Leakfinder with mbml: RahXephon - Part 1

    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Ich habe mir gerade das Video

      Leakfinder with mbml: RahXephon - Part 1

      angeschaut.

      Muss sagen, ich bin ziemlich enttaeuscht.

      Das Video ist ein Sessionreview mit viel Gelaber.

      Da wird kein Leak diskutiert sondern einfach eine Session reviewed. Ab und an wird eine Hand kommentiert, dass man die anders haette spielen koennen. Kaum eine wirkliche Begruendung, warum hier der Move besser ist als der gespielte. Oft wird nur gesagt. Ich haette es hier gesqueezed. Oder mit mehr Infos koennte man XY machen.

      Mir ist da ueberhaupt nicht klar, wo da ein Leak sein soll und wo jetzt ein Vorteil dran ist gegen einen Spieler der <100 Haende bisher gespielt hat an dem Tisch mit XX ein Move OOP rauszuhauen. Natuerlich kann man arguemntieren, dass der Videoproduzent hier aufzeigen will, wo Spots sind.

      Aber insgesamt ist das Video unter dem Titel Leakfinder nicht gut untergebracht.

      Ich faende es daher gut, wenn man es nicht als "Coaching Video" einstuft. Vielleicht sollte sich PS.de Ueberlegen Videos als Sessionreviews zu katigorisieren und nichht als Coaching Videos die keine sind.
  • 3 Antworten
    • Pascal
      Pascal
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2011 Beiträge: 875
      Hi nacl,


      ich kann dir gerade leider nicht ganz folgen
      alle unsere Education Videos sind unter coaching sortiert
      um sie z.B. von Event Coverage abzugrenzen
      unter den tags der Videoserie findest du ja das besagte user sessionreview
      leakfinder im Titel bezieht sich hier denke ich auch vor allem auf den Aspekt des Userreviews



      Viele Grüße,

      Pascal
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Original von Pascal
      Hi nacl,


      ich kann dir gerade leider nicht ganz folgen
      alle unsere Education Videos sind unter coaching sortiert
      um sie z.B. von Event Coverage abzugrenzen
      unter den tags der Videoserie findest du ja das besagte user sessionreview
      leakfinder im Titel bezieht sich hier denke ich auch vor allem auf den Aspekt des Userreviews



      Viele Grüße,

      Pascal
      Aber wenn ich die Video sektion aufmachen und die checkbox "Videokategorie" auf Coaching stelle bekomme ich eben so ein Video.

      Ich habe BSS, FR und Coaching eingestellt. Beginner und Broze ausgemacht und gesucht. Gefunden habe ich unter anderem das beschriebene Video.

      Wenn ich es mti dem :Thinking in Ranges - Teil 1 von Fallout86 vergleiche ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht.

      Ich habe nichts gegen ein Coaching Video auf Basis einer Sessionreview.
      Ich bemaengle einfach die Qualitaet des Videos.

      Die Tags die du erwaehnst sind ok und hilfreich. Aber es sollte es abstufen welche Qualitaet ein "Coaching" Video hat. Vielleicht ein Guetesiegel oder sowas. Ich meine wenn ich das Video einem Pokerspieler zeige und sage, hier swas gibt es auf PS.de. Dann werde ich doch gefragt warum ich mri sowas ueberhaupt anschaue
    • Pascal
      Pascal
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2011 Beiträge: 875
      Hi,


      denke das sind 2 verschiedene Paar Schuhe

      das "coaching" was du auswählst sorgt nur dafür das du die Interviews und Coverages von der WSOP oder BlackMember Events nicht dazwischen hast
      sagt also erstmal nichts über die Qualität aus

      Ein Gütesiegel wie du es vorschlägst ist schwer, generell gehen wir davon aus das alle Videos die wir releasen ein gewisses Niveau haben.
      Was unsere Mitglieder dann mögen oder nicht ist oft recht subjektiv und spiegelt sich dann in den Sternen und den Comments wieder.

      Das angesprochene Video hat btw einen zweiten Teil indem es dann ab Minute 39 einen Recap gibt wo noch einmal etwas konkreter auf Leaks des Spielers eingegangen wird.