Strom wechseln bzw. Anmelden

    • LuckOnHoldem
      LuckOnHoldem
      Black
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 3.488
      Hi

      Hab ein kleines problem und zwar wurde meine Freundin heute von der Vermietungsargentur angerufen und die meinte zu der, dass wir als wir umgezogen sind uns bei keinem Stromanbieter angemeldet haben. Ich hatte obv. kein plan, dass ich das machen sollte. Danach halt im Vertrag rumgeguckt und da stand, dass man Strom/Telefon noch selber machen sollte. Sind jetzt gute 9 monate vorbei und ich muss mich mal bei irgendwelchem Stromanbieter jetzt anmelden, da der Vermietungsvertreter meinte, dass die Stadtwerke(von denen er angerufen wurde) uns sonst bald den Strom abdrehen würden.
      Hab die StromwechselThreads im Forum jetzt gelesen bzw. ein paar überflogen und bin nicht wirklich schlauer dadurch geworden.
      Also was ist meine Line jetzt bzw. hat jemand sowas schonmal gehabt? Werde ich den Strom dann nachzahlen müssen für die letzten ~9 monate?
      Soll ich mich jetzt einfach bei einem random anbieter in google anmelden von der vergleichsseite? Ich habe obv. kein Plan was unser verbrauch ist. Was kostet mich das dann erfahrungsgemäß? Ich komme auf so ca. 500-700€/Jahr... würde das so hinkommen für 2 leute?

      Wollte halt evtl. noch ein paar Meinungen einholen bevor ich mich irgendwo anmelde. Umgeben ist Gießen, falls das euch hilft...
  • 14 Antworten
    • Kampfschildkroete
      Kampfschildkroete
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 1.833
      Kommt ziemlich auf die Wohnung drauf.

      In meiner alten Wohnung wars zu zweit ~400€ und in der jetzigen 750€ (Warmwasser über Strom).
      Wenn ihr dann noch ne Stromheizung in ner großen Wohnung habt, kommt ihr locker auf 150-200€ pro Monat.

      Ob du nachzahlen musst, weiss ich leider nicht.
      Habe aber über eine Stromvergleichseite meinen jetzigen Anbieter gefunden (würde vor allem auf die Vertragsdauer und Preisgarantie achten, da gibts schon deutliche Unterschiede).
    • m4rc3linho
      m4rc3linho
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 344
      wirst mit sicherheit nachzahlen müssen. geschenkt bekommt man leider nichts.
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Ich wohne mit meiner Freundin in einer 75 m² Wohnung, Heizen über Gas, und wir bezahlen 55 Euro im Monat.

      Wenn du dich nirgends angemeldet hast, wirst du automatisch über den örtlichen Grundversorgungstarif abgerechnet, welcher in der Regel recht hoch ist. Dein Vormieter wird seinen letzten Zählerstand angegeben haben, also musst du wohl die Differenz zum jetzigen Stand über den Grundversorgungstarif bezahlen. Evtl. kannste mit den Versorger reden, dass du bei Ihn seinen günstigsten Tarif abschließt und nicht wechselst, ob er den Tarif rückwirkend zum Einzug abrechnet, müsstest dann ausrechnen, ob sich das lohnt.

      Gruß
      Stefan
    • Meph1977
      Meph1977
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 1.836
      zunächst mal wenn du keinen Vertrag hast wirst du automatisch von den Stadtwerken beliefert im Grundtarif der meistens etwas teurer ist. Solange du mit den Zahlungen nicht mehr als 200 Euro im Rückstand bist darf dir die Stadtwerke nicht den Strom abstellen.

      Das problem an dieser Stelle könnte aber sein das die Stadtwerke im moment garnicht weis wer überhaupt ihr Kunde ist deswegen wäre es Hilfreich da mal nachzufragen
    • Cremefine
      Cremefine
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2009 Beiträge: 130
      Verivox und einen Anbieter raus suchen der dir zusagt, anmelden, Zählernummer angeben und dann wird sich um alles gekümmert. Dann ein bisschen mehr angeben als du verbrauchst damit du nicht nach zahlen musst sondern etwas wiederbekommst. Kommt halt auch darauf an was ihr für Verbraucher habt... Sprich Durchlauferhitzer, Nachtspeicher usw...
    • Olliberal
      Olliberal
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 919
      Erstmal: keine Angst. Die Stadtwerke werden dir den Strom auf gar keinen Fall abstellen. Bevor das passiert, müssen dich die Stadtwerke mind. 3x anschreiben und dich darauf hinweisen. Und selbst wenn du darauf nicht reagierst, müssen sie Dir den genauen Termin angeben, wann der Mitarbeiter kommt. Dann hast du noch ca ne Woche.

      Der Vormieter wird den Zählerstand wohl beim Auszug angegeben haben. Die Differenz musst du zahlen. Energeiunternehmen rechnen Privatkunden nur einmal im Jahr ab. Wenn für den Zählpunkt keine Anmeldung vorliegt, dann wird er teilweise gar nicht abgerechnet. Die Nachzahlung kommt dann, wenn du ausziehst und der Nachmieter den Einzugszählerstand angibt und dieser vom Auszugszählerstand des Vormieters abweicht. Diese Differenz wird dann auch mit dem Grundversorgungstarif abgerechnet, der meist mit Abstand am teuersten ist. Ist nem Kumpel von mir passiert. Musste für 5 Jahre ca. 2500€ nachzahlen.

      Bei 2 Personen würde ich mit einem Jahresverbrauch von ca. 2500kWh rechnen, hängt davon ab, was alles mit Strom betrieben wird.
      Schau halt, ob deine Stadtwerke evtl einen Onlinetarif haben, der ist meist nicht viel teurer als diese ganzen Angebote, wo du 1 Jahr im Voraus zahlen mußt und dann geht uU das Unternehmen pleite (siehe Teldafax). Meistens haben die Unternehmen Tarife, die zwischen Kleinst- (<~2000) Normal (<~6000) und Großverbrauch (>~6000) unterscheiden. Wenn du dir bei verivox was rausgesucht hast, kann ich Dir evtl sagen, ob es gut oder eher semi ist.

      (PS: habe als Referent bei einem großen Versorger gearbeitet)
    • LuckOnHoldem
      LuckOnHoldem
      Black
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 3.488
      Original von Kampfschildkroete
      Kommt ziemlich auf die Wohnung drauf.

      In meiner alten Wohnung wars zu zweit ~400€ und in der jetzigen 750€ (Warmwasser über Strom).
      Wenn ihr dann noch ne Stromheizung in ner großen Wohnung habt, kommt ihr locker auf 150-200€ pro Monat.

      Ob du nachzahlen musst, weiss ich leider nicht.
      Habe aber über eine Stromvergleichseite meinen jetzigen Anbieter gefunden (würde vor allem auf die Vertragsdauer und Preisgarantie achten, da gibts schon deutliche Unterschiede).
      Das macht mir aber shcon ein bisschen angst. Ich habe nämlich einen Durchlauferhitzer und Fußbodenheizung welche doch auch mit Strom betrieben wird oder nicht?!... bin grade schon auf tilt grade. Ist btw. 3 zimmer mit afaik 78m²
    • peterparker1985
      peterparker1985
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 2.486
      kram deine mietunterlagen aus da steht der zählerstand zum auszug drauf minus den aktuellen dann weisst du ungefähr was auf dich zukommt. Habe eigentlich das gleiche Probleme Seit November kein Strom gezahlt :coolface:
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      Original von LuckOnHoldem
      Original von Kampfschildkroete
      Kommt ziemlich auf die Wohnung drauf.

      In meiner alten Wohnung wars zu zweit ~400€ und in der jetzigen 750€ (Warmwasser über Strom).
      Wenn ihr dann noch ne Stromheizung in ner großen Wohnung habt, kommt ihr locker auf 150-200€ pro Monat.

      Ob du nachzahlen musst, weiss ich leider nicht.
      Habe aber über eine Stromvergleichseite meinen jetzigen Anbieter gefunden (würde vor allem auf die Vertragsdauer und Preisgarantie achten, da gibts schon deutliche Unterschiede).
      Das macht mir aber shcon ein bisschen angst. Ich habe nämlich einen Durchlauferhitzer und Fußbodenheizung welche doch auch mit Strom betrieben wird oder nicht?!... bin grade schon auf tilt grade. Ist btw. 3 zimmer mit afaik 78m²
      Tjoa, da wirst ne schöne Rechnung kriegen, Warmwasser und Heizung über Strom, 9 Monate nix gezahlt, 78qm, wird auf jeden Fall 4stellig, je nach Abrechnungstarif mehr oder weniger.
      Also such dir schnellstmöglich nen günstigen Anbieter, damit du nicht weiterhin den teuren Standardtarif zahlen musst.

      Ich versteh auch nicht ganz die Ursache, also in meiner Region muss man sich bei Strom etc. grundsätzlich selbst kümmern und ummelden?
      Was hast du denn mit deinem Stromvertrag der vorigen Wohnung gemacht? Oder Auszug Mama?
      Naja, ist bei Strom ja nicht so wahnsinnig schlimm, einfach abstellen tun sie ihn wie hier erwähnt nicht so schnell. Die Rechnung für die vergangenen Monate musst du natürlich nachzahlen.
    • kingduff
      kingduff
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 852
      Die Heizung kann aber auch mit Gas/Öl betrieben sein, aber wenn ihr Durchlauferhitzer habt ist es eher unwahrscheinlich. Was mich wundert, hast du dich nie gefragt, wieso eigentlich jeden Tag das Licht brennt, du aber noch nie dafür bezahlt hast?

      Ich würde auf jeden Fall mal bei den Stadtwerken betteln, ob sie dich nicht zumindest rückwirkend auf einen günstigeren Tarif umstellen.
    • LuckOnHoldem
      LuckOnHoldem
      Black
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 3.488
      Also ich dachte dass Strom mit in den Nebenkosten einbezogen wird. Hab jetzt auf dem Zähler nachgeguckt und wir haben einen verbraucht von ~1780 für die 9 monate die wir hier sind... das sind also ca. 2.2k aufs Jahr. Was ziemlich normal ist oder?
      Für diese angaben finde ich etwas von ca. 500€ jährlich das heißt ich werde so um den dreh von 450€ nachzahlen müssen oder?
      Und ja bin obv. von mama ausgezogen^^

      verbrauch von 2.2k aufs jahr mein ich obv. kwh und nicht €^^
    • Olliberal
      Olliberal
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 919
      Original von LuckOnHoldem
      Also ich dachte dass Strom mit in den Nebenkosten einbezogen wird. Hab jetzt auf dem Zähler nachgeguckt und wir haben einen verbraucht von ~1780 für die 9 monate die wir hier sind... das sind also ca. 2.2k aufs Jahr. Was ziemlich normal ist oder?
      Für diese angaben finde ich etwas von ca. 500€ jährlich das heißt ich werde so um den dreh von 450€ nachzahlen müssen oder?
      Und ja bin obv. von mama ausgezogen^^

      verbrauch von 2.2k aufs jahr mein ich obv. kwh und nicht €^^

      Ja, ist normal.
      Aber wie gesagt: das billigste Angebot muss nicht das beste sein.
    • Olliberal
      Olliberal
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 919
      wo wohnst du?
    • LuckOnHoldem
      LuckOnHoldem
      Black
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 3.488
      Wohne in Umgebung von gießen also in nem Random dorf drumherum welches genau möcht ich im forum obv. nicht sagen ;)