zu builden? Spiel ich gelegentlich bzw. eher wenig und kann daher auf VIP-Programme scheißen oder grinde ich wie ein Verrückter und bin dank RB und Deals trotz BE oder Losing-Monaten trotzdem im Plus?

      Die Auswahl ist groß und die Parameter für einen Pokerraum auf Grund der individuellen Gegebenheiten noch größer. Worüber wir als Spieler uns also klar werden müssen ist, was wir als Spieler als Ausgangspunkt bieten und welcher Raum das Ganze am besten bedient?

      Ein Beispiel: Pokerstars hat definitiv die geilste Software am Platz, der Support ist Spitze, die Kohle ist sicher, die Ein- und Auszahlungen gehen fix und umkompliziert. Aber was hat ein Microstakes-Grinder mit hohem Volumen (ohne Supernova zu werden), der schnell aufsteigen und seine BR builden will davon, wenn die Games verhältnismäßig tough und das RB und die Boni im Vergleich eher mager sind? Er könnte auch auf Microgaming oder Entraction spielen. Da ist die Kohle auch sicher, Traffic vorhanden, der Support ok (wenn auch nicht spitze), die Software passabel und das RB und die Boni wesentlich höher...

      Umgekehrt macht es für einen Gelegenhetsspieler weniger Sinn in kleinen Netzwerken rumzufurwerken, wenn die RB und VIP Programme für ihn eh eher zu vernachlässigen sind und er einfach das bestmögliche Spielerlebnis (im Sinne von Software etc.) sucht.

      Ich hoffe ihr wisst worauf ich hinaus will. Warum spielt ihr wo ihr spielt? Warum ist es für euch die beste Lösung? Was würdet ihr bestimmten Spielertypen empfehlen zu tun, wenn Sie nach einer Seite suchen? Was ist euch am wichtigsten, wenn ihr euch entscheidet auf einer Seite zu spielen?

      Meine persönlichen Einschätzungen dazu werde ich auch noch posten, aber mich würde erstmal interessieren wie ihr das Thema seht. Was ist wichtiger? Geiles Rakeback und Boni trotz toughen regverseuchten Games (z.B Ipoker, Entraction) oder fischige Seiten mit mieser Software und schlechtem Rb (Ongame) oder geile Software, viel Traffic, weil Marktführer trotz magerem Rb und eher toughen Games (Stars)?*

      Oder doch was ganz anderes?

      Feel free to discuss :)


      * Mir ist bewusst, dass diese Einteilung vereinfachend und nicht komplett aussagekräftig ist. Es geht eher darum eine Diskussion anzustoßen ;)
  • 19 Antworten
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Winrate > Rakeback, Aufmerksamkeit > Tracking Software
    • Furo
      Furo
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Stundenlohn > all ?(
    • jayra555
      jayra555
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2009 Beiträge: 186
      THIS!!

      Muss halt jeder wissen wie er drauf kommt, haste ja schon gesagt hängt von vielen Faktoren ab (Spielart, Limit, Skill,...) und muss jeder letztendlich für sich selber entscheiden.

      Warum dieser Thread???
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.309
      http://de.pokerstrategy.com/video/17448/
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.465
      Im Video wird es ja auch angesprochen, dass ganz viele Leute eben den Pokerraum bzw. das Bonus/RB-Angebot vernachlässigen, wenn es um die Maximierung ihres Stundenlohns geht. Ich denke viele, die behaupten Winrate>all oder Stundenlohn>all spielen am Ende doch auf Stars obwohl ihr Stundenlohn anderso höher wäre. Versteht mich nicht falsch, ich will hier nicht Stars dissen. Für viele sicher eine gute Wahl, für viele andere aber eben auch nicht und sie spielen trotzdem da. Warum?

      Der Thread soll eben gerade auf solch irrationale Entscheidungen aufmerksam machen, diese diskutieren und gegebenfalls Möglichkeiten aufzeigen wie man dies besser machen kann. Das Video ist diesbezüglich übrigens sehr zu empfehlen!
    • roflushh
      roflushh
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 505
      interessantes thema, vorallem weil ich grade selbst davon betroffen bin.
      ich war ein harter grinder und bin natürlich supernova bei stars. ich habe nl50 sh gegrindet, mit sehr vielen tischen, so an die 16-18. dies geschah in der überzeugung, eine gute edge zu haben und damit geld zu machen. ich habe nur break even gegrindet und durch den ziemlich guten rakeback gelebt, der ca 12€ die stunde war bei meinem pensum.

      allerdings haben mir die swings sehr zu schaffen gemacht, und nach meinem vegas urlaub und coaching habe ich gemerkt, dass es wohl cooler wäre weniger tische zu spielen, da meine edge schon groß ist wenn ich mich perfekt konzentrieren kann. es ist allgemein bekannt, wie hoch das niveau auf stars ist, und wenn ich da schon gute resultate als "bewusster player" habe, dann muss es ja bei einem anderen raum noch viel besser laufen.

      daraufhin habe ich mich mit der materie beschäftigt. wo kann ich am besten spielen? pokerstars ist herrvorrrrrragend zum massgrinden, da die software sehr übersichtlich ist, gut reagiert und schnell ist. ein traum für jeden grinder. diesen spielkomfort hat keine andere seite!

      da ich nun aber nicht mehr so auf den grind komfort angewiesen bin, tritt dieser punkt in den hintergrund.

      vor meiner stars zeit habe ich bei vielen räumen gespielt, unter anderem ONGAME und IPOKER. beide haben eine schlimme software im vergleich zu stars. leider war es zumindest auf ipoker nicht signifikant fischiger, da sich trotzdem viele grinder die hart rumnitten diese schlechte und ineffiziente software antuen. ongame hat ebenfalls ein sehr gewöhnungsbedürftiges design.

      Letztendlich ist aber auch die faulheit der grund, die platform nicht zu wechseln! wer mehrere k auf dem account hat ärgert sich, dass der transfer zum neuen raum lange dauert weil so hohe einzahlungen für eine vitale br nicht vorgesehen sind! selbst bei stars habe ich im moment für MB 770 und für meine visa auch. somit weiß man, dass es dauert, bis das ganze geld da ist.

      Je mehr geld man auf dem account hat, desto wichtiger wird dessen sicherheit. mein stars account wurde bereits einmal gehackt und mit viel glück konnte ich einem kompletten bust entkommen, da pokerstars sofort meinen account gesperrt hat wegen chipdumping! ich hätte sonst nie etwas davon gemerkt...nach dieser erfahrung war ich stars sehr dankbar und somit genießeen die mein volles vertrauen.

      auch cashouts waren immer sehr schnell.

      letztendlich glaube ich auch, dass es eine starke psychologische komponente gibt. stars ist für mich einfach mein poker-zu hause, da ich dort angefangen habe geld zu verdienen und mich deshalb gebunden fühle. außerdem habe ich eine große database und gute reads auf viele spieler, auf einer anderen plattform müsste ich erstmal solche sachen herausfinden...was sich negativ auf meine winrate auswirkt. selbst wenn man nur bumhuntet braucht man unbedingt reads auf die regs und muss auch ihre schwachstellen kennen.

      Im endeffekt würde ich aber auch gerne einen neuen raum ausprobieren, aber auch vom traffic her sagt mir da nichts zu ...wer nen guten tipp hat, raus damit ;)

      gruß roflushh
    • Mahlzahn
      Mahlzahn
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2006 Beiträge: 5.465
      Sehr schöner Post. Mir ging es ähnlich. Hab viel gegrinded, viele Tische, robot-style und mach es nun genau anders.

      Allerdings glaube ich, dass Faulheit nur eine untergeordnete Rolle spielt. Ein- und Auszahlungslimits lassen sich meist beliebig erhöhen und mit nem MB oder NT Account is das Geld im handumdrehen von A bei B.

      Ich glaube halt auch dass viele Winrate>all Leute das zwar sagen, weil das ja der richtige Ansatz ist, aber nicht danach handeln (wie schon oben beschrieben). Und das ist das interessante, denn warum spielen dann die Leute bei Stars?

      Es gibt zahlreiche Seiten wo man viel mehr Rakeback bekommen kann und die Winrate garantiert nicht schlechter ist als bei Stars ;) Dein massgrinding-Argument ist auch gut. 6-9 Tische kann man auf jeder Software spielen...Eine echtes Argument für Stars ist der niedrige Rake und die Tatsache, dass es quasi keine Bots gibt. (Im Gegensatz zu Ipoker,Ongame, Microgaming usw.).

      Es soll ja auch keine Stars-Diskussion werden, sondern darum gehen, warum leute spielen wo sie spielen. Ich zum beispiel würde liebend gerne auf Stars spielen, da ich die Software liebe, es keine/kaum Bots gibt, der Rake niedrig ist usw.

      Allerdings macht es monetär halt keinen Sinn: Als SN bekomme ich wenn ich neu bin 28-31%, maximal ~50%, je nach Milestones (soll nicht um exakte Zahlen gehen, lediglich der Übersicht dienen). Dazu muss ich aber 100k und mehr VPP im Jahr erspielen und danach jeden Monat 12,5k VPP um SN zu halten (1 Monat gibt Stars mir zum Glück frei...). Der Aufwand ist also echt hoch, während du in anderen Netzwerken/auf anderen Seitendas gleiche oder sogar mehr bekommst ohne etwas dafür zu tun ^^

      Daher kann ich mich nicht durchringen und sagen "Mach ich SN". Und wieso sagen das aber viele und verzichten auf 20% und mehr RB bei teils sogar schlechterer Winrate (denn es gibt definitiv viel fischigere Seiten als Stars)?

      Ich will max$/€, und das beinhaltet Winrate, Rakeback (inkl. Boni, Races usw.), also max.overall earnings. Dazu dann noch ne spielbare, möglichst gute Software, ausreichend Transparenz und Sicherheit (z.B. große Sportsbooker usw.). Ich will das monetär beste Angebot, das gewisse Grundvorraussetungen erfüllt...und das macht mich zu einer recht heimatlosen, boni-hurenden Netzwerkschlampe :D

      Vielleicht ist die Antwort, dass menschen einfach irrational sind (ohne es zugeben zu wollen) und tatsächlich psychologische Faktoren überwiegen...Der sogenannte Wohlfühlfaktor...aber wovon hängt der ab?

      Würd mich über weitere Meinungen freuen.
    • BumpetyBoo87
      BumpetyBoo87
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2011 Beiträge: 1.007
      Original von roflushh


      Letztendlich ist aber auch die faulheit der grund, die platform nicht zu wechseln! wer mehrere k auf dem account hat ärgert sich, dass der transfer zum neuen raum lange dauert weil so hohe einzahlungen für eine vitale br nicht vorgesehen sind! selbst bei stars habe ich im moment für MB 770 und für meine visa auch. somit weiß man, dass es dauert, bis das ganze geld da ist.

      gruß roflushh
      Dieses Problem kann man auch anders lösen. Einfach dem Support schreiben, die schrauben dir die Standardlimits für deinen Account hoch. Ist zumindest bei Einzahlungen so. Habe damals mein Einzahlungslimit für PSC Karten hochgeschraubt, ohne Probleme
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      Rein Hypothetisch was würdet ihr bevorzugen:

      Microgaming mit 85% Rb + x durch Rakeraces

      oder

      Pokerstars VIP System + 20% Rb additionally
    • limpinbarney
      limpinbarney
      Black
      Dabei seit: 12.02.2009 Beiträge: 8.069
      Ich finde es recht schwer zu bestimmen, wo man die höchste hourly hat. Hängt auch davon ab, wie oft ich mein A-Game spiele. Gerade bei langen Sessions ist da die Software entscheidend.


      Ich habe schon fast überall gespielt. Zuletzt auf FT und das nur wegen Rush. Aber das ist wohl nicht Gegenstand dieses Threads.

      Atm spiele ich hauptsächlich auf Stars. Und das eigentlich nur, weil ich dort am besten Tableselecten kann und einfach mehr Hände/h reinbekomme. Die Software ist einfach gut, tiltet nicht.
      Es ist wohl atm auf keiner anderen Plattform möglich, auf NL400+ richtig gute Tableselection zu betreiben. Auf Stars finde ich selbst auf diesen Limits immer krasse 40/10 Vollfische.

      Habe dann letztens mal auf Entraction eingecasht, weil es immer heißt, daß die kleinen Seiten fischiger sind. Dort NL100/200 gespielt. Finde die Tische dort extremst regverseucht und super aggro. Imo tougher als Stars.

      Auf IPoker habe ich bestimmt schon auf 3 Skins eingecasht und habe es nie geschafft den FDB zu clearen. Einfach, weil mich die Software so dermaßen tiltet. Im Moment bin ich trotzdem dort unterwegs, weil ich nen Flat RB Deal habe. Die SH games sind ultra nitty. Da tiltet mich im Vergleich zu Stars schon die Spielweise der Regs. Imo ohne Probleme ein 35/30 Style spielbar. Die meisten Regs spielen dort sowas wie 19/16, 18/15.

      Ongame zu Microzeiten gespielt (alte Software). Die Software ist so schlecht, tiltet noch mehr als IPoker. Soweit ich mich erinnern kann, recht fischig. Aber angeblich hat sich das auch geändert.

      Ich wechsel atm auf HU bzw. spiele es mit SH parallel. Und da muss ich sagen, daß IPoker wesentlich fischiger ist als Stars.


      Wie man sieht, benutze ich häufig das Wort tilt. Wenn die Software mich annervt, spiele ich B-Game. Da kann das RB noch so gut sein.

      Atm verfolge ich die Strategie, auf € Tischen zu spielen. Damit spiele ich 1,5 Limits höher, habe aber die schlechteren Regs des gleichen $ Limits. Das ist auf Stars nur begrenzt möglich. Aber wie ich auf Entraction festgestellt habe, sind die Games nicht wirklich softer.
    • guhruuu
      guhruuu
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 1.707
      ..
    • roflushh
      roflushh
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 505
      naja, bei mir gibt es noch einen anderen vorfall. ich habe bei meiner pokerraumsuche auch in ein kleines netzwerk eingecasht, bei dem skin PAYNORAKE. sehr fischig aber software katastrophal, man konnte (!!!!) nicht mal per tastatur betsizes eingeben! außerdem wurde mein geld mir nicht ausgezahlt, erst nach 2 monaten und nachdem ich an die kahnawake gaming comission geschrieben habe und mich beschwerte...ne frechheit!

      ich finde der rakeback ist natürlich sehr wichtig, aber da ich nicht mehr so ein großes volumen an händen reinbringen möchte, eher sekundär. außerdem hat man bei stars knapp 40% rakeback (kann dir gerne meinen rake zeigen und meinen rakeback ;) ) selbst bei 100k sn. und man hat nächstes jahr 2 monate frei und danach bis oktober nur 7,5 k vpp jeden monat zu schaffen. ich denke aber dass ich das nicht schaffen werde.

      die software ist der schlüssel zum A game. wenn alles perfekt reagiert und entspannt aussieht, hilft das sehr viel! selbst bei vielen tischen nervt stars nicht, sondern weist dich schon fast dezent darauf hin, dass du ne aktion zu tätigen hast.

      du wirst, wenn du ernsthafter spieler bist, pro jahr mehr als 600-700 stunden vor dieser software verbringen. sie muss angenehm sein!
    • Helga
      Helga
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.161
      rofl vollkommen richtig. ich spiele z.B schon eine Weile auf Everest. Ich denke auch immer, daran wirst du dich gewöhnen. Aber dann passieren immer wieder Sachen, die einen zum Tilten bringen.
      Diese Probleme kannte ich von früheren Pokerstars Zeiten halt nicht.
      Auserdem ist das RB nicht besonders und der Traffic lau. Tableselection kann man da nicht Betreiben.
      Ich denke bei mir ist es schon etwas Trägheit. Man hat ja schon so viele Notes geschrieben usw. Auserdem war mein letzter Versuch von Everest wegzukommen ja Fulltilt, und wie das endete wissen ja alle.
      Ich bin für die Zukunft schon auf der Suche nach einer neuen Seite, die mehr RB abwirft, genug traffic hat und vor allem ne bessere Software.Wollte aber auch gerne getrackt spielen, aber nötigenfalls geht es auch ohne.

      Mal sehen was da die Zukunft bringt.
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 3.090
      mahlzahn, würd gern mit dir persönlich reden^^.. wäre toll wenn du dich meldest.



      skype: maurice4543563456
    • stibbefritz
      stibbefritz
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 53
      Da ich das Multitablen nicht besonders auf die Reihe bekomme ist mir Traffic und Software nicht ganz so wichtig. Ausserdem würde ich mich eher als Hobbyspieler bezeichnen, der gerne ein bisschen Taschengeld dazuverdient. ( Momentan NL50 fr )

      Dank gutem Job im RL bin ich allerdings nicht auf regelmäßige Gewinne angewiesen.

      Ein schneller und kompetenter Support und ein guter Rakebackdeal ziehe ich vor.

      Ich helfe bei einer anderen Internetseite mit und habe da u.a. die Aufgabe eines Bonustesters, sitze somit quasi an der Quelle.

      Zur Zeit spiele ich hauptsächlich auf einer Seite im Cake Netzwerk ( ja, es gibt noch Seiten im Cake Netzwerk, die ihre Arbeit ordentlich erledigen ! ), habe dort einen Rakebackdeal von 75% +++ ( ist bisserl kompliziert hier genau zu erklären ohne evtl. gegen Forenregeln zu verstossen, jedenfalls sind es MINDESTENS 75% meist mehr ).

      Zum Support dort kann ich auch nur positives sagen.
      Auszahlungen werden von Montag bis Freitag innerhalb von max. 24 Std. erledigt, nur am Wochenende kanns mal bis zum Montag dauern.
    • ilCanicho
      ilCanicho
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 410
      Hi stibbefritz,

      Meld dich doch mal bitte in Skype : ilCanicho

      Oder hier bei ps.de ;)

      Danke
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.213
      Wenn das hier so weitergeht muss ich dichtmachen. Schon ein unter- und ein recht oberschwelliges Abwerbegebot. Ich denke ihr wisst, dass wir sowas hier nicht dulden.

      Hier auch nochmal was darüber, warum Pokerstrategy keine 75%+ Rakeback-Angebote drin hat: Information: Die Bonus- und Promotionpolitik von PokerStrategy.com

      Also bitte back2topic, danke.
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      sicherheit>fische>rest
    • Trickshot625
      Trickshot625
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 1.010
      [(WR/hand + RB/hand) * hands/hour] * scumbagfaktor = ???