PO HandAnalysis - Leaks?

    • Visionary
      Visionary
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 134
      Ich habe aktuell etwa 40k Hände in meiner PO Datenbank und habe mir die Hand Analysis etwas eingehender angeschaut und habe ein paar Fragen dazu:

      • Bei allen Fold-Spalten stehen negative $Won Werte. Nun ist klar, dass man mit Folden nichts gewinnen kann, aber kann man trotzdem nützliche Informationen aus diesen Werten entnehmen?
      • OESD Check/Call $Won ist negativ. Ich calle mit OESD aber prinzipiell nur wenn ich auch die Odds dafür habe. Wodurch könnte dieser Leak noch bedingt sein? (Hier ist leider die Samplesize vielleicht zu gering mit nur 82 OESDs)
      • Unangenehm dickes Minus taucht bei Two Overcards / Bet auf. Heißt das, dass langfristig meine C-Bets nicht aufgehen und ich sie niedriger wählen sollte?
      • Trips Check/Raise ist negativ. Check/Raise% liegt bei nur 4.4%. In welchen Situationen würdet ihr getroffene Trips check/raisen? Ich mache das üblicherweise gegen aggressive Gegner, von denen ich ein Preflop-Raise gecalled habe. Zum einen will ich sie nicht durch den Donk vertreiben, zum anderen werden sie sehr oft eine Value- oder Conti-Bet bringen, die ich dann raisen kann. Ist die Idee grundsätzlich in Ordnung? Oder sollte man Trips eigentlich immer sofort anspielen?
      • Und abschließend: Wie ernst sollte man diese Hand Analysis nehmen? Ich habe hier ein paar seltsame Ergebnisse stehen wie etwa -$1.95 bei Nothing Check/Raise was ich in ganzen 0.00% der Fälle gemacht hab. Ist das ein Leak wenn man was verliert ohne überhaupt dabeigewesen zu sein? Oder auch bei den Gesamtstatistiken im unteren Bereich bin ich sehr weit im Minus mit Pairs. Liegt das schlichtweg daran, dass hier auch gefoldete Middle/Low-Pairs gezählt werden und ich muss mir keine Sorgen darüber machen?
  • 3 Antworten
    • Visionary
      Visionary
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 134
      *push*

      Es muss doch wohl noch andere Leute geben, die sich ihre Handstatistiken genauer ansehen um ihr Spiel zu verbessern? Oder wieso bekomm ich keine Antworten? Wenn ihr noch zusätzliche Informationen braucht oder etwas unklar ist sagt ruhig Bescheid.
    • Kinger
      Kinger
      Global
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 300
      82 OESD sind definitiv zu wenig.

      2 Overcards und nix treffen = minus. is auch logisch, sagen wir du hast AQ, wie hoch is die chance das du am river oder am turn ein A oder ein Q triffst? im vergleich zu jemand der vllt. schon 10 10 hält.

      getroffene tripps spiele bei mehr als 2-3 gegner immer slow und calle es am flop dann nur nach der bet, erst am turn gebe ich gase mit check raise wenn es zu vor am flop eine bet vom gegner gab, sonst direkt bet am turn.

      statistiken sagen nicht sooo viel aus, ein paar beispielhände posten wäre viel besser.

      edit:
      ps: ich benutze PO analysen+beispielhände zum analysieren der leaks, denke 50% 50% von beiden is ne gute mischung
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Original von Visionary

      [*] Bei allen Fold-Spalten stehen negative $Won Werte. Nun ist klar, dass man mit Folden nichts gewinnen kann, aber kann man trotzdem nützliche Informationen aus diesen Werten entnehmen?
      Nein. Ob du folden sollst oder nicht ist situationsabhängig und sollte von einem guten Spieler beurteilt werden. Du kannst den $/hand vom fold und von bet mit miesen Händen vergleichen, ABER wenn du durch betten mehr Gewinn machst heißt das nicht notwendigerweise das du mehr betten und weniger folden sollst. Zum betten suchst du dir nämlich die besten Situationen aus.

      Original von Visionary
      OESD Check/Call $Won ist negativ. Ich calle mit OESD aber prinzipiell nur wenn ich auch die Odds dafür habe. Wodurch könnte dieser Leak noch bedingt sein? (Hier ist leider die Samplesize vielleicht zu gering mit nur 82 OESDs)
      weak
      a) Wieso spielst du Hände, die OESD floppen OOP? Suited Connectors MÜSSEN IP gespielt werden
      b) Das Standard Spiel mit einer OESD OOP ist bet, nicht c/c.
      c/c mit Draws ist was für passive donkeyspieler und für Fixed Limit


      Original von Visionary

      Unangenehm dickes Minus taucht bei Two Overcards / Bet auf. Heißt das, dass langfristig meine C-Bets nicht aufgehen und ich sie niedriger wählen sollte?
      Schwer zu sagen, aber ich vermute mal:
      a) Das du ein tighter Spieler bist
      b) ein niedriges Board kommt
      c) du deinen AK bettest bzw. deine 2 Overcards
      d) Das Board aber wegen deinem tighten Styl nie treffen kannst
      e) Deine Gegner dir nicht glauben und ein Playback durchziehen

      Das ist nur eine Vermutung!!

      Original von Visionary
      Trips Check/Raise ist negativ. Check/Raise% liegt bei nur 4.4%. In welchen Situationen würdet ihr getroffene Trips check/raisen? Ich mache das üblicherweise gegen aggressive Gegner, von denen ich ein Preflop-Raise gecalled habe. Zum einen will ich sie nicht durch den Donk vertreiben, zum anderen werden sie sehr oft eine Value- oder Conti-Bet bringen, die ich dann raisen kann. Ist die Idee grundsätzlich in Ordnung? Oder sollte man Trips eigentlich immer sofort anspielen?
      Ich c/r fast nie. Du willst doch c-Bets auf ungefährlichen 774 Boards machen, oder? Dann bette gefälligst wenn du was hast, um deine c-Bets zu decken. Ein c/r ist superschlecht, da du selbst dem letzten Volldonk Trips repräsentierst. Willst du weiterhin Trips c/r, dann c/r auch mit Air.