Woran scheitern die meisten?

    • pianoboy
      pianoboy
      Black
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 2.807
      sers,

      mich würde es mal interessierenauf welchem limit die meisten scheitern.
      ich denk mal die meisten busten gleich am anfang da sie die strategie nicht verstehen bzw. vernünftig lernen.

      aber gibt es auch welche die zum beispiel an 2/4 FL scheitern und dann aufhören`?

      gruß noni
  • 66 Antworten
    • Pokerhontaz
      Pokerhontaz
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 5.100
      ja welche die nicht gedult haben mehrere anläufe zu probieren und beim 3 oder 4 anlauf broke gehen oder auscashen.. denke ich :_)
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      bei mir siehts so aus als wäre bei 2/4 FL schluß, jo :)
    • eddiigel
      eddiigel
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 1.227
      vielleicht scheiterst du ja nicht an 2/4, sondern am Rake von 2/4... Vielleicht mal irgendwo mit niedrigerem Rake probieren, und schon klappts auch mit dem Nachbarn - ähhhh, ich meine 2/4
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Ich denke mal die meisten scheitern durch Tilt oder ähnliches. Auf den kleinen Limits spielen viele so schlecht, das man selbst mit sehr wenig Pokerwissen noch eine Edge haben sollte (Ok, auf PP sind die Micros von unseren Ps.de Anfängern verseucht, aber ab 0,5/1 wird es sehr fischig, bis so ca 2/4 sollte SH so einigermassen schlagbar sein). Dazu kommen aber dann meist psychische Probleme mit dem vernünftigen Pokerspiel und wenn man sich dann nicht mal an die wenige Pokerstrategy hält, die man verstanden hat, gehts halt sehr schnell Richtung ROBUSTO.

      Kann einen auch durchaus erst auf 2/4 oder NL100 erwischen, manchmal läufts halt vorher durch Glück gut, und dann schlägt der down mit anschliessendem Tilt gnadenlos zu.
    • karree1971
      karree1971
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2005 Beiträge: 331
      Habe mich mittlerweile auf NL50 mehr als etabliert (nicht auf PP) und bin rein von der Bankroll locker dazu in der Lage auf NL100 zu wechseln. Aber bei jedem Wechsel habe ich das Problem mit den zwangsläufig größer Pötten. Bin anfangs sehr unsicher in meinen Entscheidungen. Brauchte bei jedem bisherigen Aufstieg ca. 4-6 Wochen um mich im neuen Level wohlzufühlen. Hoffe sehr das es mir auf NL100 auch gelingen wird. Wie hoch es noch gehen kann, kann ich nicht sagen.Glaube aber nicht das ich jemals NL1000 oder ähnliches spielen werde. Oder ich spiele ständig unter Valium, dann könnte es klappen.
      Bin aber fest davon überzeugt niemals broke zu gehen.

      An dieser Stelle nochmals vielen Dank an PS.de. Was ich mit eurer Hilfe aus 5$ Starkapital geschafft habe ist echt unglaublich. Vielen vielen Dank.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Ich würde mal raten, dass es die meisten bei 0,5/1 raushaut. Da geht es nach den Micros erstmal ziemlich wild zu und die Summen sind noch nicht so groß, dass man sich zusammenreisst. Wer da zwei Anläufe nehmen muss geht beim dritten Abflug vermutlich nicht mehr im Limit runter sondern zockt sich down. Nur so ne Vermutung.
    • IcETuE
      IcETuE
      Black
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 745
      ich denke die meisten scheitern ganz am anfang in den micros, weil sie einfach zu undiszipliniert sind und zuviel gamblen :D
    • triu
      triu
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2005 Beiträge: 464
      GEDULD ist das wichtigste...
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von karree1971
      An dieser Stelle nochmals vielen Dank an PS.de. Was ich mit eurer Hilfe aus 5$ Starkapital geschafft habe ist echt unglaublich. Vielen vielen Dank.
      #2
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
      Ich hatte damals bei $0.50/$1 auch arge Probleme. Glaub 3x den Aufstieg versucht und gescheitert. War natürlich auch mangelnde Erfahrung, aber der krasse Rake hat dabei sicherlich auch beigetragen.
      Logische Schritt war dann der Wechsel zu einer Konkurrenzseite. Spiele mittlerweile $5/$10SH - glaube nicht, dass ich das so "schnell" geschafft hätte, wenn ich mich auf Party durch die 4+BB/100 Rake limits hätte durchquälen müssen.
      Natürlich sind die Gegner auf dem Limit schlechte Spieler und ich denke auch, dass ich es heute sicher schlagen könnte, aber für einen der grad mal ein paar Wochen pokert, ist der Aufstieg auf $0.50/$1 schon ein kleiner Kulturschock.
      Kann jedem nur Empfehlen, die $0.50/$1 und $1/$2 limits nicht auf Party zu spielen und sich nach Alternativen umzuschauen.

      edit: Vor allem, dass Party einen Spieler auf diesen Limits nicht ins VIP Programm aufnimmt ist eine Frechheit. War ein Quartal lang Silbermitglied auf Party, habe den unverschämt hohen Rake bezahlt und durfte nicht an den VIP Promos teilnehmen.
    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      2/4 FR FL war Schluss, aber jetzt dann kam der Wechsel auf NL und da gehst besser (NL 200)
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Woran scheitern die meisten?

      An sich selbst. Und ich weiß, wovon ich rede. :D
    • pianoboy
      pianoboy
      Black
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 2.807
      ist jemand ab 1/2 FL SH gescheitert im sinne davon das er ganz augehört hat?
    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      Original von pianoboy
      ist jemand ab 1/2 FL SH gescheitert im sinne davon das er ganz augehört hat?
      *gg* der wird hier dann glaube ich nicht mehr posten:) Aber gabs bestimmt schon mal =)
    • Rubenbauar
      Rubenbauar
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.280
      Was ist denn das besonders schwere an .50/1 $ ?
      Was ändert sich dort beim rake und wie ist der rake bei anderen Anbietern im Vergleich?
    • nurnochMM
      nurnochMM
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.449
      na mal schaun, wies auf 0.5/1 da abläuft... werd da wohl nächste woche drauf wechseln...schlage derzeit 0.25/0.5 ziemlich deutlich....we will see:)
    • Macc
      Macc
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.607
      Ich bin dran gescheitert wirklich regelmäßig zu spielen.
    • cusith
      cusith
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 1.272
      jupp, vor einer woche an 2/4 gescheitert...nu erstmal wunden lecken, nen bischen büffeln und dann nochmal versuchen ;)
    • CaptainAhab
      CaptainAhab
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.267
      Ich glaube die wenigsten scheitern an einem Limit, in dem Sinn, dass sie broke gehen.
      Pokern macht eben mehr (nur) Spaß, wenn man gewinnt. Nicht jeder spielt mehrere tausend Hände am Tag und wenn die Varianz zuschlägt, sitzt man dann eben 1 Monat oder länger und verliert.

      Da kommt dann die Einsicht, dass man seine Zeit auch sinnvoller verbringen kann.