Installation Postgresql funktioniert nicht

  • 8 Antworten
    • mrk1988
      mrk1988
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 13.337
      Hey Steinpilz0104,

      den StackBuilder benötigt er nicht. Funktioniert denn sonst alles?

      Die Option "StackBuilder am Ende der Installation ausführen" (oder so ähnlich) wird nicht benötigt.
    • Steinpilz0104
      Steinpilz0104
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 10.03.2010 Beiträge: 29.170
      Hallo mrk1988

      Eigentlich kommt er immer auf die Fehlermeldung "Failed to establish a connection to '127.0.0.1". Auch wenn Du französisch nicht kannst, ich habe versucht, ihn nach Anleitung zu [Guide] Datenbank Probleme (habe ich übersetzt) die Bereinigung zu machen; es scheitert, entweder weil er das nicht korrekt abläuft, oder weil es sonst noch ein Grund gibt. Eigentlich müsste man mit Team Viewer das ganze begleiten, um zu sehen ob er alles korrekt macht, oder gibt es auch Fälle, bei denen da echte Probleme waren? z:b. wegen Hardware Konfig, oder sonst noch SW die ihm in die Quere kommt?
    • mrk1988
      mrk1988
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 13.337
      Sorry, ich hätte auch einfach mal selbst eine Seite nach vor klicken können...

      Die Geschichte mit Teamviewer zu lösen ist natürlich die einfachste Variante. Ich könnte das durchaus übernehmen, da die Buttons ja in der Regel die selben sind wie bei Englischen oder Deutschen Windows Installationen.

      Spricht er denn Englisch? Das würde die Sache vereinfachen.

      Ansonsten würde ich erstmal Hardware Konflikte ausschließen - Software die ihm in die Quere kommen könnte wären (wie immer in diesem Zusammenhang) Antiviren Softwaren, Firewalls, Anti-Spyware Software (Spybot), etc.

      Meine herangehensweise wäre jetzt die folgende:

      System von postgreSQL bereinigen (alte User entfernen, etc.)

      Danach erstmal den postgreSQL Installer ganz normal ausführen - schauen bis zu welchem Punkt ich komme und vollständig installieren, falls möglich.

      Danach teste ich die Verbindung mit pgAdmin (Verbindung zum Datenbankserver (Dienst) aufbauen). Klappt das nicht, durchforste ich das System nach Anwendungen die möglicherweise eine Verbindung blockieren. Gibt es keine Software die Verbindungen blockiert wäre der nächste Schritt die Lokale Adresse 127.0.0.1 in die "hosts" Datei einzutragen.

      Der Eintrag würde folgendermaßen aussehen:

      code:
      127.0.0.1 localhost
      


      Usw. usf.
    • Steinpilz0104
      Steinpilz0104
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 10.03.2010 Beiträge: 29.170
      Du, ich frag mal nach dem English....
    • Teddybaerchen
      Teddybaerchen
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2010 Beiträge: 142
      Hi,

      das kommt wahrscheinlich davon das der Server nicht Verbunden ist.
      Er muss den pqAdmin starten und dort Rechtsklick auf den Server-> Verbinden, dort muss er dann das Serverpasswort eingeben.
      So funktionierte das bei mir, hatte auch immer Verbindungsfehler.
      In der Liste der zu installierenden sachen, einfach auf "Weiter" klicken.
    • Steinpilz0104
      Steinpilz0104
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 10.03.2010 Beiträge: 29.170
      Hallo mrk1988

      Es ist zum verweifeln, jetzt hat er noch passwort-Probleme, und er kennt sein passwort nicht (mehr):
      http://fr.pokerstrategy.com/forum/thread.php?postid=881591#post881591

      Mit englisch ist er nicht so versiert... und ich bin am Ende meines "lateins".

      Was meinst Du, wie könnten wir ihm am Besten weiter helfen?

      Danke für Deine Antwort
    • mrk1988
      mrk1988
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 13.337
      Hey,

      er soll mal mit Start -> Ausführen -> "cmd" -> "net user" (ohne Anführungszeichen) herausfinden, ob der Benutzer tatsächlich "denis" heißt.

      Wenn ja, kann er das Passwort für den User "denis" folgendermaßen ändern:

      "net user denis PASSWORT" (ohne Anführungszeichen).

      Wenn das auch nicht hilft, den postgreSQL Dienst beenden, dann den Windows Editor (Notepad) starten -> unter Datei -> Öffnen zu folgendem Pfad navigieren:

      "C:\Programme\postgreSQL\bin\" (Betriebssystem abhängig)

      Dort die "hba.config" Datei öffnen, nach dem Wert "md5" suchen und alle "md5" durch "trust" ersetzen.

      Das ganze speichern, den postgreSQL Dienst wieder starten. Jetzt ist es im Grunde egal welches Passwort er für den User eingibt, da jede Passwort Eingabe akzeptiert wird.
    • Steinpilz0104
      Steinpilz0104
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 10.03.2010 Beiträge: 29.170
      Hallo mrk1988

      Es hat endlich funktioniert ! Vielen Dank für Deine Unterstützung !