Starthände im Omaha

    • TeamRutten
      TeamRutten
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2010 Beiträge: 152
      Hallo miteinander,

      ich habe scheinbar große Probleme mit der Starthandauswahl im Omaha. Speziell auf den niedrigen Limits dadurch, dass meist durch das viele Limpen Multiwaypots entstehen scheint mir in viel zu vielen Starthänden genügend Value zu stecken. Bemerkbar hat sich mir dies gemacht durch die Tatsache, dass ich eigentlich meist Hände nur bis zum Flop spiele und dann wieder weglegen muss. Z.B. kleine Rundowns scheinen mir bei 3 callern eines raises spielbar, jedoch liege ich da scheinbar falsch. Wie gesagt ich sehe zumindest bis jetzt keine gravierenden Fehler in der Einschätzung der Hände mit denen ich bereit bin meinen ganzen Stack zu investieren sondern eher in der preflop Auswahl was mich mit und mit zu viel meines Stack kostet. Wäre dankbar für Tipps oder einen Verweis auf Quellen.

      LG
  • 2 Antworten