Line on the River

    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      16$ Turbo auf Stars, keine Reads oder aussagekräftigen Stats auf den Gegner

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $30(BB) Replayer
      SB ($1,515)
      BB ($1,640)
      UTG ($1,690)
      Hero ($1,470)
      UTG+2 ($1,470)
      MP1 ($2,050)
      MP2 ($1,450)
      CO ($1,460)
      BTN ($755)

      Dealt to Hero A:spade: Q:club:

      fold, Hero raises to $105, fold, MP1 calls $105, fold, fold, fold, fold, fold

      FLOP ($255) 8:diamond: Q:diamond: 9:club:

      Hero bets $135, MP1 calls $135

      TURN ($525) 8:diamond: Q:diamond: 9:club: 2:diamond:

      Hero bets $285, MP1 calls $285

      RIVER ($1,095) 8:diamond: Q:diamond: 9:club: 2:diamond: A:club:

      Hero ...

      Welche Linie ist für Hero die beste und warum?
  • 14 Antworten
    • lekcuf
      lekcuf
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 329
      Da du nicht mal mehr ganz pot left hast, entweder broke, check/call bei ner kleinen bet oder check/fold.

      Für broke gehen würde halt die aggression sprechen. Glaub aber nicht, das du noch vorne bist. Die wichtigste frage, die ich mir hier stellen würd, welche range called er hier einfach down?
      Wenn du dir diese frage beantwortest, is es wohl ein klarer check fold am river.

      Check/call is mir persönlich einfach zu weak. Denn damit setzte ich wahrscheinlich das ganze turnier aufs spiel, wo ich durch ein wenig überlegung noch easy aus dem spot gekommen wäre, das auch noch mit etwas mehr als 30BB.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.604
      Bei check/call kriegste aber noch mehr Bluffs von Villain mit rein bzw wenn er glaubt in seiner Q8, Q9, QJ, TT noch Value zu sehen. Ich würde check/call spielen. Committed sind wir praktisch eh und wenn wir weiter-barreln callen uns nur bessere Hände. Folden fänd ich zu weak, auch wenns ein gefährliches Board ist, mit schlechterem Two Pair oder busted Draw (KT zB) bekommt man noch einige schlechtere Hände zum betten.
    • lekcuf
      lekcuf
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 329
      Kann mir hier nicht vorstellen, das villain hier ein obv schlechteres two pair bettet!
      wenn er den Flush nicht hat, wird er auf unsere action bis zum river behind checken!
      Er kann sich auch mit einem busted FD keine Fold EQ geben, nach der ganzen action!?
      wenn er hier KTs oder den monsterdraw mal bluffed, dann soll ers halt machen, und auch verdient, is ja ein guter spot für nen bluff. ich seh mich hier einfach zu wenig oft vorne.
      Meine Line wäre klar, check/fold, und weiterspielen! vll etwas weak, aber ich hab damit auch die 16ner überstanden!
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.604
      Keine reads und Stats auf den Gegner spricht in vielerlei Hinsicht für einen Fish und keinen Regular. Frag mich bitte nicht wieso Fische tun was sie tun, aber ich seh sie gerne noch mit sauschlechten Händen bluffen. Manche nehmen sich nur vor einfach mal jede Street zu callen und am River dann den Pot zu klauen wenn der Gegner checkt. Seh ich im Live Play ständig und auch auf meinen Limits.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Romeryo
      Bei check/call kriegste aber noch mehr Bluffs von Villain mit rein bzw wenn er glaubt in seiner Q8, Q9, QJ, TT noch Value zu sehen. Ich würde check/call spielen. Committed sind wir praktisch eh und wenn wir weiter-barreln callen uns nur bessere Hände. Folden fänd ich zu weak, auch wenns ein gefährliches Board ist, mit schlechterem Two Pair oder busted Draw (KT zB) bekommt man noch einige schlechtere Hände zum betten.
      das waren im großen und ganzen meine gedanken. nach dem ace am river sehe ich vielleicht noch hände wie KQ callen. umgekehrt nutzen das ace vielleicht noch einige um selbst den pot mitzunehmen. gegen einen unknown halte ich check/call für die beste linie.

      er hat btw 300 gebettet und mir dann das 8er gezeigt
    • lekcuf
      lekcuf
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 329
      8er set?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von lekcuf
      8er set?
      er hielt 88, mit der 8d am flop also das set
    • natixGH
      natixGH
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2010 Beiträge: 883
      Solide gespielt von Villain würde ich sagen.
    • Spockomatic
      Spockomatic
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 1.204
      Klar, vor allem der Turn call ist epic.
    • HeinekenMD
      HeinekenMD
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.942
      das kann man doch niemals gg nen random 16$ spieler am river c/f?
    • Illmatic1402
      Illmatic1402
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2010 Beiträge: 1.445
      Ne C/F würde ich hier auch niemals spielen!
    • lekcuf
      lekcuf
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 329
      Wie ihr meint. Dann gebt ihm mal ne range!
      Btw: folden gehört auch zum skill.

      @shakin: hast du nen blog, bzw poste doch mehr solche hände. Find sie zum teil echt interessant.
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.974
      Finde das sehr knapp, wenn man sich die Range von Villain genauer anschaut.

      Es gibt viele Air- bzw. Semiairhände in seiner Range, z.B. J9, J8, T9, 67, usw. Plus Hände, die er am Flop peelt, am Turn FD aufpickt und am River zu einer starken Hand improved, die er dann auch V-bettet, z.B. A8, A9 mit A in Diamondas oder so.

      Qx Hände wird er meist am River behindchecken.

      Schlechtere 2Pairs und Sets wird er V-Betten. Halte Sets und 2Pairs aber für unwahrscheinlich, weil er die schon recht häufig am Flop oder Turn for Protection geraised hätte.

      Dadurch wird eben, die Range gegen die wir V-betten sehr tight, allerdings auch die Range gegen die wir hinten sind.

      Der EV vs die Hände, die uns beaten und die, die wir beaten mit denen er eine Bet callen würde, sind halt fast gleich, außer Qx, gegen die verlieren wir durch einen Check wohl Value.

      D.h. Im Endeffekt ist es hier wichtig den Teil der Range zu betrachten, bei dem sich der EV von C/C und Bet stark unterscheidet und das ist eben seine Airrange, mit der er nie callt, und seine Qx Range, mit der er nie bettet (zumindest ist das meine Annahme).

      Also Ist der EV von c/c dann größer als Bet, wenn der EV, den wir durch Bluffinduce gewinnen größer ist, als der EV, den wir durch c/c vs die Qx Hände verpassen.

      Werde mir das ganze nacher mal genauer anschauen...
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von lekcuf
      Wie ihr meint. Dann gebt ihm mal ne range!
      Btw: folden gehört auch zum skill.

      @shakin: hast du nen blog, bzw poste doch mehr solche hände. Find sie zum teil echt interessant.
      blog habe ich nicht, aber ich werde künftig mehr davon zur diskussion stellen =)